Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Support
Beiträge: 15.189
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 1 von 6 (51.642 Ansichten)

Kein Schwarzdruck, fehlende Farben oder andere Probleme mit der Druckqualität

[ Bearbeitet ]

Hallo, :smileyhappy:

 

dieser Beitrag dreht sich um das Thema "kein Schwarzdruck" sowie generelle Druckqualitätsprobleme, die durch fehlende Farben verursacht werden.

 

Da derartige Probleme früher oder später mal bei jedem Tintenstrahldrucker auftreten können, häufen sich dazu natürlich auch die Themen im Forum. Die folgenden Links, Lösungsvorschläge und Tipps, können Ihnen sicher oft helfen, diese Probleme zu beheben.

 

Da es verschiedene Tintensysteme gibt, gibt es auch verschiedene Vorgehensweisen und Lösungsansätze.

Um das Ganze übersichtlicher zu gestalten, werde ich für die einzelnen Tintensysteme, separate Posts erstellen.

 

Erst einmal ein paar generelle Informationen zu Patronen:

 

HP empfiehlt grundsätzlich immer original HP Patronen zu nutzen. Wenn Sie wiederbefüllte Patronen oder Nachbauten verwenden, kann für die korrekte Funktion des Tintensystems (Patronen, Druckköpfe und ggf. Tintenschläuche) nicht garantiert werden.

Tinte ist nicht gleich Tinte. Es kann hier Unterschiede bei der Viskosität, der Pigmentierung und dem Trocknungsverhalten geben. Dadurch kann sich ein Druckkopf schneller zusetzen bzw. eintrocknen.

Theoretisch verlieren Sie auch die Garantie für das Tintensystem, wenn Sie wiederbefüllte Patronen oder Nachbauten verwenden. Je nach Tintensystem, verlieren Sie dadurch die Garantie für den Druckkopf oder den kompletten Drucker (wenn das Tintensystem durch die Fremd-Tinte Schaden genommen hat).

 

Wenn eine bestimmte Farbe nicht gedruckt wird, prüfen Sie bitte zuerst den Tintenfüllstand der jeweiligen Patrone. Sollte die Patrone als leer oder fast leer angezeigt werden, ist das ein guter Grund dafür, dass diese Farbe schlecht gedruckt wird. :smileywink:

 

HINWEIS: Dieser Beitrag behandelt nur Geräte aus dem Endkundenbereich.

Wenn Sie Ihr Gerät in diesem Beitrag nicht finden (nach gründlicher Suche :smileywink:), erstellen Sie einfach einen neuen Beitrag. Wir werden Ihnen dann, so gut es uns möglich ist, weiterhelfen. :smileyhappy:

 

Beginnen wir mit den Tintensystemen mit austauschbarem Druckkopf und den Patronennummern: HP 364 und...

 

Tintensysteme mit fest eingebautem Druckkopf und den Patronennummern: HP 364, HP 932/933 und HP 934/...

 

Tintensystem mit austauschbarem Druckkopf und den Patronennummern: HP 950/951

 

Tintensystem mit 2 Patronen und den Patronennummern: HP 62, HP 300, HP 301, HP901

 

Tintensystem mit 4 Patronen, 2 wechselbaren Druckköpfen und den Patronennummern: HP 88 und HP 940

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Support
Beiträge: 15.189
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 2 von 6 (51.641 Ansichten)

Tintensysteme mit austauschbarem Druckkopf und den Patronennummern: HP 364 und HP 920

[ Bearbeitet ]

Beginnen wir mit den Tintensystemen mit austauschbarem Druckkopf und den Patronennummern: HP 364 und HP 920

 

Wenn eine bestimmte Farbe nicht gedruckt wird, prüfen Sie bitte erst einmal die Patrone.

Entnehmen Sie bitte die entsprechende Patrone. Nehmen Sie sich ein Tempo-Taschentuch und lassen Sie dieses noch gefaltet.

Berühren Sie mit einer Ecke des Taschentuches, die Schwammöffnung der Patrone. Wenn die Patrone in Ordnung ist, sollte das Tuch gut Tinte aufsaugen.

 

Prüfen Sie auch die Belüftungsöffnung der Patrone. Nähere Informationen dazu, finden Sie in dem entsprechenden Link, für Ihr Gerät.

 

In der folgenden Liste, finden Sie die passenden Support-Dokumente für Ihr Gerät:

 

Photosmart D5460: Link
Photosmart D7560: Link

Photosmart B8550: Link

Photosmart C5380: Link
Photosmart C6380: Link und Link

Photosmart B010a: Link

Photosmart B109a: Link
Photosmart B110a: Link

Photosmart B209a: Link

Photosmart Plus B210a: Link und Link

Photosmart Premium Fax C309a: Link und Link

Photosmart Premium C309g: Link und Link

Photosmart Premium C310a: Link und Link

Photosmart Premium Fax C410a/C410b: Link

Photosmart eStation C510a: Link
Photosmart 7510: Link und Link

Photosmart 7520: Link

 

Officejet 6000/6000 Wireless (E609a/E609n): Link

Officejet 6500/6500 Wireless (E709a/E709n): Link und Link

Officejet 6500A/6500A Plus (E710a/E710n): Link und Link

Officejet 7000 wide format (E809a): Link

Officejet 7500A wide format (E910a):  Link und Link

 

Sollten die Schritte aus den Dokumenten nicht helfen, nutzen Sie bitte dieses Dokument: All-in-One-Drucker der Modellreihe HP Officejet 6500 - Drucker druckt eine leere Seite oder druckt n...

Führen Sie die Schritte ab "Schritt 6: Überprüfen des Garantiestatus des Druckkopfs" aus.

WICHTIG: Bevor Sie Schritt 8 durchführen, prüfen Sie auf jeden Fall den Garantiestatus des Druckers und des Druckkopfs. Das manuelle Reinigen des Druckkopfs stellt die letzte Lösung dar. Also wenn alle anderen Schritte nicht geholfen haben und der Drucker bzw. der Druckkopf nicht mehr in Garantie ist (wenn Sie nichts mehr zu verlieren haben :smileywink:).

 

HINWEIS: Wenn die Schritte und Dokumente das Problem nicht lösen können, wenden Sie sich bitte an die HP Support-Hotline. Die Kollegen prüfen dann den Garantiestatus von Gerät, Patronen und Druckkopf und können Ihnen sicher noch eine Lösung anbieten.

Nutzen Sie dann bitte diesen Link: http://support.hp.com/de-de/contact-hp

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Support
Beiträge: 15.189
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 3 von 6 (51.640 Ansichten)

Tintensysteme mit fest eingebautem Druckkopf und den Patronennummern: HP 364,HP 932/933,HP 934/935

[ Bearbeitet ]

Tintensysteme mit fest eingebautem Druckkopf und den Patronennummern: HP 364, HP 932/933 und HP 934/935

 

Wenn eine bestimmte Farbe nicht gedruckt wird, prüfen Sie bitte erst einmal die Patrone (nur HP 364 und HP 934/935).

Entnehmen Sie bitte die entsprechende Patrone. Nehmen Sie sich ein Tempo-Taschentuch und lassen Sie dieses noch gefaltet.

Berühren Sie mit einer Ecke des Taschentuches, die Schwammöffnung der Patrone. Wenn die Patrone in Ordnung ist, sollte das Tuch sollte gut Tinte aufsaugen.

 

Prüfen Sie auch die Belüftungsöffnung der Patrone (nur HP 364 und HP 934/935). Nähere Informationen dazu, finden Sie in dem entsprechenden Link, für Ihr Gerät.

 

Bei den Patronen HP 932/933 prüfen Sie bitte die Öffnungen an der Rückseite. Diese müssen frei und sauber sein. Nähere Informationen dazu finden Sie in dem entsprechenden Link, für Ihr Gerät (im Video zum Wechseln der Patrone).

 

In der folgenden Liste, finden Sie die passenden Support-Dokumente für Ihr Gerät:

 

Deskjet 3070A: Link

Deskjet 3520: Link und Link

 

Photosmart 5510: Link und Link

Photosmart 5520: Link und Link

Photosmart 6510: Link und Link

Photosmart 6520: Link und Link

 

Officejet 4620: Link und Link

Officejet 6100 (H611a): Link

Officejet 6600/6700 (H711a/H711n): Link und Link
Officejet 7110 (H812a): Link

OfficeJet 7610 Wide Format (H912): Link und Link

Officejet Pro 6230: Link und Link

Officejet Pro 6830: Link und Link

 

HINWEIS: Wenn die Schritte und Dokumente das Problem nicht lösen können, wenden Sie sich bitte an die HP Support-Hotline. Die Kollegen prüfen dann den Garantiestatus von Gerät, Patronen und Druckkopf und können Ihnen sicher noch eine Lösung anbieten.

Nutzen Sie dann bitte diesen Link: http://support.hp.com/de-de/contact-hp

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Support
Beiträge: 15.189
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 4 von 6 (51.639 Ansichten)

Tintensystem mit austauschbarem Druckkopf und den Patronennummern: HP 950/951

[ Bearbeitet ]

Tintensystem mit austauschbarem Druckkopf und den Patronennummern: HP 950/951

 

Wenn eine bestimmte Farbe nicht gedruckt wird, prüfen Sie bitte erst einmal die Patrone. Entnehmen Sie bitte die entsprechende Patrone und prüfen Sie bitte die Öffnungen an der Rückseite. Diese müssen frei und sauber sein. Nähere Informationen dazu, finden Sie in dem entsprechenden Link, für Ihr Gerät (im Video zum Wechseln der Patrone).

 

In der folgenden Liste, finden Sie die passenden Support-Dokumente für Ihr Gerät:

 

Officejet Pro 8100 (N811a): Link
Officejet Pro 8600/8600 Plus (N911a/N911g): Link und Link

Officejet Pro 8610/8615/8620: Link und Link

 

Sollten die Schritte aus den Dokumenten nicht helfen, nutzen Sie bitte dieses Dokument: All-in-One-Drucker der Modellreihe HP Officejet 6500 - Drucker druckt eine leere Seite oder druckt n...

HINWEIS: Dieses Dokument ist zwar für ein anderes Tintensystem. Der Schritt 8 ist hier aber ebenso möglich.

Führen Sie die Schritte ab "Schritt 6: Überprüfen des Garantiestatus des Druckkopfs" aus.

WICHTIG: Bevor Sie Schritt 8 durchführen, prüfen Sie auf jeden Fall den Garantiestatus des Druckers und des Druckkopfs. Das manuelle Reinigen des Druckkopfs stellt die letzte Lösung dar. Also wenn alle anderen Schritte nicht geholfen haben und der Drucker bzw. der Druckkopf nicht mehr in Garantie ist (wenn Sie nichts mehr zu verlieren haben :smileywink:).

 

HINWEIS: Wenn die Schritte und Dokumente das Problem nicht lösen können, wenden Sie sich bitte an die HP Support-Hotline. Die Kollegen prüfen dann den Garantiestatus von Gerät, Patronen und Druckkopf und können Ihnen sicher noch eine Lösung anbieten.

Nutzen Sie dann bitte diesen Link: http://support.hp.com/de-de/contact-hp

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Support
Beiträge: 15.189
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 5 von 6 (51.638 Ansichten)

Tintensystem mit 2 Patronen und den Patronennummern: HP 62, HP 300, HP 301, HP901

[ Bearbeitet ]

Tintensystem mit 2 Patronen und den Patronennummern: HP 62, HP 300, HP 301, HP901

 

HINWEIS: Da es sehr viele HP Drucker mit einem 2 Patronen-System gibt, werden hier nur die aktuellen Modelle behandelt. Die folgenden Schritte sind aber auch auf ältere Patronen dieser Art anwendbar.

 

Wenn eine bestimmte Farbe nicht gedruckt wird, prüfen Sie bitte erst einmal die Patrone.

Bitte entnehmen Sie die entsprechende Patrone.

Nehmen Sie sich ein Tempo-Taschentuch zur Hand und lassen Sie dieses noch gefaltet.

Drücken Sie die Patrone wie einen Stempel, für ca. 2 Sekunden auf das Tuch.

Bei der schwarzen Patrone, sollten Sie einen schwarzen Streifen auf dem Tuch sehen, der breiter ist, als die Düsenöffnung der Patrone.

Bei der Farbpatrone sollte dieser Streifen aus den drei Farben bestehen (gelb, rot und blau).

 

Wenn das nicht so ist, stellen Sie die Patrone mal für ca. 30 Minuten auf den Kopf.

Danach setzen Sie die Patrone wieder ein und machen einen Testdruck.

 

Sollte das Problem noch nicht behoben sein, führen Sie bitte eine Patronenreinigung über die Software aus.

Nähere Informationen dazu, finden Sie in dem entsprechenden Link, für Ihr Gerät.

 

In der folgenden Liste, finden Sie die passenden Support-Dokumente für Ihr Gerät:

 

Deskjet D5560 (Drucker): Link

Deskjet 1000 (Drucker): Link und Link

Deskjet 1010 (Drucker): Link und Link

Deskjet 1050: Link

Deskjet 1050A: Link

Deskjet 1510: Link und Link

Deskjet 2050: Link

Deskjet 2050A: Link

Deskjet 2510: Link und Link

Deskjet 2540: Link und Link

Deskjet 3000 (Drucker): Link und Link

Deskjet 3050: Link und Link

Deskjet 3050A: Link

 

ENVY 100 (D410a): Link

Envy 110 (D411a): Link

Envy 120: Link

Envy 4500: Link und Link

Envy 5530: Link und Link

Envy 5640: Link und Link

Envy 7640: Link und Link

 

Officejet 2620: Link und Link
Officejet 4500 - G510a/g/n: Link

Officejet 4630: Link und Link

Officejet 5740: Link und Link

 

HINWEIS: Wenn die Schritte und Dokumente das Problem nicht lösen können, wenden Sie sich bitte an die HP Support-Hotline. Die Kollegen prüfen dann den Garantiestatus von Gerät und Patronen und können Ihnen sicher noch eine Lösung anbieten.

Nutzen Sie dann bitte diesen Link: http://support.hp.com/de-de/contact-hp

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Support
Beiträge: 15.189
Mitglied seit: ‎12.04.2012
Nachricht 6 von 6 (51.637 Ansichten)

Tintensystem mit 4 Patronen, 2 wechselbaren Druckköpfen und den Patronennummern: HP 88 und HP 940

[ Bearbeitet ]

Tintensystem mit 4 Patronen, 2 wechselbaren Druckköpfen und den Patronennummern: HP 88 und HP 940

 

Dieses Tintensystem kann ein wenig anstrengend sein, wenn eine oder mehrere Farben nicht bzw. schlecht gedruckt werden. Der Drucker führt dann nach dem Einschalten meistens eine längere Wartung durch, um das Qualitätsproblem zu lösen (bis zu 15 Minuten).

WICHTIG: Wenn eine Farbe nicht oder schlecht gedruckt wird, führen Sie vorerst keine Ausrichtung durch. Das ändert nichts an der Problematik. Es führt nur dazu, dass der Drucker immer wieder eine Ausrichtung machen möchte, da diese immer wieder fehl schlägt (nach jedem Einschalten und bei jedem Druckauftrag).

In diesem Fall helfen nur Druckkopfreinigungen (am besten über die Software gestartet). Sollten diverse Druckkopfreinigungen keine Verbesserung bewirken, müssen die entsprechenden Druckköpfe meistens gewechselt werden.

HINWEIS: Die Druckköpfe haben ein eigenes Garantieablaufdatum. Prüfen Sie dieses bitte, bevor Sie weitere Schritte unternehmen.

Nähere Informationen zu den Druckkopfreinigungen und dem Prüfen der Druckköpfe, finden Sie in dem entsprechenden Link, für Ihr Gerät. 

 

In der folgenden Liste, finden Sie die passenden Support-Dokumente für Ihr Gerät:

 

Officejet Pro 8000/8000 Wireless (A809a/A809n): Link und Link
Officejet Pro 8500/8500 Wireless (A909a/A909g): Link und Link und noch ein Link

Officejet Pro 8500A/8500A Plus (A910a/A910g): Link und Link

 

Officejet Pro L7480/L7580/L7590/L7680/L7780: Link

Für den Officejet Pro K5400 und den Officejet Pro K8600 sind keine Dokumente, zu diesem Thema, verfügbar. Nutzen Sie deshalb bitte das Dokument für die Pro L Serie: Link

 

HINWEIS: Wenn die Schritte und Dokumente das Problem nicht lösen können, wenden Sie sich bitte an die HP Support-Hotline. Die Kollegen prüfen dann den Garantiestatus von Gerät, Patronen und Druckköpfen und können Ihnen sicher noch eine Lösung anbieten.

Nutzen Sie dann bitte diesen Link: http://support.hp.com/de-de/contact-hp

 

 

So. Ich hoffe ich konnte damit viele Probleme lösen und viele Fragen beantworten. :smileyhappy:

Wenn Ihnen dieser Beitrag geholfen hat, zögern Sie nicht auf den Dankeschön-Button (Daumen hoch) zu drücken. :smileywink:

 

MfG
Maik

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln