Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Einsteiger
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎30.06.2019
Nachricht 1 von 8 (96 Ansichten)

Druckerfehler Officejet Pro 8610

Produktname: HP Officejet Pro 8610 E-All-in-One-Druckerserie
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (32-bit)

Hallo,

mein Drucker zeigt seit heute folgenden Druckerfehler im Display an:

 

Problem mit dem Drucker oder Tintensystem. Drucker aus- und wieder ein schalten. Besteht das Problem weiterhin , Kontakt mit HP aufnehmen.

 

Dann habe ich folgende Problemlösung durchgeführt, die in einem anderen Beitrag empfohlen wurde:

 

Um das herauszufinden, nehmen Sie bitte mal als Erstes alle Patronen heraus und schließen den Deckel. Welche Meldung wird dann angezeigt?

 

Wenn weiterhin dieselbe Meldung angezeigt wird, dann haben wir leider keine Chance. In diesem Fall ist entweder die Druckkopfeinheit oder das Gerät hardwareseitig defekt und muss ausgetauscht werden.

Wenn die Meldung allerdings wechselt auf "Problem mit den Patronen...Mindestens eine Patrone fehlt oder ist defekt", dann nehmen Sie nur eine Patrone zur Hand und setzen diese ein. Schließen Sie die Abdeckung und warten wiederum kurz auf die Meldung.

 

Erscheint dann erneut die "Patronen fehlen"-Meldung oder zeigt er wieder die ursprüngliche "Problem mit Drucker oder Tintensystem" an? Das wäre wichtig zu wissen. Das testen Sie bitte mit jeder einzeln eingesetzten Patrone. Die Patrone, bei welcher wieder die ursprüngliche "Problem mit dem Drucker oder Tintensystem"-Meldung erscheint, ist dann die Ursache für die Fehlermeldung. Diese muss dann ersetzt werden um den Fehler zu beheben.

 

Am Anfang wurden natürlich alle 4 Patronen als fehlend angezeigt und jede Patrone die ich nacheinander eingesetzt habe, wurde nicht mehr als fehlend angezeigt. Nachdem ich alle 4 Patronen eingesetzt habe, kommt wieder die Ursprungsmeldung:

Problem mit dem Drucker oder Tintensystem.Drucker aus- und wieder ein schalten.Besteht das Problem weiterhin , Kontakt mit HP aufnehmen.

 

Beste Grüße Megga

Antworten
0 Kudos
Support
Beiträge: 20.235
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 2 von 8 (85 Ansichten)

Re: Druckerfehler Officejet Pro 8610

Hallo Megga,

 

willkommen im Forum.

 

Das ist leider oft so bei diesem Tintensystem (also das die Meldung erst wieder erscheint, wenn die letzte Patrone eingesetzt ist). 

 

Die Situation ist daher noch unverändert. Entweder liegt es an einer Patrone oder es gibt ein Problem mit dem Druckkopf. Es könnte auch am Drucker selbst liegen. Das ist aber sehr selten der Fall.

 

Wenn der Drucker über das Netzwerk verbunden ist, geben Sie mal die IP-Adresse des Druckers, in einem Browser ein. Sie kommen dann auf den Webserver des Druckers. Klicken Sie dort bitte auf die geschätzten Tintenfüllstände. Machen Sie davon bitten einen Screenshot oder ein Foto.

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎30.06.2019
Nachricht 3 von 8 (78 Ansichten)

Re: Druckerfehler Officejet Pro 8610

Hallo Maik,

 

vielen Dank für deine Antwort. Hier 2 Screenshots:

Screenshot Drucker #1.PNGScreenshot Drucker #2.PNG

 

Könnte es somit einfach an der leeren Patrone liegen?

 

Beste Grüße Megga

Support
Beiträge: 20.235
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 4 von 8 (75 Ansichten)

Re: Druckerfehler Officejet Pro 8610

Hallo Megga,

 

also magenta und gelb werden mit einem roten X angezeigt. Das deutet normalerweise auf einen Patronenfehler hin. Scheinbar sind die drei Farbpatronen keine HP Patronen. Laut dem Screenshot sind die Patronen auch schon ca. 2 Jahre eingesetzt. Die Patronen scheinen also auch schon ein bisschen älter zu sein.

 

Ich denke Sie haben gute Chancen, dass es an den Farbpatronen liegt (an magenta und gelb). Da cyan auch schon fast leer ist, empfehle ich alle drei Farbpatronen zu wechseln. Meine Empfehlung ist natürlich original HP Patronen zu nutzen. Wenn es damit Probleme gibt, können wir die Patronen ggf. auch ersetzen. Bei Fremdpatronen können wir nichts tun.

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎30.06.2019
Nachricht 5 von 8 (66 Ansichten)

Re: Druckerfehler Officejet Pro 8610

Hallo Maik,

 

ich habe neue Farbpatronen bestellt und nun geht alles wieder.

 

Vielen Dank für deine Hilfe!!!

Support
Beiträge: 20.235
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 6 von 8 (63 Ansichten)

Re: Druckerfehler Officejet Pro 8610

Super. Schön, dass ich mit meiner Einschätzung richtig lag und nun alles wieder läuft. 

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎30.06.2019
Nachricht 7 von 8 (38 Ansichten)

Re: Druckerfehler Officejet Pro 8610

Hallo Maik,

 

drucken geht ja nun wieder, leider sind die Seiten nun verschmiert und blass. Man kann den Text oder andere Dinge noch einigermaßen lesen, ein sauberer Druck ist aber nicht möglich (siehe Anhang, dort soll Test stehen). Gibt es dafür eine Reinigungsmodus oder ähnliches?

 

Viele Grüße Megga2019-08-27_Testdruck.PNG

Support
Beiträge: 20.235
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 8 von 8 (36 Ansichten)

Re: Druckerfehler Officejet Pro 8610

Hallo Megga,

 

Sie können am Gerätedisplay, über die Software, über die HP Smart App oder über den Webserver des Gerätes, eine Druckkopfreinigung starten. Danach wird eine Seite ausgedruckt, mit welcher Sie die Druckqualität einschätzen können. Wenn diese noch nicht optimal ist, fahren Sie bitte mit der nächsten Reinigungsstufe fort. Die weiteren Stufen sind intensiver und machen durchaus Sinn.

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln