Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎15.07.2019
Nachricht 1 von 2 (133 Ansichten)

hpeprint funktioniert nicht - 550 5.7.1 Command rejected

[ Bearbeitet ]
Produktname: ENVY 6220
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Ich kann von meinem Computer, Tablet oder Händy direct zu xxxx@hpeprint.com Problemlos drucken.

 

Ich muss aber von einem WordPress Restaurant Reservation Plug-in aus drucken (die erhaltenen Reservationen). Ich mache das durch weiterleiten der Mail von dem Plug-in zu hpeprint.

 

Funktioniert leider nicht. Es gibt einen Error: 550 5.7.1 Command rejected

 

Eine kurze Antwort ist das hpeprint nicht druckt weil die Mail weitergeleitet wurde und die Return-Adresse nicht dieselbe wie die von der original Mail ist. Habe im Englischen Forum gesucht für: 550 5.7.1 Command reject und habe viele Benützer gefunden die diesen Error erhalten haben, bis fast 10 Jahre zurück.

 

Ich habe bis jetzt keine Lösung gefunden und frage mich ob hier Jemand dieses Problem gelöst hat

 

Vielen Dank

0 Kudos
Support
Beiträge: 20.384
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 2 von 2 (107 Ansichten)

Re: hpeprint funktioniert nicht - 550 5.7.1 Command rejected

Hallo wwilli,

 

willkommen im Forum.

 

Sie haben die Antwort schon gefunden: "Eine kurze Antwort ist das hpeprint nicht druckt weil die Mail weitergeleitet wurde und die Return-Adresse nicht dieselbe wie die von der original Mail ist."

 

Weiterleitungen funktionieren leider nicht. Ich glaube das wird blockiert, da auch viele Spam-Versender mit derartigen Methoden vorgehen.

 

 

Es kann auch sein, dass die SPF- , DNS- und DMARC-Einträge für die Domain (der genutzten E-Mail-Adresse), schon längere Zeit nicht mehr aktualisiert wurden, fehlen oder widersprüchlich sind. Aus Sicherheitsgründen werden dann die E-Mails von dieser Domain (also E-Mail-Adresse) geblockt.

 

Was ist das für eine Adresse, über die die E-Mails dann verschickt werden? Können Sie dafür auch eine andere E-Mail-Adresse nehmen (von einem normalen Provider, wie z.Bsp. Gogglemail)?

 


Ansonsten sollten Sie sich mal an den Admin wenden, der die Domain betreut (bzw. an den Hoster der Domain). Bitten Sie diese, die entsprechenden Einträge der Domain zu aktualisieren.

Für Ihr Verständnis:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sender_Policy_Framework

https://de.wikipedia.org/wiki/DMARC

Wenn diese Einträge nicht vorhanden oder nicht aktuell sind, sieht das für den ePrint-Server nach Spam aus.

 

 

Ich kann Ihnen nicht garantieren, dass das etwas bringt. Es könnte auch einfach an der Weiterleitung liegen. Aber ein Versuch ist es Wert.

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln