Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Neuling
Beiträge: 3
Mitglied seit: ‎27.03.2017
Nachricht 1 von 6 (860 Ansichten)

Fehlermeldung "Zugangsklappe zum Patronenwagen öffnen...."

Produktname: HP Officejet Pro 8500A Plus
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Hallo,

 

vielleicht kann mir jemand helfen - bei HP selbst erhalte ich keinen Support mehr, da mein Gerät zu alt wäre.

 

Ich habe einen HP Officejet Pro 8500A Plus all-in-one Gerät, das, seit ich vor ein paar Tagen den Druckerkopf und 3 Patronen ausgetauscht habe, ständig die Fehlermeldung "Zugangsklappe zum Patronenwagen öffnen, für freien Laufweg sorgen und zum Fortfahren OK berühren" anzeigt.

 

Wenn ich dann OK drücke , erfolgt eine Überprüfung des Druckers und die Fehlermeldung erscheint erneut.

 

Ich habe bereits die Bänder gesäubert, ein Reset durchgeführt und auch andere Maßnahmen, die ich im Forum gefunden habe. Leider alles ohne Erfolg.

 

Hoffentlich kann mir jemand helfen.

 

Schon mal vielen Dank im Voraus.

0 Kudos
Support
Beiträge: 8.454
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 2 von 6 (851 Ansichten)

AW: Fehlermeldung "Zugangsklappe zum Patronenwagen öffnen...."

Hallo Painalfi!

 

Willkommen im HP Forum.

 

Wenn dein HP Officejet Pro 8500A Plus ständig eine Druckwagenblockierung anzeigt, so  deutet das auf ein mechanisches Problem im Druckwerk.

Reset des Gerätes und Codierband reinigen sind Maßnahmen, die oft helfen.

 

Ich habe noch einen anderen Vorschlag:

Schau bitte den Papierweg an, ob du  dort etwas finden kannst.

Achte auf Papierfetzen, abgebrochene Teile und Fremdkörper.

Es gibt mehrere Stellen im Papierweg, die hier eine Rolle spielen.
1. das Papiereinlegefach vorn
2. die rückseitige Klappe bzw. der Duplexer
3. der Papierweg im Patronenfach/Patronenzugriff/Druckkopfzugriff
4. die Servicestation - im Patronenzugriff/Druckkopfzugriff - ganz an der rechten Seite

Konntest du etwas entdecken?

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Neuling
Beiträge: 3
Mitglied seit: ‎27.03.2017
Nachricht 3 von 6 (848 Ansichten)

AW: Fehlermeldung "Zugangsklappe zum Patronenwagen öffnen...."

Lieber Andreas,

 

vielen Dank für Deine Tipps.

 

Das habe ich alles schon mal gemacht (und jetzt nochmals überprüft) und nur nicht erwähnt, weil es so selbstverständlich ist.

 

Bei der Überprüfung eben habe ich dann auch nochmals das rechte Servicefach so gut wie möglich von der schwarzen Farbe befreit.

 

Leider hilft auch das nichts....

 

Gibt es noch eine Möglichkeit? Ich bin mit meinem "Latein" am Ende..... :-(

 

Viele Grüße,

 

Painalfi

Support
Beiträge: 8.454
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 4 von 6 (843 Ansichten)

AW: Fehlermeldung "Zugangsklappe zum Patronenwagen öffnen...."

Hallo Painalfi!

 

Schade, wenn mein Vorschlag nicht geholfen hat, sind wir alle Schritte durch, die hier helfen können.

 

Vielleicht eine letzte Möglichkeit noch:

Ist ein Erfahrungs-Tipp -  hilft bei ca. 50 % der Fälle. Schaue bitte, ob das Gerät auf einem Untergrund steht, der nicht beschädigt werden kann, wenn du das Gerät jetzt auf der rechten Seite so ca. 4 – 5 cm anhebst und dann loslässt. Der Hintergrund, weshalb ich diesen Tipp gebe, ist einfach eine Verkantung zwischen Patronenwagen und Servicestation, die sich damit lösen kann.

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Neuling
Beiträge: 3
Mitglied seit: ‎27.03.2017
Nachricht 5 von 6 (837 Ansichten)

AW: Fehlermeldung "Zugangsklappe zum Patronenwagen öffnen...."

Hallo Andreas,

 

auch diesmal vielen Dank für den Tipp, auch wenn der auch nicht geholfen hat..... - außer, dass eine ganze Menge schwarze Tinte auf der Unterseite des Drucker (rechts hinten) rausgelaufen ist (und jetzt auch noch raustropft).

 

Das Komische ist, dass der Patronenenwagen während des Vorgangs "Druckköpfe ausrichten" ohne Probleme von links nach rechts und rechts nach links fährt und dann auch  noch eine Seite ausgedruckt wird, die am oberen Rand kurze schwarze, blaue, rote und gelbe Streifen über die ganze Breite hat.... Das spricht doch dagegen, dass der Patronenwagen irgendwie blockiert ist!?! Danach kommt dann aber immer wieder die im Betreff angezeigte Anzeige...

 

Das war's wohl, oder?

 

Viele Grüße,

 

Painalfi

 

 

Support
Beiträge: 8.454
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 6 von 6 (835 Ansichten)

AW: Fehlermeldung "Zugangsklappe zum Patronenwagen öffnen...."

Hallo Painalfi!

 

Damit musst du von einem Defekt im Drucker ausgehen.

 

In dem Falle schlage ich vor, denke über ein Neugerät nach.
Ich kann dir dazu den Rückruf eines Kollegen aus unserer Verkaufs- und Beratungsabteilung anbieten, so dass du einen Rabatt für den Neukauf erhalten kannst.

Sende mir bitte eine PN (Privatnachricht) mit folgenden Informationen:
- Vor- und Zuname
- E-Mail-Adresse
- Telefonnummer
- Seriennummer des alten Druckers
( Diese findest du auf der Rückseite auf einem Aufkleber mit Strichcode. Sie beginnt mit 2 Buchstaben - z.B. MY oder CN- und besteht aus 10 Zeichen. )

Um mir eine PN zu senden, rufe meinen Benutzernamen auf.
Im rechten Bereich unter "Mich kontaktieren" findest du dann die Option für eine Privatnachricht (PN).

Sollte sich in der PN eine Seriennummer nicht schreiben lassen, schreibe diese mit Leerzeichen zwischen Zahlenblöcken. Lässt sich eine E-Mail nicht schreiben, so ersetze das @ durch at oder (a).

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln