Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Highlighted
Einsteiger
Beiträge: 6
Mitglied seit: ‎20.09.2017
Nachricht 1 von 11 (1.682 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Patronenschutz nicht deaktivierbar

Produktname: HP Officejet 6700 Premium
Betriebssystem: Microsoft Windows 7 (64-bit)

Drucker: HP Officejet 6700 Premium e-All-in-One

 

Eingelegt: Original HP Patronen Typ 932 und 933, die zuvor in einem anderen Drucker verwendet wurden.

Ergebnis: "Geschützte HP Patrone eingelegt. Patrone auswechseln".

 

Meine Drucker-Software zeigt keine Möglichkeit, den Patronenschutz zu deaktivieren.

Geschätzte Tintenfüllstände sind auch nicht zu sehen, sondern nur am Drucker selbst.

 

Was kann ich tun, um die teuren Original HP Patronen zu verwenden?

0 Kudos
Accepted Solution

AW: Patronenschutz nicht deaktivierbar

Hallo Jürgen!

 

Deiner Schilderung entnehme ich, dass die Installation oder Installationen deines Druckers nicht mehr einwandfrei in Ordnung sind, das heißt, dass die Installation beschädigt ist.

 

Ich empfehle deshalb eine neue Installation.

 

Führe eine komplette Deinstallation und Neuinstallation durch.
Trenne dazu zuerst das USB-Kabel vom Computer.
Entferne dann die bis zu 4 HP Komponenten unter Systemsteuerung - Programme und Funktionen (oder Software).
Dazu gehören HP Grundlegende Software, HP Hilfe, HP Update und Iris OCR.
Diese Komponenten nur entfernen, wenn du keine weiteren HP Geräte nutzt. Andernfalls bleibt HP Update drauf.
Danach in Systemsteuerung - Geräte und Drucker die alten Druckersymbole deines Druckers löschen.
Danach ein beliebiges Druckersymbol auswählen. In der Kopfzeile auf Druckerservereigenschaften - dann auf Treiber
klicken. Und unter Treiber in der Liste der installierten Drucker deinen Drucker entfernen.

Klicke auf das Suchen-Feld deines Windows-Systems, gib ein "C:\ProgramData" und öffne diesen Ordner.
Hier findest du einen HP Ordner, öffne auch diesen. Im HP Ordner gibt es dann meistens noch einen Ordner zu deinem Drucker - also etwa "HP OfficeJet Pro 6700". Diesen Ordner bitte löschen.

Klicke erneut auf das Suchen-Feld deines Windows-Systems, gib ein "%Temp%" und öffne den Temp-Ordner.
Wechsle dann in der Pfad-Zeile oben auf den Ordner LOCAL.
Der obige Pfad ist dann "dein Benutzer" -> AppData -> Local.
Auch hier findest du einen HP Ordner, öffne auch diesen. Im HP Ordner gibt es dann meist noch einen Ordner zu deinem Drucker - auch diesmal etwa "HP OfficeJet Pro 6700". Diesen Ordner auch bitte löschen.

Starte dann den Rechner einmal neu.
Für die Neuinstallation nutze am besten den aktuellen Download für das Gerät.
Unter folgendem Link findest du diesen:  OJ6700_1315-1.exe

 

Gruß

Andreas

Support
Beiträge: 8.139
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 2 von 11 (1.674 Ansichten)

AW: Patronenschutz nicht deaktivierbar

Hallo Kiepenkerl! 

 

Willkommen im HP Forum.

 

Wenn dein HP Officejet 6700 Premium e-All-in-One H711n nach dem Einsetzen gebrauchter Patronen aus einem anderen 6700 eine Meldung über geschützte Patronen anzeigt, dann kannst du diese Patronen nicht in deinem Drucker verwenden.

 

Wenn der Patronenschutz in einem Drucker aktiviert wird, werden diese Patronen auf den genutzten Drucker geeicht. Somit sind diese nur noch in diesem Drucker nutzbar, ein Diebstahl der Patronen führt beim Dieb dazu, dass er diese Patronen nicht verwenden kann.  

Nun bist du natürlich kein Dieb - aber der Schutz funktioniert so und kann nicht mehr für diese Patronen abgeschaltet werden.

 

Um den Patronenschutz zu deaktivieren, schalte diesen im alten Drucker mit den geschützten Patronen aus.

Alle neuen Patronen, die jetzt eingesetzt werden, sind dann nicht mehr geschützt und funktionieren bei Entnahme auch in dem anderen Gerät.

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 6
Mitglied seit: ‎20.09.2017
Nachricht 3 von 11 (1.668 Ansichten)

AW: Patronenschutz nicht deaktivierbar

Hallo Andreas,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

So etwas hatte ich vermutet.

Bedeutet das, dass die Patronen, wenn ich sie dem Vorbesitzer zurückgebe, dieser dann den Patronenschutz aufhebt und sie mir dann wiederum zurückgibt, hier in meinem Drucker akzeptiert werden???

Das wäre ja eine Lösung.

 

Und wie kriege ich in meiner Druckersoftware die Tintenfüllstände zu sehen?

 

Nochmals Dank und Gruß

Jürgen

Support
Beiträge: 8.139
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 4 von 11 (1.663 Ansichten)

AW: Patronenschutz nicht deaktivierbar

Hallo Jürgen!

 

Nein, Patronen, die einmal im Patronenschutz waren, können diesen nicht mehr abgeben oder deaktivieren.

Diese Patronen sind nur noch im Gerät nutzbar, wo der Patronenschutz mit diesen Patronen aktiviert worden ist.

 

Und wenn der Patronenschutz keine Rolle mehr spielt, weil du zum Beispiel andere neue Patronen eingesetzt hast, dann wird auch der Tintenstand wieder angezeigt.

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 6
Mitglied seit: ‎20.09.2017
Nachricht 5 von 11 (1.656 Ansichten)

AW: Patronenschutz nicht deaktivierbar

Hallo Andreas,

 

OK - sehr schade. Das sieht ja wie ein für ehrliche Kunden sehr unangenehmes Marketing-Instrument von HP aus.....

 

In meiner PC-Druckersoftware fehlt das komplette Fenster, in dem ich die Tintenfüllstände anzeigen kann.

Tintenfüllstände sind ausschließlich am Druckerdisplay sichtbar. Zurzeit habe ich noch meine alten Original-Patronen drin, von denen erst eine leer ist. Das wird auch korrekt angezeigt - eben nur nicht in der Software am PC.

 

Was ist mit der Software los?

 

Kann ich denn, bevor (!!!) ich jetzt ganz neue Originalpatronen kaufe, den Patronenschutz deaktivieren?

Das wäre extrem wichtig, denn der Drucker geht sicher mal kaputt, und ich möchte dann die Patronen im nächsten Drucker weiter verwenden!

 

Nochmals Dank und Gruß

Jürgen

 

 

Einsteiger
Beiträge: 6
Mitglied seit: ‎20.09.2017
Nachricht 6 von 11 (1.642 Ansichten)

AW: Patronenschutz nicht deaktivierbar

Anzeige Tintenfüllstand geht immer noch nicht.

 

Software-Update undurchführbar !!

Support
Beiträge: 8.139
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 7 von 11 (1.627 Ansichten)

AW: Patronenschutz nicht deaktivierbar

Hallo Jürgen!

 

Sorry - ich glaube da gab es jetzt ein kleines Missverständnis.:manembarrassed:

 

Zum Patronenschutz:

Dieser ist in dem anderen Gerät - also nicht in deinem - aktiv,  deshalb musst du zum Patronenschutz in deinem Drucker nichts unternehmen, außer diesen  NICHT  zu aktivieren.

Und nein - es ist kein Marketing-Instrument. Jeder Druckerbesitzer entscheidet selber, ob er aktiviert wird. Und im Aktivierungsfenster wird darauf hingewiesen, dass diese geschützten Patronen nur noch in dem betroffenen Drucker nutzbar sind. (Schau es dir selber an - HP Druckerassistent öffnen - auf Tintenfüllstandssymbol klicken - im Funktionen-Fenster auf Register Patronenschutz)

 

Zum Tintenfüllstand:

Wenn dieser am PC nicht mehr angezeigt wird, so deutet das auf Probleme in der bidirektionalen Verbindung hin.

Dazu kann ich momentan nicht viel sagen, weil mir die Information fehlt, wie dein Drucker verbunden ist zu deinem Windows 7.

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 6
Mitglied seit: ‎20.09.2017
Nachricht 8 von 11 (1.621 Ansichten)

AW: Patronenschutz nicht deaktivierbar

Moin Andreas,

 

herzlichen Dank für Deine Aufklärung.

 

Leider kann ich wohl seit einiger Zeit den Druckerassistenten nicht mehr aufrufen (ist nicht mehr auffindbar), daher auch keine Anzeige des Tintenfüllstandes mehr möglich.

Ich habe gestern noch ein Software-Update versucht, wegen des anfänglichen Fehlschlagens auch mithilfe der HP-Anleitung (Software deinstallieren, reparieren usw.). Leider hat es überhaupt nicht funktioniert. Der Drucker wurde sogar nicht einmal dabei erkannt.

Trotzdem funktioniert er einwandfrei - seltsam.

 

Zu bidirektionalen Verbindung: USB, allerdings auch über das Netzwerk. Ich muss dann für den Druckerbetrieb eines davon auswählen. Der über USB-verbundene Druckeranschluss wird als "Kopie1" bezeichnet. Kann das Ursache des Software-Dilemmas sein??

 

Dank und Gruß

Jürgen

Support
Beiträge: 8.139
Mitglied seit: ‎11.01.2017
Nachricht 9 von 11 (1.617 Ansichten)

AW: Patronenschutz nicht deaktivierbar

Hallo Jürgen!

 

Deiner Schilderung entnehme ich, dass die Installation oder Installationen deines Druckers nicht mehr einwandfrei in Ordnung sind, das heißt, dass die Installation beschädigt ist.

 

Ich empfehle deshalb eine neue Installation.

 

Führe eine komplette Deinstallation und Neuinstallation durch.
Trenne dazu zuerst das USB-Kabel vom Computer.
Entferne dann die bis zu 4 HP Komponenten unter Systemsteuerung - Programme und Funktionen (oder Software).
Dazu gehören HP Grundlegende Software, HP Hilfe, HP Update und Iris OCR.
Diese Komponenten nur entfernen, wenn du keine weiteren HP Geräte nutzt. Andernfalls bleibt HP Update drauf.
Danach in Systemsteuerung - Geräte und Drucker die alten Druckersymbole deines Druckers löschen.
Danach ein beliebiges Druckersymbol auswählen. In der Kopfzeile auf Druckerservereigenschaften - dann auf Treiber
klicken. Und unter Treiber in der Liste der installierten Drucker deinen Drucker entfernen.

Klicke auf das Suchen-Feld deines Windows-Systems, gib ein "C:\ProgramData" und öffne diesen Ordner.
Hier findest du einen HP Ordner, öffne auch diesen. Im HP Ordner gibt es dann meistens noch einen Ordner zu deinem Drucker - also etwa "HP OfficeJet Pro 6700". Diesen Ordner bitte löschen.

Klicke erneut auf das Suchen-Feld deines Windows-Systems, gib ein "%Temp%" und öffne den Temp-Ordner.
Wechsle dann in der Pfad-Zeile oben auf den Ordner LOCAL.
Der obige Pfad ist dann "dein Benutzer" -> AppData -> Local.
Auch hier findest du einen HP Ordner, öffne auch diesen. Im HP Ordner gibt es dann meist noch einen Ordner zu deinem Drucker - auch diesmal etwa "HP OfficeJet Pro 6700". Diesen Ordner auch bitte löschen.

Starte dann den Rechner einmal neu.
Für die Neuinstallation nutze am besten den aktuellen Download für das Gerät.
Unter folgendem Link findest du diesen:  OJ6700_1315-1.exe

 

Gruß

Andreas

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 6
Mitglied seit: ‎20.09.2017
Nachricht 10 von 11 (1.610 Ansichten)

AW: Patronenschutz nicht deaktivierbar

Hallo Andreas,

 

herzlichen Dank  - ich bin begeistert !!!

 

Ich habe Ihre Anweisungen zur Neuinstallation genau befolgt, und es hat hervorragend funktioniert. Der Drucker ist jetzt nur noch über das Netzwerk angeschlossen, USB ist out.

Zunächst ließ sich der Treiber nicht löschen, weil er angeblich noch verwendet wurde, aber nach dem Neustart des PC ging es dann.

Auch unter Programme und unter Programme(x86) waren noch z.T. ältere HP-Ordner, die ich dann bei der Gelegenheit mit gelöscht habe.

 

Die Software läuft jetzt optimal. Tintenfüllstände sind jetzt zu sehen und den Patronenschutz habe ich sofort deaktiviert.

 

Nochmals ganz besonderen Dank und freundliche Grüße

Jürgen

HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln