Frage
Antworten
 
Hinweis zu archivierten Themen.
Dieses Thema wurde archiviert. Informationen und Links in diesem Thema sind möglicherweise nicht mehr verfügbar oder relevant.
Wenn Sie eine Frage haben, können Sie hier ein neues Thema erstellen oder oben auf "Stellen Sie eine neue Frage" klicken und den entsprechenden Bereich auswählen.
Interessierter
Beiträge: 14
Mitglied seit: ‎17.03.2015
Nachricht 1 von 8 (2.819 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

HP Officejet Pro 8620 funktioniert nicht unter Windows 10

[ Bearbeitet ]
Produktname: HP 6820 Pro Officejet
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Hallo ,

Unter Windows 10 (Neuinstallation) funktioniert der 8620 Pro nicht. Wie schon in diesem Thread  beschrieben verschwinden die Druckaufträge im Nirvana. Der Testdruck gibt Fehlermeldungen. Mein 8620 Pro zeigt dieselben Fehler exakt genauso wie dort im Thread beschrieben. Wie in der Empfehlung in diesem zweiten Thread habe ich unter Windows 10 den Treiber für den K550 installiert mit dem der 8620 gerade noch im Notbetrieb unter Windows 10 funktioniert. Aber grundlegende Druckerfunktionen und all die Sonderfunktionen gehen damit natürlich nicht! Scannen, Scannen an email, PDF usw. Auch nicht das drucken aus der Ferne funktioniert und nicht mal die zweite Papierkassette kann ich ansprechen! Grundlegende Druckerfunktionen und die Web-Funktionen sind tot! Und ich nutze häufig das drucken aus dem Internet auf den Heim 8620 wenn ich auf Dienstreise bin.

Frage 1:
Windows 10 gibt es seit knapp 1 Jahr. Den 8620 sogar noch länger.
Wann ist mit einem funktionierenden Druckertreiber für Windows 10 zu rechnen?


Frage 2:
Warum wird in der HP Kompatibilitätsübersicht geschrieben der Drucker würde unter Windows 10 funktionieren, obwohl das nicht stimmt? Es wird ja sogar noch empfohlen den HP Druckertreiber zu verwenden, obwohl damit nicht mal die Grundfunktionen gehen, wie es auch in anderen Threads seit Monaten beklagt wird.

Ich bitte dieses Treiberproblem als dringenden Supportfall zu öffnen, damit hier endlich eine Lösung geschaffen wird!!!!

Grüße
Andreas

0 Kudos
Accepted Solution

AW: HP Officejet Pro 8620 funktioniert nicht unter Windows 10

Hallo Andreas,

 

wenn ich Sie richtig verstanden habe, funktioniert nur das Drucken nicht.

In diesem Fall ist die Installation eines alternativen Druckertreibers (wie dem Officejet Pro K550) eine ganz gute Lösungsmöglichkeit.

Dabei wird nur ein alternativen Druckertreiber installiert. Die Software des Officejet Pro 8620 und dessen andere Funktionen bleiben dabei unverändert. Die gesamten Scanfunktionen usw. stehen Ihnen also trotzdem zur Verfügung.

 

Was genau meinen Sie mit "drucken aus der Ferne"?

 

Der Druckertreiber des Officejet Pro K550 kann auch ein zweites Papierfach ansteuern. Der Druckertreiber des Officejet Pro K550 bietet sogar mehr Einstellungen als der Druckertreiber Officejet Pro 8620.

 

Wichtig ist erst einmal, dass die komplette Software des Officejet Pro 8620 installiert ist. Falls Sie diese deinstalliert haben sollten, ist das die Ursache dafür, dass viele andere Funktionen nicht nutzbar sind.

 

Es gibt auch Funktionen die komplett vom Gerät übernommen werden (für die also kein PC notwendig ist). Das was Sie als "das drucken aus dem Internet auf den Heim 8620" bezeichnen, müsste die ePrint-Funktion sein. Wenn das ePrint einmal eingerichtet ist, ist kein PC notwendig, damit der Drucker die E-Mails ausdruckt, die Sie ihm schicken. Der Drucker muss dann nur einen Zugang zum Internet haben (also mit einem Router verbunden sein, der einen Internet-Zugang bietet).

 

 

Wenn Sie mit der Lösung des alternativen Druckertreibers nicht zufrieden sind, können wir es auch einmal mit einer anderen Lösung probieren. 

Bei diesem Druckproblem handelt es sich wahrscheinlich um eine Art Berechtigungsproblem innerhalb von Windows.

Wir haben festgestellt, dass das häufig auftritt, wenn für die Temp-Ordner des Benutzers, nicht die Original-Pfade genutzt werden.

 

Überprüfen Sie bitte einmal wo auf Ihrem PC sich die "Temp" Ordner befinden.


Sie können dies ganz einfach wie folgt prüfen:

  • Systemsteuerung
  • System und Sicherheit
  • System
  • Erweiterte Systemeinstellungen (linke Seite des Fensters)

oder

  • Rechtsklick auf Computer
  • Eigenschaften
  • Erweiterte Systemeinstellungen

Im folgenden Fenster klicken Sie ganz unten auf den Button "Umgebungvariablen".

 

Schauen Sie dann bitte was bei TEMP und TMP eingetragen ist.

 

Der "Temp" Ordner befindet sich normalerweise unter folgendem Pfad: C:\Benuzter\Benutzerkonto\AppData\Local\Temp

Wenn bei Ihnen ein anderer Pfad eingetragen ist, rufen Sie sich diesen Pfad bitte einmal auf (normal über den Explorer) und prüfen Sie die Berechtigungen dieses Ordners. Klicken Sie den Ordner dazu mit der rechten Maustaste an und wählen Sie "Eigenschaften". Wechseln Sie auf die Registerkarte "Sicherheit". Klicken Sie auf den Button "Bearbeiten".

In dem nächsten Fenster wählen Sie Ihren normalen Benutzer aus. Setzen Sie den Haken bei "Vollzugriff" (unter "Zulassen") und bestätigen Sie mit "OK".

Schließen Sie auch das Eigenschaften-Fenster mit "OK".

 

Wenn Sie hier Änderungen vornehmen mussten, sollte das Drucken nun wieder funktionieren.

 

Sollte es noch weitere Probleme geben (z.Bsp. mit der Software), beschreiben Sie mir diese bitte so gut es geht.

 

MfG
Maik

Highlighted
Support
Beiträge: 20.384
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 2 von 8 (2.800 Ansichten)

AW: HP Officejet Pro 8620 funktioniert nicht unter Windows 10

Hallo Andreas,

 

wenn ich Sie richtig verstanden habe, funktioniert nur das Drucken nicht.

In diesem Fall ist die Installation eines alternativen Druckertreibers (wie dem Officejet Pro K550) eine ganz gute Lösungsmöglichkeit.

Dabei wird nur ein alternativen Druckertreiber installiert. Die Software des Officejet Pro 8620 und dessen andere Funktionen bleiben dabei unverändert. Die gesamten Scanfunktionen usw. stehen Ihnen also trotzdem zur Verfügung.

 

Was genau meinen Sie mit "drucken aus der Ferne"?

 

Der Druckertreiber des Officejet Pro K550 kann auch ein zweites Papierfach ansteuern. Der Druckertreiber des Officejet Pro K550 bietet sogar mehr Einstellungen als der Druckertreiber Officejet Pro 8620.

 

Wichtig ist erst einmal, dass die komplette Software des Officejet Pro 8620 installiert ist. Falls Sie diese deinstalliert haben sollten, ist das die Ursache dafür, dass viele andere Funktionen nicht nutzbar sind.

 

Es gibt auch Funktionen die komplett vom Gerät übernommen werden (für die also kein PC notwendig ist). Das was Sie als "das drucken aus dem Internet auf den Heim 8620" bezeichnen, müsste die ePrint-Funktion sein. Wenn das ePrint einmal eingerichtet ist, ist kein PC notwendig, damit der Drucker die E-Mails ausdruckt, die Sie ihm schicken. Der Drucker muss dann nur einen Zugang zum Internet haben (also mit einem Router verbunden sein, der einen Internet-Zugang bietet).

 

 

Wenn Sie mit der Lösung des alternativen Druckertreibers nicht zufrieden sind, können wir es auch einmal mit einer anderen Lösung probieren. 

Bei diesem Druckproblem handelt es sich wahrscheinlich um eine Art Berechtigungsproblem innerhalb von Windows.

Wir haben festgestellt, dass das häufig auftritt, wenn für die Temp-Ordner des Benutzers, nicht die Original-Pfade genutzt werden.

 

Überprüfen Sie bitte einmal wo auf Ihrem PC sich die "Temp" Ordner befinden.


Sie können dies ganz einfach wie folgt prüfen:

  • Systemsteuerung
  • System und Sicherheit
  • System
  • Erweiterte Systemeinstellungen (linke Seite des Fensters)

oder

  • Rechtsklick auf Computer
  • Eigenschaften
  • Erweiterte Systemeinstellungen

Im folgenden Fenster klicken Sie ganz unten auf den Button "Umgebungvariablen".

 

Schauen Sie dann bitte was bei TEMP und TMP eingetragen ist.

 

Der "Temp" Ordner befindet sich normalerweise unter folgendem Pfad: C:\Benuzter\Benutzerkonto\AppData\Local\Temp

Wenn bei Ihnen ein anderer Pfad eingetragen ist, rufen Sie sich diesen Pfad bitte einmal auf (normal über den Explorer) und prüfen Sie die Berechtigungen dieses Ordners. Klicken Sie den Ordner dazu mit der rechten Maustaste an und wählen Sie "Eigenschaften". Wechseln Sie auf die Registerkarte "Sicherheit". Klicken Sie auf den Button "Bearbeiten".

In dem nächsten Fenster wählen Sie Ihren normalen Benutzer aus. Setzen Sie den Haken bei "Vollzugriff" (unter "Zulassen") und bestätigen Sie mit "OK".

Schließen Sie auch das Eigenschaften-Fenster mit "OK".

 

Wenn Sie hier Änderungen vornehmen mussten, sollte das Drucken nun wieder funktionieren.

 

Sollte es noch weitere Probleme geben (z.Bsp. mit der Software), beschreiben Sie mir diese bitte so gut es geht.

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Interessierter
Beiträge: 14
Mitglied seit: ‎17.03.2015
Nachricht 3 von 8 (2.793 Ansichten)

AW: HP Officejet Pro 8620 funktioniert nicht unter Windows 10

Hallo.

Sollte es so "einfach" gewesen sein?
Ja, mein Temp-Ordner ist für den Schnellzugriff ein anderer (c:\temp), um schnell den PC vom Müll befreien zu können. Aber auch um den Temp Ordner zum zwischenspeichern schnell erreichen zu können statt mich durch die x Verzeichnisse klicken zu müssen.

Ich habe wie empfohlen Vollzugriff auf den Temp-Ordner gegeben. Sicher nicht optimal, aber seitdem funktioniert der originale Druckertreiber.

Btw: Die zweite Papierkassette geht mit dem K550 Druckertreiber nicht. Die Option fehlt bei mir. Aber jetzt kann ich ja den originalen treiber nehmen.

Ausser dem drucken, gingen auch scannen an PDF, email, JPG usw. nicht. Die Scans kamen am PC nicht an.

Auch das faxen ging nicht. Das alles scheint mit den Berechtigungsänderungen behoben zu sein.

Vielen Dank!

Support
Beiträge: 20.384
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 4 von 8 (2.784 Ansichten)

AW: HP Officejet Pro 8620 funktioniert nicht unter Windows 10

Hallo Andreas,

 

vielen Dank für das Feedback. :smileyhappy:

 


realtwinny schrieb:

Ausser dem drucken, gingen auch scannen an PDF, email, JPG usw. nicht. Die Scans kamen am PC nicht an.

Auch das faxen ging nicht. Das alles scheint mit den Berechtigungsänderungen behoben zu sein.


Das ist ungewöhnlich. Normalerweise werden diese Funktionen durch den Temp-Ordner nicht beeinflusst.

Das werde ich mir auf jeden Fall merken.

 

 


realtwinny schrieb:

Btw: Die zweite Papierkassette geht mit dem K550 Druckertreiber nicht. Die Option fehlt bei mir. Aber jetzt kann ich ja den originalen treiber nehmen.


Möglicherweise war das zweite Papierfach in den "Druckereigenschaften" (Registerkarte "Geräteeinstellungen") deaktiviert. Standardmäßig sind aber eigentlich beide Fächer aktiviert.

Naja, egal...    es geht ja jetzt mit dem Original-Treiber. :smileyhappy:

 

Schön, dass ich Ihnen mit diesem Schritt so gut helfen konnte. :smileyhappy:

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 6
Mitglied seit: ‎14.02.2014
Nachricht 5 von 8 (2.483 Ansichten)

AW: HP Officejet Pro 8620 funktioniert nicht unter Windows 10

Hallo, ich klinke mich hier einfach mal ein.

Leider habe ich auch keinen Zugriff mehr von WIN 10 auf den Drucker, allerdings erst seit gefühlt ca. 14 Tagen (gabs da win WIN-Update?). Von einem WIN 7 Rechner gehts problemlos.

Ich habe den Tip mit dem Tempordner befolgt, obwohl die Umgebungsvarialen bei mir auf dem Standardordner eingestellt waren. Habe sie nun auch mal auf C:\temp inkl. Vollzugriff umgeleitet. Kein Erfolg! Über den Browser habe ich Zugriff auf den Drucker (embedded web server). Während der Treiberinstallation (habe mir die aktuelle Version extra erneut heruntergeladen) wird der Drucker aufgeführt und offenbar gefunden, danach aber nicht installiert. Die Installation bricht mit einer Fehlermeldung ab, dass der Drucker nicht über das Netzwerk installiert werden kann.

Was muss ich machn, damit der Drucker wieder unter WIN 10 läuft?

Gruß Stephan

Support
Beiträge: 20.384
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 6 von 8 (2.478 Ansichten)

AW: HP Officejet Pro 8620 funktioniert nicht unter Windows 10

Hallo Stephan,

 


stesofeu schrieb:

Leider habe ich auch keinen Zugriff mehr von WIN 10 auf den Drucker, allerdings erst seit gefühlt ca. 14 Tagen (gabs da win WIN-Update?).


Ja. Das Windows 10 Anniversary Update. Das ist im Grunde so etwas wie ein Service Pack. Also einige große Änderungen.

 

 

Probieren Sie erstmal etwas einfaches. Auf Ihrem Desktop sollte es eine Verknüpfung zur Software geben (die heißt so wie der Drucker). Klicken Sie diese mal mit der rechten Maustaste an und wählen Sie "Eigenschaften". Dann die Registerkarte "Kompatibilität". Aktivieren Sie dort den Kompatibilitätsmodus für Windows 7. Bestätigen Sie dann mit "Übernehmen" und "OK".

Starten Sie dann die Software über diese Verknüpfung.

 

Was passiert dann? Funktioniert die Software dann? Also können Sie z.Bsp. darüber scannen?

 

Ist der Drucker unter "Geräte und Drucker" (in der "Systemsteuerung") vorhanden? Wenn ja, können Sie drucken?

 

 

Sollte das alles nicht funktionieren, muss die Software einmal gründlich deinstalliert und neu installiert werden. Es sind dann auch noch einige zusätzlliche Schritte notwendig.

 

Gehen Sie dann bitte nach der folgenden Anleitung vor:

 

Nutzen Sie erst einmal diesen Link: HP-Drucker - Die Netzwerkinstallation bleibt beim Bildschirm "Netzwerkumgebung wird überprüft" hänge...

Klicken Sie den Punkt mit "Windows 8" an und führen Sie nur diesen Schritt aus: "Schritt 3: Zurücksetzen der Winsock-Einstellungen und anschließendes Neustarten des Computers".

 

 

Prüfen Sie dann auch einmal die Priorität Ihrer Netzwerke in dem "Netzwerk- und Freigabecenter".

Auf der linken Seite des Fensters klicken Sie auf "Adaptereinstellungen ändern".
Nun sehen Sie Ihre gesamten Netzwerkverbindungen. Drücken Sie einmal die "Alt-Taste". Es erscheint dann die klassische Menüleiste. Dort klicken Sie auf "Erweitert" - "Erweiterte Einstellungen…".

Hier ist es jetzt wichtig die Netzwerkverbindung, über die der PC mit dem Router verbunden ist, nach oben zu verschieben. Dadurch wird genau diese Verbindung priorisiert.

 

 

Prüfen Sie dann bitte auch noch diese beiden Dienste (Systemsteuerung - Verwaltung - Dienste):

 

Funktionssuchanbieter-Host

Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung

 

Beide Dienste müssen mindestens auf "Manuell" stehen.

 

 

Danach deinstallieren und installieren Sie die Software nach der folgenden Anleitung:

 

Laden Sie sich zuerst die neueste Software herunter. Nutzen Sie dazu den folgenden Link: http://ftp.hp.com/pub/softlib/software12/COL51217/bi-124140-4/OJ8620_198.exe

 

Bitte speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte.

 

 

Deinstallieren Sie die Software des Gerätes:

 

- Klicken Sie dazu auf das WINDOWS Logo in der Taskleiste

- Klicken Sie auf "Systemsteuerung"

- Wählen Sie "Programme und Features"

 

- Entfernen Sie hier die folgenden Einträge, in dem Sie einen Doppelklick auf den jeweiligen Eintrag machen

 

- HP FWUpdate...

- HP Update

- HP "Ihr Gerät" Series - Grundlegende Software für das Gerät (hier müssen Sie nach der Bezeichnung Ihres Druckers schauen)

 

 

Öffnen Sie danach die "Systemsteuerung" > "Geräte und Drucker".

Prüfen Sie, ob die HP Drucker entfernt wurden und löschen Sie diese ggf.

Markieren Sie dann bitte irgendeinen Eintrag (z.Bsp. "Microsoft XPS Document Writer").

In der Leiste über der Geräteliste klicken Sie dann bitte auf "Druckerservereigenschaften".

Wechseln Sie dort zur Registerkarte "Treiber".

Suchen Sie nach einem Eintrag Ihres HP Gerätes.

Markieren Sie diesen Eintrag.

Klicken Sie auf "Entfernen".

Wenn Sie eine weitere Abfrage erhalten, wählen Sie "Nur Treiber entfernen".

 

Wenn Sie alle Einträge Ihres HP Gerätes entfernt haben, schließen Sie das Fenster mit "OK".

Danach schließen Sie das Geräte und Drucker Fenster.

 

Starten Sie dann den Rechner einmal neu.

 

Nach dem Neustart führen Sie die vorher heruntergeladene Datei aus und installieren Sie die Software und das Gerät.

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Interessierter
Beiträge: 7
Mitglied seit: ‎19.10.2014
Nachricht 7 von 8 (2.444 Ansichten)

AW: HP Officejet Pro 8620 funktioniert nicht unter Windows 10

Hallo Maik,

 

sorry, dass ich erst jetzt eine Rückmeldung gebe. Die Neuinstallation des Treibers hat das Problem offenbar gelöst.

Besten Dank!

Gruß Stephan

Support
Beiträge: 20.384
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 8 von 8 (2.436 Ansichten)

AW: HP Officejet Pro 8620 funktioniert nicht unter Windows 10

Super. Schön, dass ich helfen konnte. :smileyhappy:

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln