Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Neuling
Beiträge: 3
Mitglied seit: ‎11.10.2017
Nachricht 1 von 2 (130 Ansichten)

HP 7740 bedruckt Umschläge immer um 180° gedreht

Produktname: HP Officejet Pro 7740
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Ich verzweifele: mein neuer Drucker HP Officejet Pro 7740 bedruckt die in fach 1 eingelegen Briefumschläge DIN Lang immer um 180° gedreht, egal wie herum ich die Umschläge einlege (Falz nach rechts oder Falz nach links). Habe sogar schon das Druckbild (PDF um 180° gedreht, bringt nicht. 

Der Umschlag ist immer mit der Klebefalz unten bedruckt. Scheinbar erkennt der Drucker die Falzseite und dreht dann das Druckbild. 

Wer weiß Abhilfe?

Druckeinstellungen

IMG_20171011_183117.jpgIMG_20171011_183042.jpgIMG_20171011_183137.jpg

0 Kudos
Highlighted
Support (ausgeschieden)
Beiträge: 3.788
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 2 von 2 (105 Ansichten)

AW: HP 7740 bedruckt Umschläge immer um 180° gedreht

Hallo RainerEgli,

willkommen im HP Forum.

 

Falls Sie Microsoft Word nutzen, testen Sie es bitte einmal damit. Dort gibt es direkt die Option "Umschläge und Etiketten". Damit sollte es problemlos funktionieren.

 

Andernfalls richten Sie einmal einen alternativen Druckertreiber ein. Damit sollte es ebenfalls klappen.

 

Als ersten Schritt finden Sie heraus, welchen Anschluss Ihr Drucker nutzt. Dazu drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste sowie die Taste "R". Dann geben Sie im Suchfeld "control" ein um die "Systemsteuerung" zu öffnen. Dann auf"Hardware und Sound" und "Geräte und Drucker". Suchen Sie in dieser Übersicht bitte Ihren Officejet heraus und klicken diesen mit der rechten Maustaste an. Im sich öffnenden Menü klicken Sie dann auf Druckereigenschaften und wechseln im folgenden Fenster auf die Registerkarte „Anschlüsse“.

 

Prüfen Sie hier, welcher Anschluss für Ihren Drucker ausgewählt ist. Dies kann z.B. „USB001“, "WSD" oder „HP Network re- discovery Port Monitor“ sein. Notieren Sie sich den ausgewählten Anschluss und schließen das Fenster, indem Sie auf Abbrechen klicken.

 

Klicken Sie danach auf "Drucker hinzufügen" oder und bestätigen mit "Weiter". Wählen Sie hier bitte "Der gesuchte Drucker ist nicht aufgeführt" aus und dann "Lokalen Drucker hinzufügen" aus. Entfernen Sie ggf. zusätzlich den Haken bei "Automatische Plug & Play Erkennung aktivieren" und klicken erneut auf "Weiter".

 

Wählen Sie hier die Option „Folgenden Anschluss verwenden“. In dem Auswahlfeld wählen Sie den Anschluss, welchen Ihr Gerät verwendet, aus, z. B. USB001. Also den Anschluss, welchen Sie sich zuvor notiert haben. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

 

Wichtig: Im nächsten Fenster führen Sie bitte zunächst ein Update der Windows Treiberdatenbank durch. Klicken Sie dazu auf den Button: "Windows Update" und warten bis der Vorgang abgeschlossen ist. Dies kann bis zu 20 Minuten dauern. Also bitte nicht ungeduldig werden, wenn nach einigen Minuten nichts passiert! :smileywink:

 

Wählen Sie als Hersteller "HP" aus, damit Ihnen alle im Windows enthaltenen HP Druckertreiber angezeigt werden. Aus dieser Liste wählen Sie nun den HP Photosmart 8250 aus und klicken erneut auf Weiter. Im folgenden Dialog benennen Sie den neu erstellten Treiber um in "Umschlagsdrucker" und klicken wiederum auf Weiter, setzen den Treiber als "Standard" und klicken danach auf Fertigstellen.

 

Im Anschluss daran haben Sie im neu erstellten Treiber (unter Geräte und Drucker - Rechtsklick auf "Umschlagsdrucker" - Druckeinstellungen) die Option "Um 180° drehen". Mit dieser Einstellung sollte es klappen!


Wenn sich der Fehler nicht beheben lässt, können Sie auch den direkten Kontakt zu den Kollegen von der Support-Hotline nutzen um ggf. eine Fernwartung auf Ihren Computer durchführen zu lassen. Ihr Gerät besitzt noch volle Hersteller-Garantie, was Ihnen ermöglicht, kostenlosen telefonischen Support zu erhalten.

 

Das Kontaktformular zum Support plus Telefonnummer finden Sie unter folgendem Link >> Kontakt zu HP

 

Dort können Sie Ihre Daten eingeben und einen Supportfall erstellen. Mit der automatisch erstellten Bearbeitungsnummer können Sie sich anschließend auch direkt an die Hotline um umgehende Hilfe zu erhalten.

 

Viel Erfolg & noch eine schöne Restwoche Ihnen! :smileyhappy:


Viele Grüße
Jenny

PS: Bei Fragen, einfach fragen!

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln