Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Hinweis zu archivierten Themen.
Dieses Thema wurde archiviert. Informationen und Links in diesem Thema sind möglicherweise nicht mehr verfügbar oder relevant.
Wenn Sie eine Frage haben, können Sie hier ein neues Thema erstellen oder oben auf "Stellen Sie eine neue Frage" klicken und den entsprechenden Bereich auswählen.
Highlighted
Neuling
Beiträge: 4
Mitglied seit: ‎12.02.2014
Nachricht 1 von 2 (948 Ansichten)

Temperatur-Problem HP OMEN w109ng

Produktname: OMEN w109ng
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Ich habe meinen HP OMEN w109ng nun schon eine weile und habe bei Auslastung duch neuere Spiele immer Temperaturprobleme.

 

Die CPU vorallem ist das Hauptproblem. Sie hat Temperaturen (im sommer) von knapp 100°C (also thermal throtteling)

 

Daher natürlich auch performance Probleme.

 

Ich habe mit Speed-fan 4.52 und der Standart Windows 10 Ressourcenmonitor aufgezeichnet.

 

Im Normalbetrieb (ohne belastung) sind die Temperaturen OK. Die Lüfter laufen lt. Speed-fan dabei:

 

Fan-1: 1800 - 2200 rpm

Fan-2: 220 - 280 rpm

 

Nun unter Belastung, Temperaturen NOK: 

 

Fan-1: ~2900rpm

Fan-2: ~150rpm !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Was ich schon versucht habe:

 

BIOS Umstellung "FAN always ON" enabeled und disabeled.

 

HP Coole Sense aktuellste Version heruntergeladen.

 

Alle Treiber aktualisiert

 

Verschiedene BIOS Versionen (derzeit wieder die neueste) ohne Erfolg

 

Erweiterte Energieeinstellungen unter "Höchstleistung" umgestellt.

 

 

Ich vermute dass hier seitens HP ein schwerwiegender Treiber-Fehler vorliegt. Die Komponenten dürfen nicht so heiß werden die Lüfter können beide 3500rpm warum drehen die dann nicht hoch?
Ansonsten Bitte um Hilfe was ich noch testen kann?!

 

0 Kudos
Neuling
Beiträge: 3
Mitglied seit: ‎14.10.2017
Nachricht 2 von 2 (862 Ansichten)

AW: Temperatur-Problem HP OMEN w109ng

[ Bearbeitet ]

hallo, auch ich finde es sehr seltsam. ich verstehe es auch nicht, habe einen neuen Laptop (17 an016-ng, hp wirbt eigentlich mit verbesserter Lüftung) aber der zweite Lüfter tud sehr wenig bzw eigentlich garnichts... somit muss der erste Lüfter immer unter Volllast arbeiten und der andere nicht, was zu erheblicher Lärmbelästigung führt. Auch sollte der Laptop unter Pascalkarten im Desktop-Mode sowieso die Lüfter abschalten können... was hier nicht der Fall ist. Finde es traurig, als Konsument mit den vorgegebenen, anscheinden falschen Lüfterkurven leben zu müssen... Verstehe das verbaute Layout auch nicht... Normalerweise sollte ein Lüfter für die Cpu, der andere für die GPU zuständig sein, scheint aber so nicht... Scheint ein uneffizientes System zu sein... Alles ist geupdated... Vielleicht kann sich ja ein fähiger Techniker hierzu äußern????

lg

Unbenannt.PNG

HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln