Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Hinweis zu archivierten Themen.
Dieses Thema wurde archiviert. Informationen und Links in diesem Thema sind möglicherweise nicht mehr verfügbar oder relevant.
Wenn Sie eine Frage haben, können Sie hier ein neues Thema erstellen oder oben auf "Stellen Sie eine neue Frage" klicken und den entsprechenden Bereich auswählen.
Highlighted
Ratsuchender
Beiträge: 1
Mitglied seit: ‎24.11.2017
Nachricht 1 von 2 (138 Ansichten)

Druckerqualität ab Notebook ist schlecht. Ab mobilen Geräten ist Qualiät i.O.

Produktname: ENVY 5640 e-All-in-One Printer
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Ausdrucke ab Notebook (Excel/Word) sind miserabel. Streifen und unlesbare Bereiche.

Schriften entsprechen nicht den eingestellten Paramtern.  Eine Excel Tabelle wird komplett zerlegt .

Der Ausdruck ab Tablett dagen ist einwandfrei.

Ich habe die aktuellsten Treiber installiert. Druckerköpfe 3 x gereinigt... Keine Besserung.

Der Fehler ist übrgens plötzlich aufgetreten . Zu Beginn hat alles mal einwandfrei funktoniert.

 

0 Kudos
Support (ausgeschieden)
Beiträge: 3.788
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 2 von 2 (124 Ansichten)

Re: Druckerqualität ab Notebook ist schlecht. Ab mobilen Geräten ist Qualiät i.O.

Hallo MartinEmoos,


willkommen im HP Forum und danke für Ihren Beitrag.

 

Wenn Ihr HP Envy 5640 vom PC aus bei Excel- und Worddateien eine schlechte Druckqualität aufweist, dann kann dies entweder an einer Patrone, an der Verbindung oder am Treiber liegen. 

 

Lassen Sie daher als Erstes zwei Testseiten direkt am Gerät ausdrucken (über Einrichtung (Schraubenschlüssel) > Extras/Tools > Druckerstatusbericht und Druckqualitätsbericht.

 

Wie ist das Ergebnis? Gerne können Sie von diesen Berichten hier im Beitrag ein Foto hochladen (wichtig: falls Sie davon ein Bild mit anhängen, machen Sie bitte vorher die Seriennummer unkenntlich!).

 

Wenn hier kein Schwarz oder nur wenig Schwarz gedruckt wird, nehmen Sie die schwarze Patrone heraus und machen eine Art Stempelabdruck von den Patrone. Dazu legen Sie ein sauberes Tempo Taschentuch bereit und pressen die Patrone (Druckkopf nach unten) für einige Sekunden auf das Tuch.

 

Ist ein satter Tintenaustritt auf dem Taschentuch vorhanden oder eher ein geringer?

 

Wenn Schwarz gar nicht oder nur sehr dünn erscheint, dann feuchten Sie das Taschentuch leicht an und drücken die Patrone mit der länglichen Düsenfläche auf das Taschentuch. Die Patrone für etwa eine halbe Minute darauf stehen lassen bis vermehrt Tinte austritt. Danach setzen Sie sie wieder ein und lassen nochmal einen Testbericht ausdrucken.

 

Jetzt sollte der Schwarzdruck wieder korrekt funktionieren. Ich drücke die Daumen, dass es darüber klappt!


Viele Grüße

Jenny


PS: Bei Fragen, einfach fragen!

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln