Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Neuling
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎25.06.2019
Nachricht 1 von 6 (227 Ansichten)

Windows 10 von der externe ssd Festlatte booten

Produktname: HP ENVY ALL-in-One PV 27-b259ng
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Hallo Ich möchte gerne von meiner externen ssd Festplatte Windows 10 booten.Ich habe mir dafür das Backup Tool EaseUS Todo Backup installiert, meine Partition C auf der externen ssd Festplatte  sector weise geclont alles Prima ohne Fehler. Pc runter gefahren,danach  in Bios die Boot reienfolge Obtion geändert. Bootet weiter von der internen Festplatte .Dann habe ich die interne Festplatte deaktiviert.Dann bekomm ich die Fehlermeldung es sein keine Bootfäfige Festplatte vorhanden. Mit den HP on Bord Tool findet er auch meine ssd Festplatte nicht. Aber im Bios selber steht sie unter System info USB drin 1TB Samsung T5.  Info zu meinen PC  HP ENVY ALL-in-One PV 27-b259ng den habe ich 600 Euro biliger bekommen als mit einer ssd Festplatte .Ich dachte mir kauf dir eine externe ssd und ab geht die Post :) .Geschie... und gedacht ist zweierlei :). Ich bin für jede Hilfe Dankbar.

Antworten
0 Kudos
Neuling
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎25.06.2019
Nachricht 2 von 6 (220 Ansichten)

Re: Windows 10 von der externe ssd Festlatte booten

Hallo ich noch mal ich habe es geschafft das die externe ssd Festplatte bootet mit den Tool Mini Tool Partition Wizard mit Klonen . In Bios Master deaktiviert getestet die ssd Festplatte getrennt Fehlermeldung keine Festplatte da ja die Master deaktiviert ist. Soweit so gut sie Bootet im Dos Modus doch sobald die Windows Oberfläche erscheint ist die deaktivierte Master Aktiv. Wie schaff ich es die Laufwerks Buchstaben zu vertauschen?. Aus h: muss c: werden him alle Aktivitäten sollen Ja auf h: (die ssd Festplatte ) weiterlaufen ich hab’s getestet h: ist ja geklont, wenn ich ein Programm von dort öffnen will tut sich nichts. Jetzt werden vielleicht einige denken Master aus bauen Sie soll drin bleiben für daten die man nicht so oft braucht. Was passiert wenn ich in Dos Modus die Partition C: ( in Dos eventuell anderer Laufwerksbuchstabe ) einfach lösche und anschließend normal formatiere ?. LG Schnubbel

Support
Beiträge: 5.131
Mitglied seit: ‎19.05.2015
Nachricht 3 von 6 (213 Ansichten)

Re: Windows 10 von der externe ssd Festlatte booten

Hallo Schnubbel,

 

danke für deinen Beitrag in der HP Community.

 

Ich bin mir nicht sicher ob wirklich Windows von der SSD gebootet wurde.

Wenn ich einen internen DualBoot habe, dann wird beim Boot Vorgang abgefragt, welches Windows ich starten will.

Danach ist dann egal welches Windows ich gewählt habe immer C: die Partition von der aktuellen Windows Version und die andere Partition bekommt z.B. D: zugewiesen.

Boote ich beim nächsten mal die andere Windows Version, dann ist auch diese wieder mit Laufwerk C: im Explorer versehen.

Windows sichert sich C: zu.

 

Daher gehe ich davon aus, dass dein gestartetes System nicht von der externen SSD kommt, sondern weiterhin von der internen HDD.

 

Bei dem Problem kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

 

Gruß Thomas

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Anonymous
Beiträge: 0
Nachricht 4 von 6 (210 Ansichten)

Re: Windows 10 von der externe ssd Festlatte booten

Moin 🤔


@Schnubbel  schrieb:

Hallo ich noch mal ich habe es geschafft das die externe ssd Festplatte bootet mit den Tool Mini Tool Partition Wizard mit Klonen . In Bios Master deaktiviert getestet die ssd Festplatte getrennt Fehlermeldung keine Festplatte da ja die Master deaktiviert ist. Soweit so gut sie Bootet im Dos Modus doch sobald die Windows Oberfläche erscheint ist die deaktivierte Master Aktiv. Wie schaff ich es die Laufwerks Buchstaben zu vertauschen?. Aus h: muss c: werden him alle Aktivitäten sollen Ja auf h: (die ssd Festplatte ) weiterlaufen ich hab’s getestet h: ist ja geklont, wenn ich ein Programm von dort öffnen will tut sich nichts. Jetzt werden vielleicht einige denken Master aus bauen Sie soll drin bleiben für daten die man nicht so oft braucht. Was passiert wenn ich in Dos Modus die Partition C: ( in Dos eventuell anderer Laufwerksbuchstabe ) einfach lösche und anschließend normal formatiere ?. LG Schnubbel


1) dein Problem hat nichts mit HP zu tun, Windows verhält sich so seit Anbeginn aus Gründen.

2)  Es ging schon immer schief zu clonen und beide Systeme im Gerät zu fahren.

 

Daran scheiterten schon viele aus unkenntnis der Mechanismen in Win(x)

 

Ersetze die vorhandene Platte durch die SSD (dauerhaft) und belasse es für mehrmalige Starts auch so, bevor du die originale Platte irgendwie wieder ins Spiel bringst,nur dann wird es laufen.

 

damit ist hier alles zu dem Thema gesagt.

Neuling
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎25.06.2019
Nachricht 5 von 6 (208 Ansichten)

Re: Windows 10 von der externe ssd Festlatte booten

Ja hast vollkommen recht ich habe Partition c: gelöscht, und dann ging nichts mehr. USB Stick rein und mein Systemabbild was ich zum ersten mal über Windows gemacht habe zurück geholt. Alles wunderbar alles wieder da die ganze Mühe war nicht umsonst gewesen, jeder weis ja es dauert Tage bis die Kofugaration so ist wie man sie haben will. Doch dann die Böse Überraschung. Bei der Image wieder Herstellung im Dos Modus wurde ich gefragt auf welche Partition ich mein Image installieren möchte mehr nicht. Die habe ich sofort an der GB Größe erkannt insgesamt habe ich 3 Partitionen. Na ja wie ich schon sagte Windows mit Programme und Einstellung wieder da auch die 2 weiteren Partitionen waren da, mur das sie beide leer waren :) alles gelöscht worden ist. Kein Hinweis vorher das alle Partitionen geleert werden. So ein schrott von Windows. Ich gebe nicht auf versuche es mit rufus 3.5. Ich weis soll ja nur für USB Sticks sein was auch so aussieht, wenn man es öffnet hat. Man sieht keine Laufwerke, wenn man aber die Tastenkombination Alt und f drückt erscheint die externe Festplatte. Weiter bin ich noch nicht. Ich lade grade windows 10 ISO File über rufus runter. LG Schnubbel
Beitrag von Samsung SM-G975F aus eingestellt
Neuling
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎25.06.2019
Nachricht 6 von 6 (192 Ansichten)

Re: Windows 10 von der externe ssd Festlatte booten

Hallo mit Rufus 3.5 hat es geklappt mit der option in Rufus Windows to go. Die ssd Festplatte wird auch als C: Laufwerk und die interne Master als D: Laufwerk angezeigt. PS. Geht gibs nicht nur leider gibt es keine Möglichkeit sein altes Image auf die Platte zu schreiben, dann bootet sie nicht mehr. Versuche aber mal von der ssd Festplatte mit der Windows to go Version ein Image zu schreiben und zurück zu schreiben. Wenn das Funktioniert kann man sich auch die Mühe machen alles neu einzurichten.
Beitrag von Samsung SM-G975F aus eingestellt
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln