Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Highlighted
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎26.08.2017
Nachricht 1 von 4 (15.143 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Druck ist leicht verschwommen

Produktname: HP Officejet 2620
Betriebssystem: Microsoft Windows 7 (64-bit)

Guten Tag,

 

mein Drucker hat Probleme mit der Druckqualität. Auf einer Seite sind manche Zeilen verschwommen gedruckt als wenn sie nebeneinander gedruckt würden. Andere Zeilen dagegen auf dem selben Dokument sind ganz klar dargestellt.

 

2 Jahre hat alles gut funktioniert und seit ein paar Monaten tritt dieses Problem auf. Manche Dokumente werden aber ganz klar gedruckt z. B. aus Windows oder Excel. Nur Dokumente die ich erhalte und drucken will sind teils verschwommen.

 

Danke für einen Tipp.

 

Susanne Heim

0 Kudos
Accepted Solution

AW: Druck ist leicht verschwommen

Hallo Susanne,

willkommen im HP Forum!

 

Wenn Ihr HP Officejet 2620 eine schlechte Druckqualität bei einigen Dokumenten aufweist mehr druckt, dann liegt dies in den meisten Fällen an den Patronen oder am Treiber.

 

Lassen Sie daher als Erstes eine Testseite direkt am Gerät ausdrucken (über Einrichtung > Extras > Druckerstatusbericht). Wie ist das Ergebnis? Gerne können Sie mir von diesem Bericht ein Foto senden (wichtig: falls Sie davon ein Bild mit anhängen, machen Sie bitte vorher die Seriennummer unkenntlich!).

 

Wenn auch keine Farbe/kein Schwarz oder nur sehr wenig bzw. unleserlich gedruckt wird, nehmen Sie die jeweilige Patrone heraus und machen eine Art Stempelabdruck von den Patrone. Dazu legen Sie ein sauberes Tempo-Taschentuch bereit und pressen die Patrone (Druckkopf nach unten) für einige Sekunden auf das Tuch.

 

Ist ein satter Tintenaustritt auf dem Taschentuch vorhanden oder eher ein geringer?

 

Wenn die entsprechende Farbe gar nicht oder nur sehr dünn erscheint, dann feuchten Sie das Taschentuch leicht an und drücken die betroffene Patrone mit der länglichen Düsenfläche auf das Taschentuch. Die Patrone für etwa eine halbe Minute darauf stehen lassen bis vermehrt Tinte austritt. Danach setzen Sie sie wieder ein und lassen nochmal einen Testbericht ausdrucken.

 

Jetzt sollte der Druck wieder korrekt funktionieren!

 

Bleibt der Fehler, dann benötige ich ein paar Patronendaten. Auf jeder Patrone ist ein Aufkleber - davon brauche ich folgende Daten:
- die fettgedruckte Nummer mit 9 oder 3 am Anfang
- die Produktnummer am Rand - beginnt oft mit C
und von der Stirnseite das Datum

 

Falls der Testbericht in Ordnung ausschaut, die Dokumente aber weiterhin nur sehr unsauber gedruckt werden, dann richten Sie bitte mal einen alternativen Druckertreiber ein. Damit sollte es klappen.

 

Als ersten Schritt finden Sie heraus, welchen Anschluss Ihr Drucker nutzt. Dazu gehen Sie in die "Systemsteuerung" > "Hardware und Sound" > "Geräte und Drucker". Suchen Sie in dieser Übersicht Ihren Officejet heraus und klicken diesen mit rechts an. Im sich öffnenden Menü klicken Sie auf Druckereigenschaften und wechseln im folgenden Fenster auf die Registerkarte „Anschlüsse“.

 

Prüfen Sie hier, welcher Anschluss für Ihren Drucker ausgewählt ist. Dies kann z.B. „USB001“, oder „HP Network re- discovery Port Monitor“ sein. Notieren Sie sich den ausgewählten Anschluss und schließen das Fenster, indem Sie auf Abbrechen klicken.

 

Klicken Sie danach auf "Drucker hinzufügen" oder und bestätigen mit "Weiter". Wählen Sie hier bitte "Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt" aus und dann "Lokalen Drucker hinzufügen" aus. Entfernen Sie ggf. zusätzlich den Haken bei "Automatische Plug & Play Erkennung aktivieren" und klicken erneut auf "Weiter".

 

Wählen Sie hier die Option „Folgenden Anschluss verwenden“. In dem Auswahlfeld wählen Sie den Anschluss, welchen Ihr Gerät verwendet, aus, z. B. USB001. Also den Anschluss, welchen Sie sich zuvor notiert haben. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

 

Im nächsten Fenster führen Sie bitte zunächst ein Update der Windows Treiberdatenbank durch. Klicken Sie dazu auf den Button: "Windows Update" und warten bis der Vorgang abgeschlossen ist. Wählen Sie als Hersteller "HP" aus, damit Ihnen alle im Windows enthaltenen HP Druckertreiber angezeigt werden. Aus dieser Liste wählen Sie nun den HP OfficeJet Pro 8000 Series aus und klicken erneut auf Weiter. Im folgenden Dialog benennen Sie den neu erstellten Treiber um in "HP Officejet 2620 (8000) "und klicken wiederum auf Weiter, setzen den Treiber als "Standard" und klicken danach auf Fertigstellen.

 

Im Anschluss daran testen Sie bitte einen oder mehrere Ausdrucke.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen behilflich sein und freue mich auf Ihr Feedback.

 

Gutes Gelingen dabei & einen schönen Tag Ihnen! :smileyhappy:

Viele Grüße
Jenny

PS: Bei Fragen, einfach fragen!

Support (ausgeschieden)
Beiträge: 3.788
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 2 von 4 (15.128 Ansichten)

AW: Druck ist leicht verschwommen

Hallo Susanne,

willkommen im HP Forum!

 

Wenn Ihr HP Officejet 2620 eine schlechte Druckqualität bei einigen Dokumenten aufweist mehr druckt, dann liegt dies in den meisten Fällen an den Patronen oder am Treiber.

 

Lassen Sie daher als Erstes eine Testseite direkt am Gerät ausdrucken (über Einrichtung > Extras > Druckerstatusbericht). Wie ist das Ergebnis? Gerne können Sie mir von diesem Bericht ein Foto senden (wichtig: falls Sie davon ein Bild mit anhängen, machen Sie bitte vorher die Seriennummer unkenntlich!).

 

Wenn auch keine Farbe/kein Schwarz oder nur sehr wenig bzw. unleserlich gedruckt wird, nehmen Sie die jeweilige Patrone heraus und machen eine Art Stempelabdruck von den Patrone. Dazu legen Sie ein sauberes Tempo-Taschentuch bereit und pressen die Patrone (Druckkopf nach unten) für einige Sekunden auf das Tuch.

 

Ist ein satter Tintenaustritt auf dem Taschentuch vorhanden oder eher ein geringer?

 

Wenn die entsprechende Farbe gar nicht oder nur sehr dünn erscheint, dann feuchten Sie das Taschentuch leicht an und drücken die betroffene Patrone mit der länglichen Düsenfläche auf das Taschentuch. Die Patrone für etwa eine halbe Minute darauf stehen lassen bis vermehrt Tinte austritt. Danach setzen Sie sie wieder ein und lassen nochmal einen Testbericht ausdrucken.

 

Jetzt sollte der Druck wieder korrekt funktionieren!

 

Bleibt der Fehler, dann benötige ich ein paar Patronendaten. Auf jeder Patrone ist ein Aufkleber - davon brauche ich folgende Daten:
- die fettgedruckte Nummer mit 9 oder 3 am Anfang
- die Produktnummer am Rand - beginnt oft mit C
und von der Stirnseite das Datum

 

Falls der Testbericht in Ordnung ausschaut, die Dokumente aber weiterhin nur sehr unsauber gedruckt werden, dann richten Sie bitte mal einen alternativen Druckertreiber ein. Damit sollte es klappen.

 

Als ersten Schritt finden Sie heraus, welchen Anschluss Ihr Drucker nutzt. Dazu gehen Sie in die "Systemsteuerung" > "Hardware und Sound" > "Geräte und Drucker". Suchen Sie in dieser Übersicht Ihren Officejet heraus und klicken diesen mit rechts an. Im sich öffnenden Menü klicken Sie auf Druckereigenschaften und wechseln im folgenden Fenster auf die Registerkarte „Anschlüsse“.

 

Prüfen Sie hier, welcher Anschluss für Ihren Drucker ausgewählt ist. Dies kann z.B. „USB001“, oder „HP Network re- discovery Port Monitor“ sein. Notieren Sie sich den ausgewählten Anschluss und schließen das Fenster, indem Sie auf Abbrechen klicken.

 

Klicken Sie danach auf "Drucker hinzufügen" oder und bestätigen mit "Weiter". Wählen Sie hier bitte "Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt" aus und dann "Lokalen Drucker hinzufügen" aus. Entfernen Sie ggf. zusätzlich den Haken bei "Automatische Plug & Play Erkennung aktivieren" und klicken erneut auf "Weiter".

 

Wählen Sie hier die Option „Folgenden Anschluss verwenden“. In dem Auswahlfeld wählen Sie den Anschluss, welchen Ihr Gerät verwendet, aus, z. B. USB001. Also den Anschluss, welchen Sie sich zuvor notiert haben. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

 

Im nächsten Fenster führen Sie bitte zunächst ein Update der Windows Treiberdatenbank durch. Klicken Sie dazu auf den Button: "Windows Update" und warten bis der Vorgang abgeschlossen ist. Wählen Sie als Hersteller "HP" aus, damit Ihnen alle im Windows enthaltenen HP Druckertreiber angezeigt werden. Aus dieser Liste wählen Sie nun den HP OfficeJet Pro 8000 Series aus und klicken erneut auf Weiter. Im folgenden Dialog benennen Sie den neu erstellten Treiber um in "HP Officejet 2620 (8000) "und klicken wiederum auf Weiter, setzen den Treiber als "Standard" und klicken danach auf Fertigstellen.

 

Im Anschluss daran testen Sie bitte einen oder mehrere Ausdrucke.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen behilflich sein und freue mich auf Ihr Feedback.

 

Gutes Gelingen dabei & einen schönen Tag Ihnen! :smileyhappy:

Viele Grüße
Jenny

PS: Bei Fragen, einfach fragen!

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎26.08.2017
Nachricht 3 von 4 (15.112 Ansichten)

AW: Druck ist leicht verschwommen

Hallo Jenny,

 

danke für die ausführliche Hilfestellung. Ich habe als erstes einmal die Testseite gedruckt und dann die Patronen neu ausgerichtet. Siehe da, der anschließende Probedruck war wieder gut, wie sonst gewohnt und alle Zeilen waren klar und deutlich dargestellt. Ich hoffe das bleibt so.

 

Sollten wieder Probleme in dieser Richtung auftreten werde ich die anderen Alternativen zu Rate ziehen.

 

Danke und Grüße

 

Susanne

Support (ausgeschieden)
Beiträge: 3.788
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 4 von 4 (15.100 Ansichten)

AW: Druck ist leicht verschwommen

Hallo Susanne,

 

vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung.

 

Freut mich, dass wieder alles funktioniert. Alles Gute Ihnen! :smileyhappy:

 

Viele Grüße

Jenny

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln