Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Ratsuchender
Beiträge: 1
Mitglied seit: ‎12.04.2019
Nachricht 1 von 3 (85 Ansichten)

Fehler 49 nach

Produktname: Laserjet CP1525nw color
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Mein Freund und ich haben Ende 2011 jeweils ein HP Drucker Typ: Laserjet CP1525nw color gekauft.

Vor ca. 1,5 Wochen zeigte meiner plötzlich den Fehler 49. Auf dem Display erschien zusätzlich man solle das Geräte ausschalten und wieder einschalten.

Dies tat ich. Leider ohne Erfolg.

Ich bemerkte, das die WLAN Verbindung ins Netzwerk nicht funktioniert bzw. instabil war. Deshalb öffnete ich den Drucker und trennte das WLAN Modul

vom Motherboard.

Reproduzierbares Ergebnis: Drucker zeigte ok an und war über LAN bzw. USB Schnittstelle ansprechbar. Der Druck war auch einwandfrei.

Meine Vermutung: Wlan Modul defekt. Also durch einen Neues austauschen. Leider ohne Erfolg.

Eine Woche später zeigte der Drucker meines Freundes genau das gleiche Fehlerbild. Auch dort wie oben beschrieben getestet. Ergebnis war gleich.

 

Nun drängen sich mir folgende Fragen auf, da ich in diesem Fall nicht an einen Zufall glaube:

  1. Das aufgesteckte Wlan Modul, das den Fehler 49 erzeugte, kann nicht der Problemverursacher sein .
  2. Ich vermute,  in der Firmware steckt eine zeitabhängige Funktion, die die Geräte über Laufzeit in dieses Fehlerbild setzen.

 

Es würde sich also lohnen, sich mal die der Firmware näher zu beschäftigen.
Meine Vermutung in diese Richtung wird auch noch aus einer anderen Erkenntnis gespeist.

Werden in den o.g. Drucker keine original HP Kartuschen eingesetzt, wird dies erkannt und zunächst akzeptiert. Druckbild zunächst gut.

Aber nach einer gewissen Zeit wird das Druckbild immer schlechter. Die trifft bei HP Toner nicht zu. Hier bleibt die Druckqualität konstant.

Auch hier denke ich, das die Firmware des Druckers eine Verschlechterung des Drucks über Laufzeit erzeugt.

Der Grund für diese Maßnahme liegt natürlich auf der Hand.

 

Im oberen Problem wäre das eine illegale Schummelsoftware, die zu einem Geräteausfall führt.

 

Ich möchte nochmal betonen, dass ich bis jetzt mit meinem Drucker sehr zufrieden war. Trotzdem geben mir o.g. Vermutungen zu denken.

 

 

Antworten
0 Kudos
Highlighted
Support
Beiträge: 20.089
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 2 von 3 (65 Ansichten)

Re: Fehler 49 nach

Hallo Markus53,

 

willkommen im Forum.

 

Die Laserjets werden eigentlich von einer anderen Abteilung betreut. Daher sind meine Möglichkeiten und Informationen eingeschränkt.
 

Mir sind keine Maßnahmen wie eine "illegale Schummelsoftware" (bzw. Firmware) bekannt, die einen Ausfall verursachen oder die Druckqualität verschlechtern.

 

Ein Fehler 49 bekommt man normalerweise, wenn etwas passiert ist, womit die Firmware des Druckers nicht zurecht kommt. Schauen Sie sich dazu dieses Dokument an: LaserJet, Color LaserJet Pro und sowie MFP Drucker - Behebung von 49.XXX Fehlern

 

Wenn die Sache mit der WLAN-Karte zusammenhängt, gehe ich davon aus, dass Sie einen recht neuen Router haben. Bei den aktuellen Routern wurde etwas an der WPA2 Verschlüsselung geändert. Wir haben in letzter Zeit, Probleme mit älteren Druckern und der WPA2 Verschlüsselung feststellen können. Normalerweise können sich die Drucker dann nicht mit dem Router verbinden.

Oft kann dieses Problem durch die Installation des letzten Firmwareupdates gelöst werden. Allerdings ist das letzte Firmwareupdate für diesen Drucker von 2014. Ich fürchte, zu diesem Zeitpunkt gab es dazu noch keine Änderung in der Firmware. Ich bezweifle daher, dass das letzte Firmwareupdate, dieses Problem lösen wird (wenn es an der WPA2 Verschlüsselung liegt).

 

Es ist allerdings ungewöhnlich, dass die Geräte nacheinander den Fehler gezeigt haben. Eigentlich hätten beide gleichzeitig das Problem haben müssen (wenn beide im WLAN sind).

 

Sie können mal folgendes Probieren: Ziehen Sie das Stromkabel vom Router ab, so dass sich die Drucker nicht mit dem WLAN verbinden können. Stecken Sie die WLAN-Karte im Drucker wieder ein und schalten Sie diesen dann ein.

Wenn dann alles funktioniert, liegt es wahrscheinlich an der WPA2-Verschlüsselung.

Theoretisch könnten Sie dann den Router auf WPA umstellen. Ggf. zu testzwecken. Wenn es mit WPA funktioniert, können Sie sicher sein, dass es an der WPA2 Verschlüsselung liegt.

Allerdings ist WPA nicht so sicher wie WPA2. In diesem Fall empfehle ich dann eher die Nutzung über LAN (das WLAN am Drucker dann einfach deaktivieren).

Danach können Sie den Router wieder mit WPA2 nutzen.

 

 

Zu der Sache mit den Fremdtonern: Mir ist kein generelles Problem bekannt, dass Fremdtoner nach kurzer Zeit eine schlechte Qualität aufweisen. Falls Sie das nur bei einem bestimmten Hersteller festgestellt haben, sollten Sie am besten den Hersteller der Fremdtoner wechseln.

Dazu noch ein Hinweis: Es hat schon Gründe warum die Original-Toner teurer sind als Fremdtoner. Wenn Sie sehr günstige Toner nutzen, ist die OPC Drum (Fotoleitertrommel, Bildtrommel) ggf. nicht sehr hochwertig und verschleißt schneller. Dann wird die Druckqualität entsprechend schlechter.

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 5
Mitglied seit: ‎22.07.2019
Nachricht 3 von 3 (43 Ansichten)

Fehler 49 beim Druck von einem mobilen Gerät (Android oder iOS)

Hallo Maik_N,

 

auf der Suche nach der Lösung für mein Problem bin ich auf diese Kommunikation vom 12./24.04.2019 zwischen Ihnen und Markus53 gestoßen, die anscheinend noch nicht erledigt ist.

 

Mein Problem:

Ich benutze einen CP1525nw, der per WLAN in mein Heimnetz eingebunden ist. Bis vor ca. zwei Monaten war mobiles Drucken von Android Tablet und Smartphone sowie von iPhone und iPad kein Problem.

Nunmehr wird im Drucker-Display bei einem Druckauftrag von einem mobilen Gerät (Android oder iOS) "Dokument wird gedruckt" und kurz danach "Fehler 49 Gerät aus- und einschalten" angezeigt und das Dokument wird nicht gedruckt.

 

Wenn ich nun aber von meinem Windows Laptop per WLAN dasselbe Dokument drucken will, klappt das auch. 

Das ist aber keine akzeptable Lösung - schließlich will ich nicht immer Windows hochfahren (Gähn!), wenn ich mal eine Seite ausdrucken will.

 

Alles (Router, Drucker, ...) ausschalten, abstöpseln, einschalten, ... hat keine Veränderung gebracht. 

Aktuelle Software und Firmware heruntergeladen und installiert - keine Veränderung.

Da der Drucker in einem separaten Raum ziemlich weit vom Router entfernt steht, ist dort das WLAN-Signal ziemlich schwach. Trotzdem funktioniert der Druck vom Laptop. Aber zur Verbesserung des WLAN-Signals einen Repeater gekauft und angeschlossen - keine Veränderung.

 

Nun habe ich keine Ideen mehr!

 

Es wäre toll, wenn mir ein HP-Experte vielleicht doch noch helfen könnte.

 

Beste Grüße

Claus_B

HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln