Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Einsteiger
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎30.07.2017
Nachricht 1 von 8 (2.686 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

HP3633 Druckt unter Windows 10 nicht mehr, funktioniert aber als Scanner (USB-Anschluss)

Produktname: HP Deskjet 3633
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Hallo liebe Community,

 

ich verzweifle bald: Ein Bekannter von mir hat folgendes Problem:

 

HP Deskjet 3633 - via USB Kabel am Rechner angeschlossen.

Auf dem Rechner läuft Windows 10 x64 - und alles hat mitte 07 2017 funktioniert - seitdem druckt der Drucker nicht mehr.

 

Also hab ich mir das ganze mal angeschaut und dachte an ein "triviales Problem'" aber Anschluss, Stromversorgung, Papier, Tinte ... alles o.k.

 

Der HP Treiber erkennt auch den Tintenfüllstand, als Scanner funktioniert das AIO Gerät einwandfrei.

 

Beim Drucken: Passiert einfach gar nichts.

 

In der Druckerwartschlange von Windows 10 taucht jeder Druckauftrag kurz auf, verschwindet dann aber spurlos wieder.

 

Ich habe daraufhin :

Drucker vom PC getrennt, die vom Bekannten installierten HP Treiber deinstalliert,

die Treiber vollständig gelöscht, per USBDeView alle bekannten aber nicht angeschlossenen USB Geräte gelöscht

 

Drucker neu angeschlossen (wird erkannt), Windows 10 Standardtreiber installieren lassen (funktioniert) - Selbes Resultat ... ich kann scannen, nicht drucken.

 

Die Windows 10 eigene Druckerfehlerdiagnose findet nichts.

Der Dienst (Druckerwarteschlange) ist richtig konfiguriert (Autostart - Durchstarten bringt nichts)

Den Tipp von HP, daß die TEMP/TMP Pfade ggf. falsch gesetzt sein könnten habe ich geprüft - sie sind aber korrekt gesetzt.

 

Natürlich funktioniert der Drucker an einem anderen, Windows 7 Rechner mit den Default Treibern problemlos, aber das hilft mir wenig.

 

Ich habe dann wieder alles gelöscht, den aktuellsten HP Treiber für Win10 installiert - das Setup läuft sauber durch erkennt den Drucker am USB001 Port - dann fällt ein Punkt auf: Alle aus der HP Software möglichen Druckfunktionen (z.B. die Diagnoseseite, Patronen ausrichten etc.) funktionieren - aber schon die einfache Windows 10 Druckertestseite oder eine Seite aus Word: ... blinken kurz in der Druckerwarteschlange auf und verschwinden dann wieder ohne Info ins Nirvana.

 

Hat jemand eine Idee/einen Tipp wie ich den PC und den Drucker wieder "gütlich" zusammenbringen kann?

 

Vielen Dank und viele Grüße,

 

0 Kudos
Accepted Solution

AW: HP3633 Druckt unter Windows 10 nicht mehr, funktioniert aber als Scanner (USB-Anschluss)

Hallo Stɜfan,

willkommen im HP Forum und danke für Ihren Beitrag!

 

Wenn der HP Deskjet 3633 Ihres Bekannten zwar korrekt scannt, die Druckaufträge über den PC allerdings sofort aus der Warteschlange löscht, so kann das auf einen Fehler im Windows-System hindeuten, eventuell durch das letzte Windows 10 Update ausgelöst.

Bevor eine komplette Neuinstallation gemacht werden muss, probieren Sie einmal manuell den Treiber hinzufügen. Dazu gehen Sie in die Systemsteuerung ("Windows" und "R" zusammen drücken > "control" eingeben > "Geräte und Drucker" öffnen.

Im nächsten Schritt auf "Drucker hinzufügen" > "Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt" > "Lokalen Drucker hinzufügen".

Entfernen Sie ggf. zusätzlich den Haken bei "Automatische Plug & Play Erkennung aktivieren" und klicken erneut auf "Weiter".

Wählen Sie hier die Option „Folgenden Anschluss verwenden“ und USB001. 

Wählen Sie als Hersteller "HP" aus und aus der Modell-Liste Ihren "Deskjet 3630" (bitte nicht den Class-Treiber davon nehmen!). Dann gehen Sie auf "Weiter" um den Druckertreiber hinzuzufügen.

Konnten Sie auf diese Weise den Treiber erfolgreich hinzufügen oder erhalten Sie eine Fehlermeldung?

 

Falls der Druck weiterhin nicht möglich sein sollte oder eine Meldung bezüglich Kernelmodus-Druckertreiberfehler erscheint, so deutet das tatsächlich auf einen Fehler im Windows-System hin.

Um eine Neuinstallation von Windows zu vermeiden, haben wir vor einigen Tagen eine Lösung erarbeitet, die Sie durchführen können. Bisher führte sie in allen Fällen zu einem positiven Ergebnis. Daher bin ich guter Dinge, dass es bei Ihnen ebenfalls klappt, ohne dass das Windows neu aufgesetzt werden muss.

Dafür klicken Sie zunächst das Windows-Startsymbol unten links mit der rechten Maustaste an und wählen "Eingabeaufforderung (Administrator)". Hier geben Sie folgendes ein

>> net stop spooler <<

um den Druckerwarteschlangen-Dienst vom Windows zu beenden.

Im nächsten Schritt öffnen Sie die Registry, indem Sie auf Ihrer Tastatur die beiden Tasten "Windows" und "R" zusammen drücken und im Suchfenster eingeben "regedit" und "OK".

Wichtig: Sichern Sie sich vorab die Registrierungsdatei, indem Sie oben links auf Datei gehen > Exportieren > Speichern.

Nun prüfen Sie folgende Pfade:

 

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Environments\Windows NT x86\Drivers\Version-3
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Environments\Windows x64\Drivers\Version-3

>> Löschen Sie hier alle Unterordner oder direkt den Ordner “Version-3”!

Öffnen Sie nun den Windows Explorer und folgenden Ordner:

C:\Windows\System32\spool\drivers\x64


>> Benennen Sie den Ordner "3" in "3.old" um!

Anschließend starten Sie bitte den PC einmal neu, deaktivieren nach Neustart die Sicherheitssoftware und führen erneut die Softwareinstallation des Druckers durch.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit weiterhelfen und freue mich auf Ihr Feedback. Viel Erfolg! :smileyhappy:


Viele Grüße
Jenny

PS: Bei Fragen, einfach fragen!

 

 

Support (ausgeschieden)
Beiträge: 3.788
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 2 von 8 (2.663 Ansichten)

AW: HP3633 Druckt unter Windows 10 nicht mehr, funktioniert aber als Scanner (USB-Anschluss)

Hallo Stɜfan,

willkommen im HP Forum und danke für Ihren Beitrag!

 

Wenn der HP Deskjet 3633 Ihres Bekannten zwar korrekt scannt, die Druckaufträge über den PC allerdings sofort aus der Warteschlange löscht, so kann das auf einen Fehler im Windows-System hindeuten, eventuell durch das letzte Windows 10 Update ausgelöst.

Bevor eine komplette Neuinstallation gemacht werden muss, probieren Sie einmal manuell den Treiber hinzufügen. Dazu gehen Sie in die Systemsteuerung ("Windows" und "R" zusammen drücken > "control" eingeben > "Geräte und Drucker" öffnen.

Im nächsten Schritt auf "Drucker hinzufügen" > "Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt" > "Lokalen Drucker hinzufügen".

Entfernen Sie ggf. zusätzlich den Haken bei "Automatische Plug & Play Erkennung aktivieren" und klicken erneut auf "Weiter".

Wählen Sie hier die Option „Folgenden Anschluss verwenden“ und USB001. 

Wählen Sie als Hersteller "HP" aus und aus der Modell-Liste Ihren "Deskjet 3630" (bitte nicht den Class-Treiber davon nehmen!). Dann gehen Sie auf "Weiter" um den Druckertreiber hinzuzufügen.

Konnten Sie auf diese Weise den Treiber erfolgreich hinzufügen oder erhalten Sie eine Fehlermeldung?

 

Falls der Druck weiterhin nicht möglich sein sollte oder eine Meldung bezüglich Kernelmodus-Druckertreiberfehler erscheint, so deutet das tatsächlich auf einen Fehler im Windows-System hin.

Um eine Neuinstallation von Windows zu vermeiden, haben wir vor einigen Tagen eine Lösung erarbeitet, die Sie durchführen können. Bisher führte sie in allen Fällen zu einem positiven Ergebnis. Daher bin ich guter Dinge, dass es bei Ihnen ebenfalls klappt, ohne dass das Windows neu aufgesetzt werden muss.

Dafür klicken Sie zunächst das Windows-Startsymbol unten links mit der rechten Maustaste an und wählen "Eingabeaufforderung (Administrator)". Hier geben Sie folgendes ein

>> net stop spooler <<

um den Druckerwarteschlangen-Dienst vom Windows zu beenden.

Im nächsten Schritt öffnen Sie die Registry, indem Sie auf Ihrer Tastatur die beiden Tasten "Windows" und "R" zusammen drücken und im Suchfenster eingeben "regedit" und "OK".

Wichtig: Sichern Sie sich vorab die Registrierungsdatei, indem Sie oben links auf Datei gehen > Exportieren > Speichern.

Nun prüfen Sie folgende Pfade:

 

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Environments\Windows NT x86\Drivers\Version-3
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Environments\Windows x64\Drivers\Version-3

>> Löschen Sie hier alle Unterordner oder direkt den Ordner “Version-3”!

Öffnen Sie nun den Windows Explorer und folgenden Ordner:

C:\Windows\System32\spool\drivers\x64


>> Benennen Sie den Ordner "3" in "3.old" um!

Anschließend starten Sie bitte den PC einmal neu, deaktivieren nach Neustart die Sicherheitssoftware und führen erneut die Softwareinstallation des Druckers durch.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit weiterhelfen und freue mich auf Ihr Feedback. Viel Erfolg! :smileyhappy:


Viele Grüße
Jenny

PS: Bei Fragen, einfach fragen!

 

 

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎30.07.2017
Nachricht 3 von 8 (2.654 Ansichten)

AW: HP3633 Druckt unter Windows 10 nicht mehr, funktioniert aber als Scanner (USB-Anschluss)

Hallo Jenny,

 

erstmal vielen Dank für Deine Hilfe und die Tipps: ich schreibe einen "Live Bericht", da ich nebenher per Remote Sitzung versuche das Problem zu lösen.

 

1. Ansatz: Funktioniert wie beschrieben nur nach dem Schritt

"Wählen Sie als Hersteller "HP" aus und aus der Modell-Liste Ihren "Deskjet 3630" (bitte nicht den Class-Treiber davon nehmen!). Dann gehen Sie auf "Weiter" um den Druckertreiber hinzuzufügen." erhalte ich noch die Auswahloption:

  • Den derzeit installierten Treiber verwenden (empfohlen)
  • Den aktuellen Treiber ersetzen

Ich habe inzwischen beide Varianten durch: Option 1 führt zum Zustand den ich davor hatte, Option 2 führt dazu, daß alle Druckaufträge im Spooler stehen bleiben und einen "Fehler" (ohne weitere Angaben von Details) verursachen.

 

Ich habe jetzt alle Drucker aus "Geräte und Drucker" gelöscht.

 

Also 2. Ansatz.

Funktioniert soweit aber:

Den Ordner C:\Windows\System32\spool\drivers\x64\3 kann ich nicht im ersten Anlauf umbenennen. Ich bekomme sowohl in der Admin Dosbox als auch im Explorer die Meldung, daß darin enthaltene Dateien irgendwo geöffnet seien. Auch nachdem ich fast alle laufenden Tasks und Prozesse beendet habe, komme ich nicht an den Ordner dran - ich darf auch seine Berechtigungen nicht ändern. => Ich starte den Rechner mal so neu.

 

Nach dem Neustart (der länger dauert als sonst, weil Windows scheinbar etwas nach dem Login nachinstalliert) lässt sich der Ordner tatsächlich problemlos umbenennen. Ich hab nochmal den Spooler Service beendet und in die Registry geschaut. Die beiden Schlüssel:

 

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Environments\Windows NT x86\Drivers\Version-3
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Print\Environments\Windows x64\Drivers\Version-3

waren wieder da ... ich habe sie beide erneut gelöscht und boote neu - die Spannung steigt ! ;-)

 

... ich hab den Drucker angeschaltet - Windows erkennt ihn und installiert ihn (vermutlich basierend auf dem aktuellsten HP Treiber) ... und er funktioniert wieder, wie gewohnt !

 

 

Ein ganz herzliches Dankeschön für den super Support !

 

Vielen Dank !

 

Support (ausgeschieden)
Beiträge: 3.788
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 4 von 8 (2.593 Ansichten)

AW: HP3633 Druckt unter Windows 10 nicht mehr, funktioniert aber als Scanner (USB-Anschluss)

Hallo Stɜfan,

sehr schön! Freut mich, dass es geklappt hat!

 

Wenn du ansonsten nochmal Hilfe benötigst oder Fragen hast, kannst du dich gerne wieder bei uns im Forum melden.

 

Hab noch eine schöne Woche und alles Gute dir! :womanhappy:

Viele Grüße
Jenny

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Interessierter
Beiträge: 8
Mitglied seit: ‎07.08.2017
Nachricht 5 von 8 (2.586 Ansichten)

AW: HP3633 Druckt unter Windows 10 nicht mehr, funktioniert aber als Scanner (USB-Anschluss)

Auch ich habe dasselbe Problem, Drucker ist 81016.

Beitrag von Generic Android 2.0 Tablet aus eingestellt
Support (ausgeschieden)
Beiträge: 3.788
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 6 von 8 (2.578 Ansichten)

AW: HP3633 Druckt unter Windows 10 nicht mehr, funktioniert aber als Scanner (USB-Anschluss)

[ Bearbeitet ]

Hallo Zeldari,

 

ich empfehle Ihnen dieselbe Vorgehensweise Schritt für Schritt durchzuführen. Damit sollte der Fehler behoben werden!

 

Dabei Ihnen viel Erfolg & noch einen schönen Mittwoch Ihnen! :smileyhappy:

 

Grüße Jenny

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Interessierter
Beiträge: 8
Mitglied seit: ‎07.08.2017
Nachricht 7 von 8 (2.571 Ansichten)

AW: HP3633 Druckt unter Windows 10 nicht mehr, funktioniert aber als Scanner (USB-Anschluss)

ja okay. dann würde ich dieses versuchen.

Highlighted
Interessierter
Beiträge: 8
Mitglied seit: ‎07.08.2017
Nachricht 8 von 8 (2.542 Ansichten)

AW: HP3633 Druckt unter Windows 10 nicht mehr, funktioniert aber als Scanner (USB-Anschluss)

Hallo,

 

 

Mich würde noch eines interessieren. Hat jemand Erfahrung ob mit dieser Lösung bei nächsten Windows updat der Drucker dann wieder aussteigt...oder ob trotzdem weiter funkiert?.  

Beitrag von Generic Android 2.0 Tablet aus eingestellt
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln