Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Highlighted
JCS Interessierter
Interessierter
Beiträge: 5
Mitglied seit: ‎08.03.2017
Nachricht 1 von 7 (385 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Original HP-Patronen werden vom ENVY 4524 nicht akzeptiert.

[ Bearbeitet ]
Produktname: HP ENVY 4524
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Nach einer Garantie-Reparatur erscheint beim Hochfahren die Meldung:

x HP Instant Ink - gebraucht

Patrone kann nur im Drucker verwendet werden, in dem sie ursprünglich eingesetzt war.
Und dann geht es nicht weiter, die Anzeige bleibt, bis der Drucker neu gestartet wird.

 

Nachtrag:

Bei den Patronen handelt es sich um die direkt von HP gelieferte "große" Version.

Ich hatte diese einen Tag vordem Ausfall des Druckers eingebaut.

Für die Patroen musste ich fast so viel bezahlen, wie zuvor für den Drucker.
Es wäre sehr ärgerlich, wenn ich sie jetzt entsorgen müsste.

Zudem habe ich festgestellt, dass mein Drucker nicht repariert, sondern ein anderes Gerät zurückgeliefert wurde.

Und das von der Forma Medion, da ich bei Aldi gekauft hatte.

 

0 Kudos
Accepted Solution

AW: Original HP-Patronen werden vom ENVY 4524 nicht akzeptiert.

Da ist bei meinem letzten Post etwa schiefgegangen.

Also:

Ja, das war die Ursache.
Weil die Patronen von HP Connected im Rahmen meines Abos dort geliefert wurden.
Der neue Drucker musste dort angemeldet werden, was nur zusammen mit einem weiteren Abo möglich war.
Ihr Kollege vom Support hat das alte Abo gelöscht.
Ich bekomme in den nächsten Tagen neue Patronen und schicke die alten dann zurück.
Problem gelöst, danke.

 

Support
Beiträge: 23.095
Mitglied seit: ‎20.09.2011
Nachricht 2 von 7 (372 Ansichten)

AW: Original HP-Patronen werden vom ENVY 4524 nicht akzeptiert.

Hi JCS,

 

danke für Ihren Beitrag im HP Forum.

 


JCS schrieb:

 


Zudem habe ich festgestellt, dass mein Drucker nicht repariert, sondern ein anderes Gerät zurückgeliefert wurde.

Und das von der Forma Medion, da ich bei Aldi gekauft hatte.

 


Herzlichen Glückwunsch. Dann wissen wir jetzt warum die HP Instant Ink Patronen nicht mehr funktionieren. Diese können nicht einfach in jeden Drucker eingesetzt werden und "IHR" Drucker ist ja jetzt nicht mehr da auf den die Patronen registriert wurden.

 

Melden Sie sich also bitte bei den Kollegen der Support-Hotline damit dies korrigiert werden kann.

 

Kontakt zu HP

 

Für die Zukunft rate ich bei technischen Problemen immer direkt bei den Kollegen anzurufen anstelle zu ALDI zu gehen. Selbst wenn das Gerät ausgetauscht werden muss dann registrieren die Kollegen auch gleich Ihre Patronen mit auf das neue Geräte. Das kann ALDI oder MEDION natürlich nicht machen.

 

Gruß

Steven

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
JCS Interessierter
Interessierter
Beiträge: 5
Mitglied seit: ‎08.03.2017
Nachricht 3 von 7 (363 Ansichten)

AW: Original HP-Patronen werden vom ENVY 4524 nicht akzeptiert.

Danke für die Hinweise.
Gratulation? Sarkasmus?
Wenn HP ALDI für eine Sonderaktion mit wahrscheinlich mehreren Tausend Druckern versorgt, sollte die Gewährleistung sichergestellt sein, was mit Medion ja ganz offensichtlich nicht der Fall ist.
Mir wurde nicht irgendein HP-Drucker zurückgeliefert, sondern dasselbe Modell wie der defekte: ENVY 4524.
Da müssen nun die Patronen neu eingelernt werden (oder vice versa)?
Ich bin mal gespannt, wie die Jungs vom Support das machen werden.

JCS Interessierter
Interessierter
Beiträge: 5
Mitglied seit: ‎08.03.2017
Nachricht 4 von 7 (359 Ansichten)

AW: Original HP-Patronen werden vom ENVY 4524 nicht akzeptiert.

Berichtigung:
Ich hatte einen 4022 zur Reparatur gegeben und im Austausch einen 4024 erhalten.

Der Support-Kontakt lässt eine lange Leidensgeschichte erwarten.
Neben Produktnamen und Seriennummer wurde die Produktnummer verlangt.
Diese ist auf dem Gerät nicht angegeben, und ohne diese konnte ein Garantie-Anspruch nicht verifiziert werden.
Am besten würde ich mein Anliegen im Forum schildern. Lol.
Nach Installation des Programms „HP Support Assistant“ hat mir dieses die Produktnummer verraten, und es ging beim Support weiter. Mit dem Ende, dass ein Supporter derzeit nicht verfügbar sei, morgen ab 8 Uhr vielleicht.
Na ja, eigentlich ziemt es sich nicht für einen Neuling, hier zu mosern.
Ich kenne HP in Deutschland seit den 70er Jahren, wo neben meiner Firma ein „Technisches Büro“ mit erstklassigen Ingenieuren etabliert wurde, die mir hervorragende Messgeräte und später ihren ersten „Minicomputer“ HP 3000 verkauft hatten. Nicht gerade billig, aber herausragender Service.
Und nun dieser Absturz.
Billigprodukte made in Taiwan, im Sonderangebot bei ALDI.
Dave Packard, den ich einmal kennenlernen durfte, würde sich im Grab umdrehen.

Support
Beiträge: 23.095
Mitglied seit: ‎20.09.2011
Nachricht 5 von 7 (353 Ansichten)

AW: Original HP-Patronen werden vom ENVY 4524 nicht akzeptiert.


JCS schrieb:


Mir wurde nicht irgendein HP-Drucker zurückgeliefert, sondern dasselbe Modell wie der defekte: ENVY 4524.


Das ist korrekt aber der Punkt ist, dass Ihre HP Instant Ink Patronen auf die Seriennummer des Druckers eingestellt sind. Wenn Sie jetzt aber einen anderen Drucker haben - auch wenn es sich um das selbe Modell handelt - dann stimmt die Seriennummer nicht mehr und somit sind die Patronen in diesem Gerät nicht nutzbar.

 

Aus diesem Grund wird bei einem Austausch über den HP Support auch gleich eine Änderung vorgenommen damit die Patronen im neuen Drucker auch sofort funktionieren. MEDION und ALDI können dies natürlich nicht da diese nicht auf unser Supportsystem zugreifen können.

 

Deshalb bitte bei den Kollegen melden und dann sollte das Problem sehr zügig gelöst sein.

 

Gruß

Steven

 

 

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
JCS Interessierter
Interessierter
Beiträge: 5
Mitglied seit: ‎08.03.2017
Nachricht 6 von 7 (349 Ansichten)

AW: Original HP-Patronen werden vom ENVY 4524 nicht akzeptiert.


StevenK schrieb:

JCS schrieb:


Mir wurde nicht irgendein HP-Drucker zurückgeliefert, sondern dasselbe Modell wie der defekte: ENVY 4524.



StevenK schrieb:


Das ist korrekt aber der Punkt ist, dass Ihre HP Instant Ink Patronen auf die Seriennummer des Druckers eingestellt sind.

Ja, das war die Ursache.
Weil die Patronen von HP Connected im Rahmen meines Abos dort geliefert wurden.
Der neue Drucker musste dort angemeldet werden, was nur zusammen mit einem weiteren Abo möglich war.
Ihr Kollege vom Support hat das alte Abo gelöscht.
Ich bekomme in den nächsten Tagen neue Patronen und schicke die alten dann zurück.
Problem gelöst, danke.

 


 

JCS Interessierter
Interessierter
Beiträge: 5
Mitglied seit: ‎08.03.2017
Nachricht 7 von 7 (348 Ansichten)

AW: Original HP-Patronen werden vom ENVY 4524 nicht akzeptiert.

Da ist bei meinem letzten Post etwa schiefgegangen.

Also:

Ja, das war die Ursache.
Weil die Patronen von HP Connected im Rahmen meines Abos dort geliefert wurden.
Der neue Drucker musste dort angemeldet werden, was nur zusammen mit einem weiteren Abo möglich war.
Ihr Kollege vom Support hat das alte Abo gelöscht.
Ich bekomme in den nächsten Tagen neue Patronen und schicke die alten dann zurück.
Problem gelöst, danke.

 

HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln