Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Highlighted
Einsteiger
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎07.02.2016
Nachricht 1 von 4 (340 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Druckköpfe HP Officjet Pro 8500A 910 fehlgeschlagen

Produktname: HP Officejet Pro 8500A 910
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Hallo,

hab einen HO Officejet Pro 8500A 910 wo sich die Druckköpfe nicht ausrichten lassen.

 

Hatte bei Druckkopf Cacan Magenta schlechte werte, darauf hin hab ich nach mehrmaligen Reinigen den Druckkopf

ausgetauscht, dann ging die Ausrichtung der Druckköpfe nicht, ich hab dann neue Padronen eingesetzt und dann

ging die ausrichtung, ca. 2 Wochen später funktionierte gelb / schwarz nicht mehr, darauf hin hab ich Druckkopf von diesem ausgetauscht, alles mehrmals reinigung machen lassen und druckköpfe nochmals ausgebaut und flächen gereinigt. in den Berichten sieht einfach alles gut aus, so dass ich nicht mehr weiter weiß. Ebenfalls schwarz und gelbe tintenpadrone nochmals ausgetauscht geht trotzem nicht. kommt immer Ausrichtung fehlgeschlagen, Informationen in Gerätedokumentation, hab die Druckköpfe gefühlte 1.000 mal versucht auszurichten. Werden nur mit original HP Patronnen betriebn. Garantie ist keine mehr drauf. Nachdem es mit neuer schwarzer Tinte nicht funktioniert hab, hab ich die alte wieder eingesetzt, gelb wurde neu eingesetzt und seiter vielleicht 4 Seiten gedruckt. Scan_20170306.jpgScan_20170306_2.jpgScan_20170306_3.jpg

0 Kudos
Accepted Solution

AW: Druckköpfe HP Officjet Pro 8500A 910 fehlgeschlagen

Hallo, claudiad!

 

Wenn bei deinem HP Officejet Pro 8500A - A910 die Ausrichtung fehlschlägt, so deutet das  eigentlich auf alte Druckköpfe hin.

 

Aber die Druckköpfe hattest du beide schon ausgetauscht.

 

Auch ein schlechtes Druckbild oder fehlende Tinte kann die Ursache sein.

Aber Tintenstand ist völlig ausreichend und die Testseiten sehen für dieses Modell sehr gut aus.

 

Ich schlage vor, die Tintenschläuche zu prüfen. 

Vielleicht ist dort ein Fehler oder Defekt, der diesen Fehler bei der Ausrichtung erzeugt.

 

Dazu klappst du die Scaneinheit hoch, so dass du  auf das Druckwerk schauen kannst.
Dafür vorn in das Papierauswurffach greifen und die Gehäusewandung nach oben drücken.
Dann am Display - bei geöffneter Klappe - die Taste "Druckkopf wechseln" drücken.
Der Druckkopfwagen fährt nach links in die kleine Öffnung. In der großen Öffnung in der Mitte hängen jetzt ein paar bunte "Kabel" - die Tintenschläuche. Diese bitte prüfen, ob gleichmäßig gefärbt, ob fleckig und mit Lufteinschlüssen, ob geknickt, mit Tinte beschmiert oder anderweitig beschädigt.

Bitte vorsichtig prüfen, Schläuche  NICHT  knicken, biegen oder herausziehen.

 

Wenn du nichts finden konntest, schließe das Gerät wieder komplett.

Der Drucker wird nochmal eine Ausrichtung versuchen.

Sofern das Gerät 2 verschiedene Ausrichtungsseiten nacheinander druckt, wird die Ausrichtung auch wieder gelingen.

 

Gruß

Andreas

Support
Beiträge: 7.169
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 2 von 4 (325 Ansichten)

AW: Druckköpfe HP Officjet Pro 8500A 910 fehlgeschlagen

Hallo, claudiad!

 

Wenn bei deinem HP Officejet Pro 8500A - A910 die Ausrichtung fehlschlägt, so deutet das  eigentlich auf alte Druckköpfe hin.

 

Aber die Druckköpfe hattest du beide schon ausgetauscht.

 

Auch ein schlechtes Druckbild oder fehlende Tinte kann die Ursache sein.

Aber Tintenstand ist völlig ausreichend und die Testseiten sehen für dieses Modell sehr gut aus.

 

Ich schlage vor, die Tintenschläuche zu prüfen. 

Vielleicht ist dort ein Fehler oder Defekt, der diesen Fehler bei der Ausrichtung erzeugt.

 

Dazu klappst du die Scaneinheit hoch, so dass du  auf das Druckwerk schauen kannst.
Dafür vorn in das Papierauswurffach greifen und die Gehäusewandung nach oben drücken.
Dann am Display - bei geöffneter Klappe - die Taste "Druckkopf wechseln" drücken.
Der Druckkopfwagen fährt nach links in die kleine Öffnung. In der großen Öffnung in der Mitte hängen jetzt ein paar bunte "Kabel" - die Tintenschläuche. Diese bitte prüfen, ob gleichmäßig gefärbt, ob fleckig und mit Lufteinschlüssen, ob geknickt, mit Tinte beschmiert oder anderweitig beschädigt.

Bitte vorsichtig prüfen, Schläuche  NICHT  knicken, biegen oder herausziehen.

 

Wenn du nichts finden konntest, schließe das Gerät wieder komplett.

Der Drucker wird nochmal eine Ausrichtung versuchen.

Sofern das Gerät 2 verschiedene Ausrichtungsseiten nacheinander druckt, wird die Ausrichtung auch wieder gelingen.

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎07.02.2016
Nachricht 3 von 4 (315 Ansichten)

AW: Druckköpfe HP Officjet Pro 8500A 910 fehlgeschlagen

Hallo Danke
Im Gerät ist alles voller schwarzer tintennebel schläuche Druckfahnen unter dem Drucker auf dem Schreibtisch usw im schwarzen tintenschlauch bin ich mir nicht ganz sicher ob Luft drin sein könnte könnte man meinen ich hab jetzt einen neuen bestellt da für mich die Reparatur wahrscheinlich zu kompliziert ist und dann wo ist ganz genau der Fehler wahrscheinlich im schwarzen bereich Schlauch oder so
Danke für den Tipp hat mir geholfen
Beitrag von Apple iPhone aus eingestellt
Support
Beiträge: 7.169
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 4 von 4 (305 Ansichten)

AW: Druckköpfe HP Officjet Pro 8500A 910 fehlgeschlagen

Hallo, claudiad!

 

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

 

Dir trotz allem ein schönes Wochenende.

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln