Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Ständige FPS Einbrüche
Antworten (187)
Antworten
 
Hinweis zu archivierten Themen.
Dieses Thema wurde archiviert. Informationen und Links in diesem Thema sind möglicherweise nicht mehr verfügbar oder relevant.
Wenn Sie eine Frage haben, können Sie hier ein neues Thema erstellen oder oben auf "Stellen Sie eine neue Frage" klicken und den entsprechenden Bereich auswählen.
Einsteiger
Beiträge: 7
Mitglied seit: ‎02.09.2016
Nachricht 21 von 188 (2.055 Ansichten)

AW: Ständige FPS Einbrüche

Es stellt sich eben die Frage, ist es lösbar oder eben nicht. Das Rückgaberecht läuft ja nur 14 Tage, soweit ich vermute. Dann packen die mir bei Mediamrkt ein Ersatzgerät hin das die gleichen Probleme aufweist....oder übersehe ich das was?

Rektor
Beiträge: 18.597
Mitglied seit: ‎30.05.2011
Nachricht 22 von 188 (2.045 Ansichten)

AW: Ständige FPS Einbrüche


Simply schrieb:

Es stellt sich eben die Frage, ist es lösbar oder eben nicht. Das Rückgaberecht läuft ja nur 14 Tage, soweit ich vermute. Dann packen die mir bei Mediamrkt ein Ersatzgerät hin das die gleichen Probleme aufweist....oder übersehe ich das was?


Bis HP das gelöst hat vergehen gut & gerne 6 Monate, oder die sitzen das aus.

Das hat die Vergangenheit gezeigt!


Gruss Michael
Einsteiger
Beiträge: 7
Mitglied seit: ‎02.09.2016
Nachricht 23 von 188 (2.036 Ansichten)

AW: Ständige FPS Einbrüche

Da hast du vermutlich Recht. Mit dem Bios F0.05 geht es ohne Drops, allerdings muss man an den Ernergieoptionen ein wenig drehen sonst kann man ein Spiegelei mit der CPU braten und das kann es ja nicht sein.

 

Sehr schade das ganze.

Helfer
Beiträge: 25
Mitglied seit: ‎05.08.2016
Nachricht 24 von 188 (2.017 Ansichten)

AW: Ständige FPS Einbrüche

[ Bearbeitet ]

Das die Lösung nicht innerhalb von 2 Wochen zu erwaten ist soltle jedem schon bewusst sein. Aktuell sind es gute 4 wochen.

Aussitzen wird HP das bei mir aber sicher nicht :)
Man hat für das Gerät eine Garantie und die wird auch eingehalten. Selbst wenn das bedeutet das mir HP in zukunft ein gleichwertiges Gerät zu verfügung stellen muss!

Leider kann ich über die Vergangenheit nicht viel sagen was Problemlösungen seitens HP angeht.

Interessant finde ich die Tatsache das notebookcheck.com und co. das in ihren Tests nicht erkannt haben. Eigentlich müsste man das ja mal updaten um hart gesagt nicht noch mehr käufern ein total krummes gerät zu verkaufen.

Da stellt sich mir die Frage, testet das HP nicht? Werden BIOS,Chipsatz und co nicht ausführlich getestet?

 



"Da hast du vermutlich Recht. Mit dem Bios F0.05 geht es ohne Drops, allerdings muss man an den Ernergieoptionen ein wenig drehen sonst kann man ein Spiegelei mit der CPU braten und das kann es ja nicht sein.

 

Sehr schade das ganze."

 

 

Und genau eben das dürfen auch Sie nicht aktzeptieren! Sie haben eine tolle Hardware erworben die sie mit der Energieverwaltung hart beschneiden. Man werkelt unter standart takt und ohne Turbo! Das ist absolut nicht ok.
Es gibt einige Games wie Arma 3 z.b die sehr Single Core lastig sind. Sprich alles unter 3 GHz läuft mist. 
Ich sehe es ja gerade selbst aktuell.

Ich persönlich denke auch nciht das es am Intel Chipsatz liegt. Warum? ganz einfach. Die G72 Reihe oder die Notebooks von MSI haben die selbe chipsatz/CPU kombination... Ohne Probleme.. Was sagt uns das??? 

Rektor
Beiträge: 18.597
Mitglied seit: ‎30.05.2011
Nachricht 25 von 188 (2.010 Ansichten)

AW: Ständige FPS Einbrüche

Moin,

 


Simply schrieb:

Da hast du vermutlich Recht. Mit dem Bios F0.05 geht es ohne Drops, allerdings muss man an den Ernergieoptionen ein wenig drehen sonst kann man ein Spiegelei mit der CPU braten und das kann es ja nicht sein.

 

Sehr schade das ganze.


Was genau hast du an den Energieoptionen geändert?

 

Mein Vorschlag wäre die maximale CPUleistung mal auf 99% begrenzen.

 

Heiß werden sollte die allerdings nicht wie mein Notebook 15-ak032ng (eine Teststellung von HP) zeigt, identische CPU und der wird nicht heiß, auch bei Crysis nur mäßig warm; da hat HP es gut hinbekommen und heizt auch beim 3D-mark nur mäßig.

 

Kleine Macke am Rande, man hat dem Chipsatz der regulär nur USB3 macht einen USB2 Port spendiert und den nicht ganz sauber eingebunden:

Hängt man an dem daneben liegenden USB3 eine entsprechende HDD an (egal welche aber ohne eigene Stromversorgung) knicken beide ports kurz ein und dann läuft es, auch weiterhin ohne Probleme.

 

@DocRenz

> testet das HP nicht? Werden BIOS,Chipsatz und co nicht ausführlich getestet?

da wage ich kein Statement abzugeben, werden Kennlinien im Bios angepasst sollte man das auch unter Normalbetrieb & Last mal checken, völlig korrekt.

 

 


Gruss Michael
Helfer
Beiträge: 25
Mitglied seit: ‎05.08.2016
Nachricht 26 von 188 (2.007 Ansichten)

AW: Ständige FPS Einbrüche

[ Bearbeitet ]

Das ist halt das Problem.
Stellt man es auf 99% taktet er nur bis 2,4 GHz pro kern. Das ist absolut nicht im sinne des Erfinders. Und dennoch hat man ab und an noch FPS Drops. 

Ab 90% (2,1 GHz) kommen keine Drops mehr. Oder man lässt es auf 99% und undervoltet die CPU.
Aber auch das ist gelinde gesagt doch eigentlich mist.

Mit dem 05er BIOS wurde er bei mir maginal Heißer. Sprich max 78 grad auf der GPU und gute 77 CPU. Das ist für nen Gaming Laptop nun wirklich nicht Heiß.


Haben sie auf ihrem Pavillion keinerlei drops? Ist ja quasi der selbe chipsatz/CPU

 



Einsteiger
Beiträge: 7
Mitglied seit: ‎02.09.2016
Nachricht 27 von 188 (1.976 Ansichten)

AW: Ständige FPS Einbrüche

Also in den Energieoptionen bin ich bis auf 70% runtergegangen, habe hwMonitor Pro mal das ganze cpu Verhalten aufzeichnen lassen und selbst mit 90% taktete er noch runter, die Drops ließen nach aber erst ab 70% lief er konstand...und kühl. ab 90% ging er auf die 90 Grad zu, bei 100% waren es 99 Grad. Das ist abartig viel wenn man länger was von haben will.

 

Bin dann heute zu Media Markt und habe denen alles erklärt, auch wenn mein 14 Tage Rückgaberecht vorbei waren haben sie mir gleich einen Gutschein angeboten, den wollte ich auch. In der Ecke stand ein Acer Predator mit einer 980m...der is jetzt meine und da läuft alles Prima, der kleine Aufpreis von 300 Euro war es Wert.

 

Zu dem HP Omen kann ich leider kein gutes Fazit abgeben, tolle Idee, schickes Design aber die Umsetzung war schlampig. Selbst wenn sie die Drops geritzt bekommen, was ist mit diesen hohen Temperaturen wenn der i7 erstmal aufdreht, dass das keiner gemerkt haben soll?

Einsteiger
Beiträge: 6
Mitglied seit: ‎07.09.2016
Nachricht 28 von 188 (1.948 Ansichten)

AW: Ständige FPS Einbrüche

Gibts denn mittlerweile eine ernstzunehmende Lösung für das Problem?

 

Habe auch ein HP Omen 17 und trotz BIOS Downgrade auf F.05 und ändern der Einstellungen in der Prozzersorenergieverwaltung (bin auch bis auf 70% runter) habe ich jetzt statt den Framedrops konstant um die 36fps.

 

 

Helfer
Beiträge: 25
Mitglied seit: ‎05.08.2016
Nachricht 29 von 188 (1.928 Ansichten)

AW: Ständige FPS Einbrüche

Leider Nein.

Entweder das 70 % drosseln oder CPU undervolting mit 99 %

Es nervt von Tag zu Tag mehr....

Interessierter
Beiträge: 16
Mitglied seit: ‎14.09.2016
Nachricht 30 von 188 (1.821 Ansichten)

AW: Ständige FPS Einbrüche

Mir platzt auch bald die Hutschnur...

Man investiert eine menge Geld in ein Produkt, das nicht das hält was es verspricht.

Bis jetzt war ich immer mit HP abolut zufrieden. Sei es beruflich oder privat.

Aber hier wurde großer Mist fabriziert.

 

Ich hoffe sehr hier gibt es in nahester Zukunft eine ernstzunehmende Problemlösung seitens HP, denn diese "Bastellösung" ist definitiv nicht akzeptabel.

HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln