Tag 2 des HP Social Support Summit 2013

 

Ich wachte schon sehr zeitig auf, nachdem ich ziemlich unruhig geschlafen hatte. Die kuriose Reise und die Vorfreude ließen mein Herz rasen. Ich nahm mir aber etwas Zeit um mich herzurichten, damit ich nicht so geschafft aussehe. Ich glitt dann die Treppe zum HP Summit Bereich herunter und war überwältigt. Josef begrüßte mich erneut mit einer herzlichen Umarmung und hieß mich willkommen. Dann kam auch Shlomi hinzu. Ja ShlomiL, ein HP Experte aus dem Englischen HP Forum mit dem ich auch im 2nd Level Mac Support bei HP gearbeitet hatte und der mir alle Mac Anfragen im Englischen Forum wegschnappt. Wir kannten uns so gut vom Telefon, E-Mails und Chat, dass wir uns ebenfalls herzlich umarmten und begrüßten. Dann wollte ich mir etwas zum Frühstück holen ... ohje, ich kam kaum dazu – Wendy_S begrüßte mich überschwenglich und überbrachte mir gleich die Sony Bloggie mit der ich den Summit in Bildern festhalten sollte (ich versprach ihr, auch zu bloggen und wurde zu einem der HP Summit Blogger ernannt, dabei hatte ich so etwas noch nie zuvor gemacht). Ok, Ich ging einen weiteren Schritt auf das Buffet zu. Da begrüßte mich auch schon Rick mit „Oh, this is famous Mandy“! OMG!!! Das ist Rick von meiner Mac GBU (Global Business Unit) unser absoluter Mac-Guru bei HP mit den Connections zu Apple und er begrüßt mich mit diesem Satz?! Ich war kurz vorm Umfallen. Aber auch er umarmte mich und alles war gut. Er half mir dann beim Buffet – ich muss sagen, das Amerikanische Frühstück war nicht ganz so mein Ding – keine Brötchen? Kein Toast? Nagut – etwas Kaffee, Rührei und frisches Obst ist ok – mehr nimmt mein aufgeregter Magen jetzt eh nicht auf. Mit dem Teller in der Hand begrüßten mich dann weitere Leute und ehemalige Kollegen, unter anderem auch Steve, ebenfalls von meiner Mac GBU (er ist mein HP Experte sozusagen, wenn ich keine Lösungen mehr finde oder Fehler in der Software etc. finde) – ich kam einfach nicht zum Essen. Was war das alles aufregend. Ich fühlte mich wie in einem Traum – wie Alice bzw. „Mandy im Wunderland“.

 

First day at summit.jpg  Das deutschsprachige Experten Team links nach rechts: Josef, Mandy, Andreas, Steven, wuuz

 

Der HP Summit 2013 geht los

 

Aber erst mal noch zur Registrierung mein „Halsband“ abholen und den Conference Guide, der in einer tollen Beachtasche von HP mit Lautsprechern und einem Strandtuch verpackt war. Ach stimmt ja, ich bin in Florida!!!

 

Die Konferenz startete mit einer tollen Einleitung und Danksagung an uns HP Experten, dass wir eine wichtige Rolle spielen im HP Support und nur durch uns der HP Social Media Support so erfolgreich sein kann. Es fühlte sich gut an zu hören, wie wichtig wir alle sind für eine solche Firma wie HP.

 

The Summit Team.jpg  Das HP Social Support Summit Team

 

Anschließend lauschten wir alle gespannt einem Vortrag von Pat Williams, Co-Founder und Senior Vice President NBA’s Orlando Magic und Autor von „Extreme Winning: The Twelve Keys to Getting it Done“. Natürlich ging es in seinem Vortrag um genau diese 12 Punkte, die einen zu einem extremen Gewinner machen. Es war unheimlich inspirierend ihm zuzuhören. Er hat uns alle sehr mitgerissen. Andreas hat im Anschluss noch eines seiner signierten Bücher gewinnen dürfen. Ich habe mir diese 12 Punkte auch aufgeschrieben, aber ich denke, es kommt wesentlich besser zur Geltung, wenn man sich sein Buch durchliest und sich davon inspirieren lässt. Einer seiner Tipps war „Hang out with smart people“ und außerdem „Have Fun“. Wir sahen uns alle um und dachten gemeinschaftlich, ja genau das tun wir doch hier gerade. :)

 

DSC00029.jpg  Pat Williams in Aktion

 

Dann war da ja noch die Sony Bloggie. Das hätte ich in all der Aufregung fast vergessen. Mal schnell geschaut, wie sie funktioniert und ein paar Bilder, oder ein paar mehr geschossen. Hoffentlich ist sie voll aufgeladen. Ich hätte sie ja eigentlich schon einen Tag vorher bekommen sollen, als wir uns alle am Pool zur Begrüßung treffen wollten, aber das Deutsche HP Experten Team war ja verhindert. 

 

Universal Studio with Bloggie.jpg  Das bin ich mit der Bloggie: Cheeeeeesssseeee :)

 

Während der Mittagspause durfte ich an einer Focus Group teilnehmen, zusammen mit Shlomi und einigen anderen HP Experten. Wir diskutierten darüber, was uns und auch anderen HP Experten helfen würde, um noch besser im Forum auf die HP Kunden eingehen zu können und Lösungsvorschläge zu unterbreiten. Es kamen natürlich Vorschläge wie zusätzliche Dokumentationen oder auch Trainings von HP – ein Teilnehmer Sprach von einer HP University, in welcher man an Kursen teilnehmen, Tests absolvieren und Zertifikate erringen könnte. Aber auch ein Template für den ersten Beitrag eines Kunden mit seinem Problem wäre sehr hilfreich in vielen Fällen, da es tatsächlich Kunden gibt, die mit Details wie genaue Produktbezeichnungen, Verbindungstypen oder Betriebssystemen sehr geizen. Im Deutschen HP Forum ist das zum Glück eher die Seltenheit, aber da ich auch im Englischen HP Forum unterwegs bin, weiß ich aus Erfahrung, dass das mitunter sehr verzwickt sein kann. Während dieser Diskussionsrunde kamen wir kaum zum Essen und dann mussten wir uns auch schon beeilen, um den Bus zum geplanten Team-Building-Event zu schaffen. 

 

DSC00032.jpg  DSC00034.jpg  DSC00035.jpg

 

HP Summit @ Universal Islands of Adventure

 

Wir waren alle so euphorisch und in Gespräche vertieft, dass Shlomi, ich und weitere HP Experten aus Spanien und Portugal nicht merkten, dass wir uns von der Gruppe entfernten. Natürlich hatte keiner von uns zugehört, als uns im Bus erklärt wurde, dass wir uns in der RedCoconut einfinden sollten um die Anweisungen des Programms zu hören. So waren wir bereits beim Eingang zum Universal Islands of Adventure als wir bemerkten, dass wir nur noch zu sechst waren. Zum Glück waren die Angestellten dort sehr hilfreich und auch in den HP Ausflug eingeweiht, so dass sie uns zurück zur RedCoconut schickten, wo wir natürlich schon sehnlichst erwartet wurden. 

 

Universal Studios.jpg    DSC00045.jpg   DSC00046.jpg

Mit ShlomiL vor den Universal Studios            Das verlorengegange Team                                                Wo bitte gehts zum HP Empfang?

 

Es sollten Teams gebildet werden und dann ging es auf eine Schnitzeljagd. Mein Team bestand aus unserer Anführerin Laura Lee und dann Antonia, David, Parvez, Mahadeva, mir und 2 weiteren die aber nicht anwesend waren. Wir kannten uns vorher alle nicht, verstanden uns aber auf Anhieb. Wir hatten den Auftrag diverse Stationen aufzusuchen und dort Fragen zu beantworten, Fotos zu machen und auf Facebook, Twitter etc. zu posten. 

 

DSC00049.jpg   Team 5.jpg   Team 5_1.jpg

Teambesprechung, wie gehen wir die Schnitzeljagd an

 

Gleich zu Beginn des Abenteuers verloren wir unsere Anführerin. Dieser Event war ein reines Verlorengehen und Wiederfinden, aber zum Glück gibt es ja Social Media und via Facebook fanden wir sie dann wieder bei Dr. Seuss Landing. Zu dumm nur, dass die Batterie meiner Sony Bloggie schon leer war. Das Ladegerät hatte ich im Hotelzimmer liegen lassen. Aber es waren ja viele andere dabei, die eifrig Fotos schossen. In Harry Potters Hogsmeade angekommen, schlürften wir unser Butterbeer (schmeckt widerlich süß nach Karamell) und beschlossen, jetzt einfach die Fragen sein zu lassen und den Park richtig zu genießen. Dies beinhaltete eine 4Dkino-Achterbahn-Fahrt in Hogwarts. Das war eine irre Fahrt. So etwas habe ich noch nie erlebt. Es fühlte sich an, als würden wir mit Harry Potter beim Quidditsch teilnehmen. Es war dann auch schon Zeit, wieder zurück zur RedCoconut zu laufen, vorbei an Jurassic Park und Hero Island.

 

Gala in der Red Coconut

 

HP hatte sich wirklich viel einfallen lassen und keine Kosten gescheut für uns, die HP Experten. Es gab lecker Essen und zu trinken. Die Musik war allerdings so laut, dass ein kleines Team beschloss, etwas außerhalb in eine Magarita-Bar zu gehn. Zusammen mit Josef und Shlomi trank ich hier meinen Magarita. Wir konnten uns nur nicht lange hier aufhalten, da es anfing zu regnen und zu stürmen. Hatte ich erwähnt, dass ich mich sehr auf die Sonne Floridas freute und der erste Tag mit Regen begann? Wir alle hatten aber die Sonne im Herzen und so konnte uns das Wetter nicht die Stimmung trüben. Wieder in der RedCoconut stießen wir auf Rick und Steve und beschlossen ein Mac Team Foto zu machen. Von hier an war ich vertieft in Gespräche über HP Support unter Mac und Apple mit Rick bis wir wieder im Hotel ankamen. Was ist das für ein charismatischer Mann, der mich noch tiefer in den HP Mac Bann sog. ;) Sogar die Sicherheitskräfte waren nicht in der Lage mich zu unterbrechen und mir den Magarita wegzunehmen, den man außerhalb des Parks nicht mitnehmen durfte. Ich hatte natürlich alle Lacher auf meiner Seite. 

 

Macconnect.jpg   Global HP Mac Team links nach rechts: Rick, Mandy, Steve, Josef, Shlomi

 

Es war ein überwältigender Tag, voller hinreißender Eindrücke. Ich war dann aber doch hundemüde und die Party für die Nachteulen musste ohne mich stattfinden. Ich fiel in mein Bett, mein Kopf sprudelte nur so über von all den Erinnerungen des Tages und kam einfach nicht zur Ruhe – ich wollte doch so gern schlafen. 3 Uhr nachts war ich dann wieder wach, wälzte mich hin und her, aber an schlafen war einfach nicht zu denken. Ich freute mich schon wieder zu sehr auf all die tollen Menschen und Events die mich erwarteten. 

† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln