Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Highlighted
Interessierter
Beiträge: 19
Mitglied seit: ‎27.11.2011
Nachricht 1 von 4 (396 Ansichten)

HP Officetjet 6950 Druckerkopf ausrichten nach Anleitung funktioniert nicht plus Farbprobleme

[ Bearbeitet ]
Produktname: HP OfficeJet 6950 All-in-One-Druckerserie
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Hallo und Guten Tag,

 ***ich habe den Beitrag unten bearbeitet - bitte gleich lesen - vielleicht komprimiert das etwas****

ich habe seit ca. 3 Monaten diesen Drucker und bin prinzipiell sehr zufrieden...Auch mit Instant ink..

1 x habe ich die gelieferte Schw./weiss Patrone (nur diese - da die andern als ok gemeldet)gewechselt bzw. eingesetzt,

Nun wollte ich ein Word (2016 Office 365) Dokument verändern bzw. aktualisieren..

Es besteht aus in Word Format vorhandenen unterschiedlichen Standard Hintergrund Farben , die z.B. Monate markieren in denen Termine und Namen enthalten sind...

 

a)

Diese wollte ich ausdrucken, verwunderte mich aber über eine sehr blasse, bleiche oder verwaschenene Wiedergabe, ähnlich der meines früheren Druckers, was ich damals unter das Thema ' mangelnde Qualität von -zugegeben-alternativen Patronen im Laufe der Zeit' abgehandelt hatte.

 

Nun habe ich einen ganz neuen Drucker und neue Patronen....und das Gleiche Bild...

Aber das eigentliche Problem:

 

b)

ich habe mehr aus einer kleinen Ratlosigkeit eine Druckkopfausrichtung versucht...

Alles kam schwarz bzw. nur das Wort wichtig und Ausrufe Schild rot.... Wenn das richtig ist, dann ok,,,

Das Ganze dann nach schöner Anleitung HP und Display wirklich richtig herum ins Glas winkelig angelegt und gescannt...(bin kein Anfänger) und es kommt aber die Meldung: Der Drucker konnnte die Ausrichtungsseite nicht korrekt scannen...Erneut scannen oder drucken...Habe ich 2 x versucht...immer wieder gleiche Fehlermeldung im Display...

 

Woran könnte Problemschilderung A und B liegen (denn eigentlich - ich drucke recht viel seit kurzem- kann es kaum an der Tintenfrische liegen, oder? Die Help Zeichnungen am Display bestätigen mir eigentlich, dass ich die vom System gedrucken Muster-Seiten genau richtig mit dem Gesicht nach unten und an dem fetten weissen Winkelzeichen angelegt habe....

 

****Ergänzung*** heute bekam ich eine Mail meines Telefon-Anbieters mit entsprechenden Logon Farben...

ich habe das Ganze ausgedruckt und sehe erstaunt und auch etwas frustriert mein Problem hier bestätigt, wobei ich noch bisher das Gefühl hatte, das das Problem mit meinem Word Dokument Format zu tun hatte.

Es hätten eindeutig blaue Farben verwendet werden müssen, nun aber sind es blasse Rosa-Farben..Wobei ich der Fairness und Ordnung halber hinzufügen möchte, dass ich beim Patronenwechsel (schwarz-weiss war ausgegangen und wurde durch Lieferungspatrone in xl ausgetauscht) nur diese schwarze gewechselt habe...Warum? Nun, weil das HP Anzeigesystem (der HP Druckerassistent) mir zunächst alle anderen Farben noch als gut gefüllt anzeigte...Jetzt bin ich der Sache noch etwas näher gekommen und bin auf die geschätzten Füllstände  gegangen und siehe da...es gibt hier einen Bereich der die Werte verändert anzeigt...sehr verwirrend (am Menübeginn also so und jetzt anders) und nun sind die Farbwerte gesunken, aber immer noch mit einem Häkchen -also noch ok...Worin liegt nun das Problem - muss ich die gelieferte 4-er Box immer zwingend wechseln? Will ich gerne tun, aber löst das wirklich das Problem ist die Frage...?

 

Danke für Tipps

Antworten
0 Kudos
Support
Beiträge: 8.070
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 2 von 4 (377 Ansichten)

Re: HP Officetjet 6950 Druckerkopf ausrichten nach Anleitung funktioniert nicht plus Farbprobleme

Hallo ackibaun!

 

Wenn dein HP OfficeJet 6950 Tintenfarben nicht oder nur schlecht oder blass druckt, so liegt das am Tintensystem. Dieses umfasst die Patronen und den Druckkopf sowie Steuerelemente. Wenn dann die Druckkopfausrichtung versucht wird, so setzt sich der Fehler fort. Da ja noch fehlerhaft gedruckt wird, fehlen auf der Ausrichtungsseite Farben oder Komponenten (bei dir offensichtlich blaue Farbtöne und Striche). Und auf Grund der fehlenden Komponenten schlägt die Ausrichtung fehl oder die Seite wird nicht erkannt beim Scannen.

 

Wie hoch wird der Tintenstand denn angezeigt? 

Sofern der Tintenstand etwa bei 20% am Display ist, kann mit dem nächsten Schritt fortgefahren werden.

 

Als nächsten Schritt empfehle ich eine Druckkopfreinigung am Gerät über das Einrichten-Menü - Druckerwartung.

Wichtig ist - führe bei Bedarf einmal alle 3 Reinigungsstufen durch.

Wenn du die Reinigung startest, reinigt das Gerät den Druckkopf - also Luft und Tintenverkrustungen werden entfernt.  Nach dem Reinigungslauf druckt das Gerät eine Testseite, um zu zeigen, ob es geholfen hat.
Beachte die Hinweise am Display dazu, prüfe die Qualität der gedruckten Seite und starte dann die Stufe 2 der Reinigung (bzw. 3 entsprechend).

 

Bleibt es bei der schlechten Druckqualität nach 3 Reinigungsstufen, dann müssen wir weitersehen.

Hier kann es ggf. für dich schneller sein, wenn du den HP Support telefonisch kontaktierst. 

Die Rufnummer findest du auf folgendem Link: HP Support Kontakt

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Interessierter
Beiträge: 19
Mitglied seit: ‎27.11.2011
Nachricht 3 von 4 (371 Ansichten)

Re: HP Officetjet 6950 Druckerkopf ausrichten nach Anleitung funktioniert nicht plus Farbprobleme

Vielen Dank für die Hilfestellung hier..

 

Letztendlich waren 2 Faktoren für die Lösung ausschlaggebend...

Der Tipp für die Reinigungsstufen bis 2 und

Das Wechseln der 3 Farbpatronen..

 

Jetzt wird die Testseite und auch das Word-Dokument  in den vorhandenen Farben wiedergegeben..

 

Was sich mir nicht so ganz erschliesst ist der offensichtlich die Entwicklung des  Füllstandes der Farbpatronen...

In der Menüsoftware des Druckers wurden die Stände bis zum Bemerken meines Problems -dass schon etwas früher

auftrat, ich nur keine Zeit hatte, der Sache nachzugehen- noch mit einem grünen Haken angezeigt....zumal ich bis auf die letzten Serien des Druckens zwar recht viele Seiten gedruckt habe, aber 90 %  S/w ...der Beginn meiner bescheidenen Word Dokument-Ausdrucke mit verschiedenen Hintergrundfarben liegt schon etwas zurück und mir wird deutlich dass schon zu diesem Beginn die Farben nicht komplett wiedergegeben wurden, und das war zu einem Zeitpunkt, wo die Farbfüllwerte noch zur Hälfte angezeigt wurden, und das scheint mir sehr ungenau und eigenartig, so als ob -ausser s/w -und Magenta (mit eher blassem Druck) die anderen Farben schon ausgetrocknet waren...und ich habe ja den Drucker nun auch noch nicht so lange....3 Monate....

 

Sei es drum, ich nehme jetzt einen neuen Anlauf...habe natürlich viel rumgetestet und dadurch auch schon wieder Farbe verbraucht, was auch nicht beabsichtigt war...Ich hoffe das sich das jetzt einpendelt..

 

Zügiges und schnelles Liefern  der Austauschpatronen mal positiv aussen vor gelassen...Schlussfrage...ist es denn

patronenbezogen notwendig immer alle gemeinsam auszutauschen? Im Normalfall wird es doch nie durchschnittsgleiche Verbrauchswerte der s/w und Farbpatronen geben....

Support
Beiträge: 8.070
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 4 von 4 (364 Ansichten)

Re: HP Officetjet 6950 Druckerkopf ausrichten nach Anleitung funktioniert nicht plus Farbprobleme

Hallo ackibaun!

 

Danke für deine Rückmeldung. Ich freue mich, dass es jetzt funktioniert.

 

Ich persönlich tausche Patronen immer nur nach Bedarf aus. Also erst wenn die Patrone leer ist oder leer gemeldet wird.

Allerdings hat mein Drucker ein anderes Tintensystem.

Bei einem Tintensystem wie deinem 6950 empfehle ich, schaue vor dem Tausch, welcher Tintenstand für die anderen Patronen angezeigt wird. Sofern eine andere Patrone schon relativ leer ist, ca. 5-15%, kann es dann sinnvoll sein, diese auch gleich zu ersetzen.

 

Dir ein schönes Weihnachtsfest!

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln