HP Officejet Pro 8500 A909a Druckkopf defekt nach Papierstau... (2211 Ansichten)
Antworten
Neuling
SerhatAbaci
Beiträge: 3
Registriert: ‎27.03.2013
Nachricht 1 von 4 (2.211 Ansichten)

HP Officejet Pro 8500 A909a Druckkopf defekt nach Papierstau...

Moin HP und Forenteilnehmern,

ich studiere Grafikdesign und habe mir vor 2,5 Jahren den HP Officejet Pro 8500 gekauft weil der ja dank sehr großer Tintenpatronen und schnellem Druckwerk flott und günstigt druckt.

 

Ich habe ingesamt 4.000 Seiten ca gedruckt (5.000 Blatt Papier habe ich gekauft, 2 Pakete mit a 500 Blatt liegen hier noch).

 

Folgendes ist mir letzte Woche am Freitag passiert:

 

Ich wollte gerade einen Bericht für die Uni ausdrucken in 3-facher Ausführung, 45 Blatt, 90 Seiten, Duplex, in Farbe.

 

Das ganze war eine Word-Datei, der Drucker ist per Netzwerk an meinem Router angeschlossen, gedruckt habe ich auch über Kabelnetzwerk von meinem PC-Arbeitsplatz.

 

Das Papier ist hochwertiges Inkjet Papier von Mondi "Color Copy", der ausdruckte Bericht sollte anschließend per Ringbindung veredelt werden schließlich geht es ja um Leistungspunkte in der Uni.

 

Nachdem das erste Exemplar in der Druckausgabe lag, also 45 Blatt Papier und noch ca 2 weitere Seiten, gab es einen Papierstau. Ich habe das Blatt entfernt, dann musste ich noch am Duplexer hinten gucken war soweit alles ok.

 

Druckauftrag gelöscht erneut 2x Exemplare gestartet: Das Druckbild im Farbbereich Magenta: Fürchterlich!

 

Druckauftrag manuell abgebrochen, Tintenpatrone Magenta rausgenommen, geschüttelt ist noch mind 60% Tinte drin gefühlt. Druckkopfreinigung 2 mal ausgeführt und Düsentest, wurde immer schlechter das Druckbild.

 

Auf einen Tipp im Forum Druckerchannel.de habe ich den Drucker per Reset (# und 3 Taste gedrückt halten beim einschalten) zurückgesetzt damit er sich komplett neu kalibriert: Ergebnis immer noch schlecht.

 

Wollte mal dann den Druckkopf herausnehmen um ggf. mit einem Papiertuch vorsichtig zu säubern und musste dann feststellen, das diese Folie wo die ganzen Leitungen durchlaufen am Druckkopf eingerissen war.

 

Garantie habe ich keine mehr für den Drucker, der Druckkopf ist "Verbrauchsmaterial" das ist mir klar aber er hat ja auch erst 4.000 Seiten gedruckt und nun müsste ich einen neuen Druckkopf für 45€ kaufen? Das kann ja sofort wieder auftreten so ein Papierstau, ab und zu habe ich das wenn der Drucker 2-Blatt aufeinmal zieht.

 

Gibt es da Möglichkeiten zur Kulanz?

 

mit freundlichen Grüßen

Serhat Abaci aus Hamburg

 

Neuling
SerhatAbaci
Beiträge: 3
Registriert: ‎27.03.2013
Nachricht 2 von 4 (2.208 Ansichten)

AW: HP Officejet Pro 8500 A909a Druckkopf defekt nach Papierstau...

Achja.. hinzuzufügen ist, das ist den Drucker anfangs KAUM genutzt habe, weil ich fast alles direkt in der Hochschule an großen HP ColorLaser Geräte kostenlos drucken konnte.

 

Nun habe ich bereits 2 Pakete DIN A4 Papier mit je 2.500 Blatt nachbestellt von Mondi damit ich meine ganzen Arbeiten zuhause Drucken kann.

Sumarum kommen dann locker 300 Seiten pro Woche zustande, weil ich als Seminarleiter für die Teilnehmenden ja auch Unterlagen drucken möchte.

 

2009 Weihnachten oder Frühjahr 2010 hatte ich den Drucker gekauft, der hat doch 3 Jahre (?) Garantie oder gilt das nicht für den Druckkopf?

Support
StevenK
Beiträge: 9.937
Registriert: ‎20.09.2011
Nachricht 3 von 4 (2.194 Ansichten)

AW: HP Officejet Pro 8500 A909a Druckkopf defekt nach Papierstau...

Hi Serhat,

 

danke für deinen Beitrag im HP Forum.

 

Der HP Officejet Pro 8500 (A909a) hat 3 Jahre Garantie wenn...

...du Ihn bis 30 Tage nach Kauf unter dem auf der Packung angegebenen Link registriert hast.

ODER

...du eine Garantieerweiterung auf 3 Jahre erworben hast.

 

Der Druckkopf hat eine eigene Garantie da er wie die Patronen als Verbrauchsmaterial bei diesem Modell gilt. Die Garantie der Druckköpfe beträgt normalerweise 1 Jahr. Das genaue Datum steht direkt auf dem jeweiligem Druckkopf.

 

Ein Hinweis:

Ein Reset mit "# + 3" ist völlig überflüssig und bewirkt in deinem Fall quasi Nichts.

 

Wenn ich dich richtig verstanden habe läuft dein Gerät jetzt mit neuem Druckkopf wieder, korrekt?

Ich hoffe, dass dies so bleibt.

 

MfG

Steven_K


Haben Sie eine Lösung auf Ihre Frage bekommen? Markieren Sie diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat Ihnen weitergeholfen? Klicken Sie bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Folgen Sie uns auf Twitter @HPSupportDE oder Facebook HP Kundensupport.
Neuling
SerhatAbaci
Beiträge: 3
Registriert: ‎27.03.2013
Nachricht 4 von 4 (2.193 Ansichten)

AW: HP Officejet Pro 8500 A909a Druckkopf defekt nach Papierstau...

Hallo danke für die schnelle Antwort, nein der Drucker läuft nicht und steht im Karton eingepackt in der Ecke, weil ich jetzt ca einen vollständigen Satz "original" Tinte, der wurde nie mit was anderem Betrieben, verbraucht habe für die Kalibirerung und Düsenreinigung und alles wär für die Katz da der Druckkopf ja eingerissen ist.

 

Ich weiß nicht ob ich nochmals Geld inverstiere in einen neuen Druckkopf damit oder nicht gleich auf einen anderen Hersteller wechsel wo es "permanent" Druckköpfe gibt.

 

Schade ist es um das ganze Materiall ich hab noch 2x 940XL Black, 2x Yellow und 1x Magenta

und im Drucker ist noch ein ganze Satz...

 

Registriert habe ich den Drucker nicht nach dem Kauf hatte den beim MediaMarkt gekauft weil mir damals mein Brother Multifunktionsgerät partou nicht mehr die Patronen erkennen wollte (ebenfalls nur Original).

 

Das heißt für mich finanzieller Totalschaden des Druckers und Neukauf eines Gerätes mit 3 oder mehr Jahren Garantie

† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln