Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Hinweis zu archivierten Themen.
Dieses Thema wurde archiviert. Informationen und Links in diesem Thema sind möglicherweise nicht mehr verfügbar oder relevant.
Wenn Sie eine Frage haben, können Sie hier ein neues Thema erstellen oder oben auf "Stellen Sie eine neue Frage" klicken und den entsprechenden Bereich auswählen.
Helfer
Beiträge: 29
Mitglied seit: ‎20.10.2016
Nachricht 1 von 7 (1.093 Ansichten)

HP Omen 17 Grafikarte defekt?!

[ Bearbeitet ]
Produktname: OMEN by HP 17-w106ng
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Hallo!

Ich habe seit kurzem Probleme mit dem Notebook! Ich würde auf einen Defekt der Grafikkarte tippen (VRAM). Und zwar stürzen Spiele bei mir momentan regelmäßig ab!

 

-->(Supreme Commander, Yooka Layle, Rocket league, Player Unknown's Battlegrounds,..)

 

Manchmal direkt nach dem Start, manchmal auch erst nach einer halben Stunde. Wobei mir auffällt, dass das Problem bei hohen Grafikeinstellungen (hohe VRAM Auslastung) öfters und schneller auftritt. Jedesmal wird im Problemverlauf danach ein Hardwarefehler angezeigt.

 

Ausserdem dauert das Herunterfahren des Notebooks bei jedem 3.-4.  mal ewig. Ein Start danach resultiert immer mit Grafikfehlern (Lila,grüner Balken) beim booten und der Problemverlauf meldet, falls er überhaupt startet, einen Fehler des Nvidida Containers.

 

Grafik-Treiber sind alle aktuell. Ich habe auch ätere, inkl. dem von der HP Seite, getestet. Treiber wurden auch immer komplett entfernt vor der Installation.

Auch alle anderen Treiber sind installiert und aktuell. BIOS genauso.

Im Hardwaremanager wird alles korrekt angezeit.

Auch habe ich das ganze Sytsem neu aufgesetz. --> keine Besserung

 

RAM kann ich als Fehler ausschliesen (RAM Test + anderen RAM verwendet)

Festplatte zeigt beim HP UEFI Test keine Fehler an.

 

Hat jemand noch einen Rat ausser einer Reperaturanfrag?

 

Lg, Daniel

0 Kudos
Support (ausgeschieden)
Beiträge: 11.777
Mitglied seit: ‎24.10.2012
Nachricht 2 von 7 (1.066 Ansichten)

AW: HP Omen 17 Grafikarte defekt?!

Hallo Daniel,

ich rate dir in diesem Fall dazu, den telefonischen Support zu kontaktieren, da hier einige Dinge, am Notebook, genau überprüft werden müssten. (Das fängt bei der Leistung des mitgelieferten Netzteils an)

 

Telefonischer Support

DE -> +49 69 2999 3434

AT -> +43 1 3602 774402

CH -> +41 22 567 5183

Gruß Oliver

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Helfer
Beiträge: 29
Mitglied seit: ‎20.10.2016
Nachricht 3 von 7 (1.049 Ansichten)

AW: HP Omen 17 Grafikarte defekt?!

[ Bearbeitet ]

Habe mich nun an den Support gewandt und mein Gerät wird nun nächste Woche abgeholt.

 

Was mich aber nachdenklich werden lässt ist das einem der Techniker zuerst einmal einreden will das von HP nicht garantiert wird das gewisse Spiele auf dem Notebook laufen. Also mal so tun als wäre es quasi normal das 5 verschiedene Spiele abstürzen. 

 

Am Ende des Gespräches werde ich dann noch darüber belehrt, dass das Gerät nicht dafür gedacht sei Spiele in Ultra Einstellungen zu spielen und warum ich das  überhaupt mache! Und sagt mir dann ernsthaft : "Dafür sollten sie sich etwas anderes kaufen. "

 

Eigentlich unpackbar das Ganze! 

 

Lg Daniel

 

 

 

 

Support (ausgeschieden)
Beiträge: 11.777
Mitglied seit: ‎24.10.2012
Nachricht 4 von 7 (1.040 Ansichten)

AW: HP Omen 17 Grafikarte defekt?!

Hallo Daniel,

so richtig nachvollziehen kann ich das auch nicht.

Fakt ist, dass die OMEN Serie, im Notebook-Bereich, für die Gamer gedacht ist.

Was man allerdings auch immer beachten sollte ist, dass in solchen Notebooks mobile Grafikprozessoren verbaut sind, aber die Spieleentwickler, in der Regel Desktop-Grafiklösungen empfehlen.

Laut deiner Fehlerbeschreibung stand aber fest, dass dort etwas im Gerät nicht stimmt und es ist gut, dass das jetzt überprüft werden soll.

 

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

Gruß Oliver

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Helfer
Beiträge: 29
Mitglied seit: ‎20.10.2016
Nachricht 5 von 7 (1.033 Ansichten)

AW: HP Omen 17 Grafikarte defekt?!

Die verbauten GTX 1070 sind im Prinzip vollwertige Desktop Karten! Nicht umsonst kann ich BF1 in Ultra mit mehr als 120 FPS spielen!  Aber wie dem auch sei!  Ich hoffe das nun die Reperatur problemlos über die Bühne geht!

 

Lg Daniel

Helfer
Beiträge: 29
Mitglied seit: ‎20.10.2016
Nachricht 6 von 7 (986 Ansichten)

AW: HP Omen 17 Grafikarte defekt?!

Kurzes Feedback!

 

Notebook ist wieder hier!  Vom Versandt bis zum Zeitpunkt wo ich das Notebook wieder hatte sind 10 Tage vergangen. Wenn man den Versandt und das WE wegrechnet wurde die Reperatur in 2 Tagen erledigt! 

 

Getauscht wurden alle Lüfter + die Heatsink!

 

Ob das Problem nun behoben ist kann ich erst am WE testen!

 

Aber bis hierhin mal ein Lob an HP ;-)

 

Lg Daniel

 

 

Highlighted
Helfer
Beiträge: 29
Mitglied seit: ‎20.10.2016
Nachricht 7 von 7 (939 Ansichten)

AW: HP Omen 17 Grafikarte defekt?!

[ Bearbeitet ]

Hallo weiteres Feedback!

 

Wie es fast zu erwarten war, hat sich das Problem nicht gelöst. Ganz im Gegenteil, jedesmal nach Start eines Spieles kam es sofort zum Freeze des Systems. Es wurden nicht mal Thumb Dateien erstellt. 

 

Also habe ich mich wieder an den Support gwandt. Der Herr am Telefon wollte sich natürlich wieder per Remote verbinden usw..

 

Hat natürlich nichts gebracht. Anstatt nun schnellstmöglich einen Reperatur-Termin zu vereinbaren kamen Beschichtigungen das es an den Spielen liegen kann usw. 

 

Dann der Hammer: Er erzählte mir das die Reperatur Werkstatt leider Gaming Notebooks nicht wirklich testen kann da sie keine Software dazu haben. Sie können nur die UEFI Tests durchlaufen lassen und diese finden nun mal in meinem Fall keine Fehler. 

 

Darauf folgten noch ein Telefonat wo ich dem selben Herren ein paar rechtliche Dinge mitteilte. Plötzlich war ein Reperaturauftrag möglich und noch am Ankunftstag wurde mein Prozesor und die Grafikkarte getasuscht.  Nun rennt alles.

 

Fazit des Ganzen: Der HP Support (Telefon) ist eine absolute Frechheit. Ich kann wirklich jedem abraten sich ein HP Notebook zu kaufen. Ob es bei den anderen Herstellern besser ist kann ich nicht sagen. Aber schlimmer wird es wohl auch nicht mehr gehen. 

 

LG Daniel

 

HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln