Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎20.08.2019
Nachricht 1 von 4 (58 Ansichten)

Patronenwagen blockiert

Produktname: HP Deskjet 3520
Betriebssystem: Microsoft Windows 7 (32-bit)

Hallo, nach einem Patronenwechsel erscheint nach dem Drücken der Taste "Kopieren" eine "Tintenwarnung beim Start" und nach Betätigen der "Weiter" Taste führt der Drucker eine "Druckervorbereitung   Bitte warten" (3 min) durch. Nach ca. 2 min erscheint die Meldung "Patr.wagen blockiert, Patr.wagen lösen". Der Patronenwagen ist aber frei beweglich und fährt während der Druckervorbereitung frei hin und her. Auch bewegt sich der unter dem Patronenwagen in der Endstellung befindliche "Schieber" frei. Welcher Fehler kann noch zu dem Alarm "Patronenwagen blockiert" führen? Durch Drücken der "Weiter" Taste kommt die Meldung "Ausrichtungsseite wird gedruckt" danach erfolgt wieder die "Druckervorbereitung". Ein- und Ausschaltung ändert nichts an dem Verhalten.

Antworten
0 Kudos
Support
Beiträge: 8.086
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 2 von 4 (44 Ansichten)

Re: Patronenwagen blockiert

Hallo Horst20!

 

Willkommen im HP Forum.

 

Eine mögliche Ursache für Meldungen zur Wagenblockierung kann eine Verschmutzung im Steuersystem der Druckmechanik deines HP DeskJet 3520 E-All-in-One Druckers sein.

 

Somit kann also eine Reinigung weiterhelfen - und zwar wäre das die Reinigung des Codierstreifens.
Über diesen Streifen wird der Patronenwagen positioniert - Verschmutzungen können zu Wagenblockierungen und anderen Fehlern führen.
Versprechen kann ich nicht, dass es hilft -  aber es besteht die Chance.

Öffne den Patronenzugriff, wo der Wagen fährt.
Dort siehst du die silberne Stange, auf der der Wagen fährt.
Parallel dazu - etwas höher und vor dem Zahnriemen hängt der Codierstreifen - ein durchsichtiges Band - ca. 5 mm breit, mit ein paar Punkten oder Zeichen drauf.

Und diesen Streifen vorsichtig reinigen – dabei nicht beschädigen, nicht aushängen.
Verwende Isopropylalkohol oder Spiritus und Wattestäbchen und reinige Vorder- und Rückseite. (Klares Wasser tut es zur Not auch.)
Dazu auch Strom aus dem Gerät nehmen und den Wagen zur Seite schieben. Außerdem reichlich Zeit zum Trocknen geben.

 

Gutes Gelingen!

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎20.08.2019
Nachricht 3 von 4 (29 Ansichten)

Re: Patronenwagen blockiert

Hallo Andreas,

vielen Dank für Deine überaus ausführliche Antwort. Aber leider hat das Reinigen des Codierstreifens mit Spiritus das Problem nicht beseitigt. Es erscheint weiterhin der Alarm "Patr. wagen blockiert",  obwohl er sich bei der Druckervorbereitung mehrmals hin und her bewegt. Auch erscheint immer der Hinweis "Fehlerhaftes Herunterfahren", obwohl ich den Drucker stets mit der Netztaste ausgeschaltet habe. Ich habe auch mehrmals einen Reset durch Ziehen des Stromkabels durchgeführt, dies hat aber auch nichts gebracht. Was kann sonst noch diese Fehlermeldungen bewirken? Vielen Dank im Voraus.

Horst20

Support
Beiträge: 8.086
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 4 von 4 (25 Ansichten)

Re: Patronenwagen blockiert

Hallo Horst20!

 

Wenn keine mechanische Ursache vorliegt und auch Verschmutzungen im Ansteuerbereich auszuschließen sind, so kann es noch ein Elektronikproblem sein, entweder hängt die Elektronik oder es liegt ein Defekt vor.

 

Ein Reset kann das Hängenbleiben der Elektronik sicher beseitigen.

Ich suche nach einer Anleitung bzw. Möglichkeit für dich und informiere dich gesondert.

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln