Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎25.10.2017
Nachricht 1 von 3 (302 Ansichten)

Papierstau ohne offensichtlichen Papierstau

Produktname: HP LaserJet Pro MPF M277dw
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Druckauftrag einer Word-Datei an HP-Drucker. Nach 2 von 4 zu drucken den Seiten erfolge die Display-Meldung Papierstau in Fach 2. Fach 2 (DIN A4) wurde geöffnet, kein Papierstau im bzw. hinter dem Fach erkennbar. Das halbvolle Fach beinhaltete den üblichen planliegenden Papiervorrat. Das Fach wurde ganz entfernt, der gesamte Bereich ausgeleuchtet, kein Papierstau. Fach 1 (leerer Zugang für Umschläge etc.) wurde ausgebaut auch hier kein Papier, was sich hätte stauen können.  Tonerschublade wurde geöffnet, Tonercassetten ausgebaut, Bereich abgeleuchtet, kein Papier sichtbar. Die hintere Klappe wurde geöffnet, die zugängliche Mechanik abgeleuchtet, kein Papierstau. Diverse Male wurde der Drucker dann vom Netzt getrennt, die Schubladen wieder eingebaut und verschlossen, die Tonercasetten eingebaut und die Tonerlade eingeschoben, die Klappe verschlossen und der Drucker initialisiert. Es bleibt nach wie vor bei der Meldung Papierstau in Fach 2. Da ich kein HP-Techniker bin und den Drucker nicht komplett auseinanderbauen kann, bin ich auf rat angewiesen, was eventuell Ursache dieser meldung sein könnte, Papierstaus, die ich zur Genüge aus meiner Firma kenne, sehen eigentlich anders aus, vor allem findet man in der Regel das Corpus Delicti. Kann jemand helfen ? Das Gerät ist noch in der Garantie.

0 Kudos
Professor
Beiträge: 8.316
Mitglied seit: ‎21.04.2010
Nachricht 2 von 3 (294 Ansichten)

AW: Papierstau ohne offensichtlichen Papierstau

Hallo,

 

ist das nun nur bei dem 4-seitigem Word Dokument ? Oder bei anderen ?

 

Am besten auch mal einen Kopierauftrag von mehreren Seiten ausführen.

 

Im ersten Moment hört sich das nach verschmutzten/abgenutzten Einzugsrollen an, da er ja anscheinend doch die eine oder andere Seite einzieht.

Grüße
-------------------------------------------------
Hilfreich gewesen ? Links auf den "Daumen hoch" klicken.
Problem gelöst ? Antwort als gelöst markieren.
Das Minimum wäre ein Feedback. Vielen Dank dafür.

Lösungsanfragen via privater Nachricht werden in der Regel ignoriert - bitte das Forum nutzen.
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎25.10.2017
Nachricht 3 von 3 (290 Ansichten)

AW: Papierstau ohne offensichtlichen Papierstau

Hallo "drucker-doc". Danke für Deine Vorschläge. Es hat mich beim beschriebenen Problem völlig irritiert, dass ich beim intensiven Absuchen des Druckerinnenlebens kein Papier gefunden habe aber die Meldung weiterhin konstant erschien. Ich habe mir dann die stärkste verfügbare Lampe besorgt und zum x-ten Male das Innenleben abgesucht. Nach wiederholtem Öffnen der hinteren Klappe und Absuchen des Innenraums konnte ich mit Hilfe einer Lupe in der rechten unteren Ecke endlich ein kleines Schnipselchen transparenter Kunststofffolie entdecken, die da sehr unspektakulär am Rad der Transportwalze hervorlugte und die ich nach kurzer Überlegung nicht so recht mit einer funktionstragenden Rolle für den Drucker einordnen konnte, zumal auf der anderen Seite kein Kuststoff zu entdecken war. Also habe ich mit einer Pinzette diesen Schnipsel herausgefummelt und - heureka - die Fehlermeldung verschwand daraufhin unmittelbar wie von Geisterhand und der Drucker verrichtete wieder seinen Dienst. Insofern: Alles gut.

 

Was mir aber wirklich schleierhaft ist: wie kommt dieser Schnipsel in meinen Drucker ? Dieses Problem werde ich wohl nicht lösen können. 

 

Dir "drucker-doc" vielen Dank für Deinen konkreten Input aber auch allen anderen hilfsbereiten Foristen ein Dankeschön, dass ihr euch mit meinem Problem befasst habt. 

 

Grüße   

HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln