Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Neuling
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎11.08.2017
Nachricht 1 von 8 (2.662 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Neuer HP DeskJet 3630 druckt versetzt :-(

Produktname: HP DeskJet 3630 series
Betriebssystem: Microsoft Windows 7 (64-bit)

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe mir einen brandneuen DeskJet 3630 gekauft und ihn gestern erstmalig in Betrieb genommen. Von Anfang an druckt UND kopiert der Drucker die ganze Seite versetzt um ca. 1 cm (nach rechts). Ich habe bereits versucht, über den "Scan/Print-Doctor" etwas zu richten, allerdings korrigiert dieser leider nicht die Ausrichtung der Seite. Ich habe es auch versucht, über die Testseite und "Patronen ausrichten". Aber schon die Testseite wird versetzt ausgedruckt. Habe, naiv wie ich bin, sogar mal die Testseite in Gegenrichtung versetzt aufgelegt, aber ohne Erfolg...

Ich hoffe sehr auf eure Hilfe, denn ich würde das Gerät ungern zurücksenden. Da ich Laie auf dem Gebiet bin, bitte verständlich (für Dummies:-)) antworten. 

 

Vielen Dank und ein großes Bienchen an den oder diejenige, die es schafft, mein Problem zu lösen:-)

Julia

0 Kudos
Accepted Solution

AW: Neuer HP DeskJet 3630 druckt versetzt :-(

Hallo Julia!

 

Deine Anmerkung "wenn auch nicht sehr gut" trifft es für mich.

Auf dem gewählten Beispiel kann ich die Verschiebung schwer erkennen.

Ich habe bei unserem Testgerät nach dieser Ausrichtungsseite geschaut, auch diese ist nicht ganz mittig und damit leicht verschoben. Hast du noch ein 2. Beispiel für mich, wo das besser sichtbar ist? 

 

Eine Idee habe ich aber doch schon:

Nimm alles Papier aus dem Gerät und lege es neu ein. 
Achte darauf, dass der farbige Papierfeststeller im Papierfachschacht sehr dicht an den Papierstapel herangeschoben wird. (Dieser Feststeller hat die gleiche Farbe wie die Display-Umrandung.)

 

Gruß

Andreas

Support
Beiträge: 8.454
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 2 von 8 (2.643 Ansichten)

AW: Neuer HP DeskJet 3630 druckt versetzt :-(

Hallo Julia!

 

Willkommen im HP Forum.

 

Wenn dein HP DeskJet 3630 alle Druckaufträge und Kopien um 1 cm nach rechts versetzt druckt, so deutet das auf ein mechanisches Problem im Druckwerk.
Schaue dir bitte den Papierweg an, ob du dort etwas finden kannst. Achte auf Papierfetzen, abgebrochene Teile und Fremdkörper.

Es gibt mehrere Stellen im Papierweg, die hier eine Rolle spielen.
1. das Papiereinlegefach oben
2. die unterseitige Klappe bzw. die Papierstauklappe
3. der Papierweg im Patronenfach/Patronenzugriff/Druckkopfzugriff
4. die Servicestation - im Patronenzugriff/Druckkopfzugriff - ganz an der rechten und linken Seite

Konntest du etwas entdecken?
Wenn du das Patronenfach öffnest - was macht der Patronenwagen?
Bleibt der irgendwo stehen? Fährt der in den Zugriffsbereich?

 

Vor allem die Punkte 2 und 4 sind besonders wichtig zu prüfen.

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Neuling
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎11.08.2017
Nachricht 3 von 8 (2.637 Ansichten)

AW: Neuer HP DeskJet 3630 druckt versetzt :-(

Hallo Andreas,

 

vielen Dank für deine Antwort. Ich dachte schon, hier ist gar keiner mehr unterwegs.

Also, viel kann man sich ja bei diesem Drucker nicht anschauen. Es gibt ja nur ein Fach. Kein Papier, kein Fremdkörper- wovon auch. Der Drucker ist komplett neu und hatte noch nie einen Papierstau.

Der Patronenwagen fährt genau in die Mitte, also alles so wie es soll?

Ich wär froh, wenn du noch eine weitere Idee hättest. Beim Kopieren blendet er einen Streifen von 8mm einfach aus. Bekomme also einen weißen Rand, obwohl das Original hier noch Bild hat.

Liebe Grüße,

Julia

Support
Beiträge: 8.454
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 4 von 8 (2.635 Ansichten)

AW: Neuer HP DeskJet 3630 druckt versetzt :-(

Hallo Julia!

 

Hattest du auch die Papierstauklappe auf der Geräteunterseite überprüft?

 

Wenn ja, dann benötige ich jetzt ein Beispiel der Druckverschiebung.

Scanne oder fotografiere ein Beispiel für die Verschiebung des Drucks und lade dieses Bild als Foto im Forum hoch.

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Neuling
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎11.08.2017
Nachricht 5 von 8 (2.619 Ansichten)

AW: Neuer HP DeskJet 3630 druckt versetzt :-(

Ausrichtungsseite_eingescannt.jpeg

Hallo Andreas,

 

erst einmal, das ist voll lieb, dass du dich meinem Problem annimmst!!!

Also, ich hab jetzt auf der Gerätunterseite noch die Klappe überprüft, aber da ist für mich nichts auffällig. Anbei sende ich dir nun die Testseite (die ich mit einem anderen Gerät eingescannt habe). Hier sieht man, wenn auch nicht sehr gut, dass die schwarzen Quadrate im Seitenlayout nicht mittig sind. Der linke Rand ist einfach zu breit...

LG Julia

Support
Beiträge: 8.454
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 6 von 8 (2.613 Ansichten)

AW: Neuer HP DeskJet 3630 druckt versetzt :-(

Hallo Julia!

 

Deine Anmerkung "wenn auch nicht sehr gut" trifft es für mich.

Auf dem gewählten Beispiel kann ich die Verschiebung schwer erkennen.

Ich habe bei unserem Testgerät nach dieser Ausrichtungsseite geschaut, auch diese ist nicht ganz mittig und damit leicht verschoben. Hast du noch ein 2. Beispiel für mich, wo das besser sichtbar ist? 

 

Eine Idee habe ich aber doch schon:

Nimm alles Papier aus dem Gerät und lege es neu ein. 
Achte darauf, dass der farbige Papierfeststeller im Papierfachschacht sehr dicht an den Papierstapel herangeschoben wird. (Dieser Feststeller hat die gleiche Farbe wie die Display-Umrandung.)

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Neuling
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎11.08.2017
Nachricht 7 von 8 (2.608 Ansichten)

AW: Neuer HP DeskJet 3630 druckt versetzt :-(

Hallo Andreas,

 

du hast recht!!

Das gedruckte Seitenlayout ändert sich mit der Art, wie das Papier einliegt, bzw. mit der Position des blauen Papierfeststellers! Dieser war bei mir ganz links am Rand. Nun, wo das Papier am rechten Rand festgestellt ist, kann ich tatsächlich mittig drucken.

Ich danke dir für deine Geduld! Das Kopieren funktioniert jetzt auch besser. Ein kleiner weißer Rand bleibt zwar, aber das Gerät kopiert vermutlich einfach nicht den gesamten Din-A4-Bereich, sondern immer mit bds. weißem Rand...

Ich bin auf jeden Fall jetzt erst einmal zufrieden!

 

Vielen lieben Dank!!

Julia

 

Support
Beiträge: 8.454
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 8 von 8 (2.602 Ansichten)

AW: Neuer HP DeskJet 3630 druckt versetzt :-(

Hallo Julia!

 

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Ich freue mich, dass ich die Ursache für die Verschiebung finden konnte.

 

Und ja, beim Kopieren auf Normalpapier wird die Kopie immer mit einem kleinen Rand beidseitig gedruckt.

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln