Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Interessierter
Beiträge: 6
Mitglied seit: ‎30.07.2017
Nachricht 1 von 6 (18.159 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Bei meinem PC sind Treiber NT 4.0 nicht zulässig

Produktname: HP ENVY 4520 / ser.Nr.TH7404M2
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Mein PC erkennt den Drucker nicht Windows hat den Treiber gefundenkonnte ihn aber nicht installieren.

gefunden:Der Treiber ist mit einer auf dem Computer aktivierten Richtlinie nicht kompatibel,der zufolge keine NT 4.0-Treiber zulässig sind. Den Gerätehersteller fragen ob es einen anderen geeigneten Treiber gibt

Accepted Solution

AW: Bei meinem PC sind Treiber NT 4.0 nicht zulässig

Hallo lerau,

 

hier gibt es ein Problem mit dem Windows selbst. Das lässt sich aber mit ein paar Schritten beheben.

 

Bitte führen Sie die folgenden Schritte durch:

 

Laden Sie sich zuerst die neueste Software herunter. Nutzen Sie dazu den folgenden Link: http://ftp.hp.com/pub/softlib/software13/COL61220/mp-147799-1/EN4520_Full_WebPack_1122.exe

 

Bitte speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte.

 

 

Deinstallieren Sie die Software des Gerätes:

 

Gehen Sie dazu in die Windows Einstellungen und dort zu "Apps". Klicken Sie auf der rechten Seite auf "Programme und Features".

 

Entfernen Sie hier die folgenden Einträge, in dem Sie einen Doppelklick auf den jeweiligen Eintrag machen:

 

- HP FWUpdate... (wenn vorhanden)

- HP Update

- HP "Ihr Gerät" Series - Grundlegende Software für das Gerät (hier müssen Sie nach der Bezeichnung Ihres Druckers schauen)

 

 

Öffnen Sie danach die "Geräte und Drucker". Gehen Sie dazu wieder in die Windows Einstellungen und dort zu "Geräte". Klicken Sie auf der rechten Seite auf "Geräte und Drucker".

Prüfen Sie, ob die HP Drucker entfernt wurden und löschen Sie diese ggf.

Markieren Sie dann bitte irgendeinen Eintrag (z.Bsp. "Microsoft XPS Document Writer").

In der Leiste über der Geräteliste klicken Sie dann bitte auf "Druckerservereigenschaften".

Wechseln Sie dort zur Registerkarte "Treiber".

Suchen Sie nach einem Eintrag Ihres HP Gerätes.

Markieren Sie diesen Eintrag.

Klicken Sie auf "Entfernen".

Wenn Sie eine weitere Abfrage erhalten, wählen Sie "Nur Treiber entfernen".

 

Wenn Sie alle Einträge Ihres HP Gerätes entfernt haben, schließen Sie das Fenster mit "OK".

Danach schließen Sie das Geräte und Drucker Fenster.

 

 

Beenden Sie nun bitte den Dienst der "Druckwarteschlange". Geben Sie dazu einfach "Dienste" in der Windows Suche ein und bestätigen Sie mit Enter. Hier dann nach der "Druckwarteschlange" schauen und den Dienst doppelt anklicken. Dort dann auf "Beenden". Wenn der Dienst beendet wurde, können Sie alles zu machen.

 

 

Ich habe Ihnen eine Datei an den Beitrag gehängt (Kernel.zip). Laden Sie sich diese Datei herunter und entpacken Sie diese. Danach führen Sie die Datei "Kernel.reg" aus. Bestätigen Sie alle Meldungen mit "Ja" und "OK".

 

Öffnen Sie nun den folgenden Ordner/Pfad: C:\Windows\System32\spool\drivers\x64

Hier benennen Sie den Ordner "3" in "3.old" um.

Schließen Sie alles und starten Sie den Rechner einmal neu.

 

Nach dem Neustart führen Sie die vorher heruntergeladene Datei aus und installieren Sie die Software und das Gerät.

 

Dann sollte alles korrekt funktionieren.

 

Wenn es irgendwo Probleme gibt, schreiben Sie bescheid. :smileyhappy:

 

MfG
Maik

Highlighted
Support
Beiträge: 20.384
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 2 von 6 (18.144 Ansichten)

AW: Bei meinem PC sind Treiber NT 4.0 nicht zulässig

[ Bearbeitet ]

Hallo lerau,

 

hier gibt es ein Problem mit dem Windows selbst. Das lässt sich aber mit ein paar Schritten beheben.

 

Bitte führen Sie die folgenden Schritte durch:

 

Laden Sie sich zuerst die neueste Software herunter. Nutzen Sie dazu den folgenden Link: http://ftp.hp.com/pub/softlib/software13/COL61220/mp-147799-1/EN4520_Full_WebPack_1122.exe

 

Bitte speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte.

 

 

Deinstallieren Sie die Software des Gerätes:

 

Gehen Sie dazu in die Windows Einstellungen und dort zu "Apps". Klicken Sie auf der rechten Seite auf "Programme und Features".

 

Entfernen Sie hier die folgenden Einträge, in dem Sie einen Doppelklick auf den jeweiligen Eintrag machen:

 

- HP FWUpdate... (wenn vorhanden)

- HP Update

- HP "Ihr Gerät" Series - Grundlegende Software für das Gerät (hier müssen Sie nach der Bezeichnung Ihres Druckers schauen)

 

 

Öffnen Sie danach die "Geräte und Drucker". Gehen Sie dazu wieder in die Windows Einstellungen und dort zu "Geräte". Klicken Sie auf der rechten Seite auf "Geräte und Drucker".

Prüfen Sie, ob die HP Drucker entfernt wurden und löschen Sie diese ggf.

Markieren Sie dann bitte irgendeinen Eintrag (z.Bsp. "Microsoft XPS Document Writer").

In der Leiste über der Geräteliste klicken Sie dann bitte auf "Druckerservereigenschaften".

Wechseln Sie dort zur Registerkarte "Treiber".

Suchen Sie nach einem Eintrag Ihres HP Gerätes.

Markieren Sie diesen Eintrag.

Klicken Sie auf "Entfernen".

Wenn Sie eine weitere Abfrage erhalten, wählen Sie "Nur Treiber entfernen".

 

Wenn Sie alle Einträge Ihres HP Gerätes entfernt haben, schließen Sie das Fenster mit "OK".

Danach schließen Sie das Geräte und Drucker Fenster.

 

 

Beenden Sie nun bitte den Dienst der "Druckwarteschlange". Geben Sie dazu einfach "Dienste" in der Windows Suche ein und bestätigen Sie mit Enter. Hier dann nach der "Druckwarteschlange" schauen und den Dienst doppelt anklicken. Dort dann auf "Beenden". Wenn der Dienst beendet wurde, können Sie alles zu machen.

 

 

Ich habe Ihnen eine Datei an den Beitrag gehängt (Kernel.zip). Laden Sie sich diese Datei herunter und entpacken Sie diese. Danach führen Sie die Datei "Kernel.reg" aus. Bestätigen Sie alle Meldungen mit "Ja" und "OK".

 

Öffnen Sie nun den folgenden Ordner/Pfad: C:\Windows\System32\spool\drivers\x64

Hier benennen Sie den Ordner "3" in "3.old" um.

Schließen Sie alles und starten Sie den Rechner einmal neu.

 

Nach dem Neustart führen Sie die vorher heruntergeladene Datei aus und installieren Sie die Software und das Gerät.

 

Dann sollte alles korrekt funktionieren.

 

Wenn es irgendwo Probleme gibt, schreiben Sie bescheid. :smileyhappy:

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Anhang
Diesen Anhang herunterladen
Interessierter
Beiträge: 10
Mitglied seit: ‎07.06.2017
Nachricht 3 von 6 (18.115 Ansichten)

AW: Bei meinem PC sind Treiber NT 4.0 nicht zulässig

[ Bearbeitet ]

Hatte genau das gleiche Problem und es konnte dank dieses Lösungsvorschlages behoben werden.

Danke! 

Support
Beiträge: 20.384
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 4 von 6 (18.089 Ansichten)

AW: Bei meinem PC sind Treiber NT 4.0 nicht zulässig

Hallo izm1916,

 

vielen Dank für das Feedback. :smileyhappy:

 

Schön, dass es mit der Anleitung geklappt hat. :smileyhappy:

 

@lerau: Wie sieht es bei Ihnen aus?

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Neuling
Beiträge: 1
Mitglied seit: ‎12.09.2017
Nachricht 5 von 6 (17.749 Ansichten)

AW: Bei meinem PC sind Treiber NT 4.0 nicht zulässig

Hallo Maik,

 

gratuliere für diese sehr hilfreiche Anleitung.

 

Nach zwei Tagen bitteren Krieg mit Windows 10 (ich hasse es) und den Drucker, hat es endlich geklappt. Ich denke, das hat eher mit der Kernel-überschreibung zu tun, da ich auch alles vorher gelöscht, den Drucker aber nicht vor dem Neustart ausgeschaltet hatte. Und, siehe da, nach dem Neustart war auf einmal der Drucker komplett da und ganz funktionsfähig, ohne das ich das HP-Programm durchgeführt hatte.

 

Damit vielleicht noch jemanden damit geholfen werden kann, schildere ich hier mein Problem.

 

Drucker: HP Color LaserJet Pro MFP M176n

 

Drucker funktionierte einwandfrei unter Windows 10 (ich bereue tiefstens diese Umstellung) aber in letzter Zeit hat Windows 10 immer so einen kommischen automatischen Reparatur-Dings durchgeführt und dann zum Schluß kam die Meldung, dass die automatische Reparatur nicht funktioniert hatte. Daraufhin konnte ich mir eine Zeitlang durch "Wiederherstellung zum gegebenen Punkt" helfen, bis das dann auch nicht mehr funktionierte und mir nichts anderes übrig blieb, als Windows 10 zurückszusetzten.

 

Bei so einer Zurücksetzung bleiben die privaten Dateien zwar erhalten, aber jegliche Programme werden auch gelöscht, dh, der Drucker wurde dann auch gelöscht.

 

Kein Problem, dachte ich, so wie ich zB Office wieder installieren musste, gilt das auch für den Drucker. 

 

Und dann fing das ganze Elend an:

 

1. Auf einmal war der Drucker unter Laufwerk "N" als optisches Laufwerk zu finden, ohne Zugriff, klar!

2. Bei der Neuinstallation von HP kam dann bei 99% die Meldung "Zeit wurde übeschritten"

3. Beim Suchen eines neuen Druckertreibers über Windows 10 kam dann die Meldung "Treiber NT 4.0 nicht zulässig", die mich letztendlich zu Ihrem so hilfreichen Beitrag geführt hat.

4.  Heute, beim einschalten, bevor ich die ganzen Schritte durchging, hat der PC den Scanner erkannt und als solches eingestuft. Hat als Scaner funktioniert, aber mit Drucken war nichts zu machen.

5. Dann habe ich Schritt für Schritt Ihre Anleitung verfolgt (die HP-Datei habe ich nicht runtergeladen, da ich davon ausgehe, dass diese nicht für meinen Drucker vorgesehen ist). Deshalb gehe ich davon aus, dass das große Geheimniss die Kernel-Datei ist.

 

Ich möchte mich hier nochmals bei Ihnen bedanken. Ein Armutzeugnis bekommt hier Microsoft, wo es bei dieser Meldung "Treiber NT 4.0 nicht zulässig" nur einen Bezug auf Uralte Betriebssysteme gibt, aber kein müdes Wort über Probleme bei Windows 10.

 

Gruß

Renate

 

 

Interessierter
Beiträge: 6
Mitglied seit: ‎30.07.2017
Nachricht 6 von 6 (17.739 Ansichten)

AW: Bei meinem PC sind Treiber NT 4.0 nicht zulässig

Dieser ausführliche Beitrag zur Behebung meines Problems war ein voller Erfolg.meine Antwort darauf erfolgt erst jetzt,weil ich erst nach einem längeren Urlaub diese Anleitung ausgeführt habe.

Vielen Dank für Ihren vorschlag

HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln