Frage
Es gibt keinen schlechteren Support! Qualitätskontrolle ist auch nicht vorhanden
Antworten (31)
Antworten
 
Hinweis zu archivierten Themen.
Dieses Thema wurde archiviert. Informationen und Links in diesem Thema sind möglicherweise nicht mehr verfügbar oder relevant.
Wenn Sie eine Frage haben, können Sie hier ein neues Thema erstellen oder oben auf "Stellen Sie eine neue Frage" klicken und den entsprechenden Bereich auswählen.
Highlighted
Interessierter
Beiträge: 22
Mitglied seit: ‎14.09.2015
Nachricht 31 von 32 (1.137 Ansichten)

AW: Es gibt keinen schlechteren Support! Qualitätskontrolle ist auch nicht vorhanden

[ Bearbeitet ]

Das Gerät ist wieder da und HP hat den Paketdienst gewechselt, was die Dauer um drei Tage verzögert hat.

Hauptplatine, Kühlkörper und Bluetooth Karte wurden getauscht.

 

Ist natürlich merkwürdig wenn bei der ZWEITEN Reparatur nur das Betriebssystem neu installiert werden musste, bei dem selben Fehler.

Ich hoffe das der Fehler aber nun beseitigt ist.


Ein Gummifuß ist einfach abgegangen und verloren gegangen.

Anstatt das bei der Reparatur dieser ersetzt wird, wird noch einer abgemacht und einfach nur in die Verpackung gelegt!

Die Scharniere die immer nach kurzer Zeit schon nachgeben, wurden auch nicht ersetzt!

 

 

 

Bei HP wird es einfach nicht besser.


Edit:
Ich frage mich gerade was ihr da eigentlich angestellt habt.

Die Taste für folgende Symbole "<" ">" und "|" hat wurde als CTRL Taste erkannt.

Ich musste mit einer Software die Registry umändern, damit die Taste wieder normal erkannt wird.

 

Windows Tastatur wurde schon auf deutsch gestellt.

Ihr bekommt aber auch nichts auf die Reihe

 

Edit 2:

Die Scharniere wurden nicht getauscht da es wohl meine Schuld ist.

Man darf das Notebook wohl nicht mehr aufklappen, damit die Scharniere nicht nachgeben.

Die Unterseite will man auch nicht tauschen, obwohl die aus den USA den problemlos die Unterseite zugeschickt bekommen hat.


Die lächerliche Begründung in dem Fall lautet, dass die Geräte dort fehleranfälliger sind und die Geräte hier Fehlerfrei sind.

Das erklärt natürlich auch warum alle vier Spectre Materialfehler hatten, die Scharniere nun nachgeben und die Gummiüße einfach von alleine abgehen.


Nie wieder HP! 

Die Mitarbeiter schützen sich gegenseitig und lassen nichts an die Vorgestzten durchsickern.

 

Interessierter
Beiträge: 22
Mitglied seit: ‎14.09.2015
Nachricht 32 von 32 (1.102 Ansichten)

AW: Es gibt keinen schlechteren Support! Qualitätskontrolle ist auch nicht vorhanden

[ Bearbeitet ]

Das wird wahrscheinlich mein letzter Post sein.

 

Fazit nach über einem Jahr mit einem HP Produkt:
NIE WIEDER!!

 

Ich habe das Glück, dass mein Händler sich drum kümmert da HP aber auch wirklich gar nichts auf die Reihe bekommt.

Während eines Gespräches mit einem Kunden, ist mittlerweile der dritte Gummifuß von alleine abgegangen.


Aber die Antwort von HP:
Das passiert nicht bei den Geräten in Deutschland.

Nur in der USA.
Nach ein paar E-Mails ist mir aufgefallen das der Support in den USA kompetenter ist.

Sonderlich schwer ist dies natürlich nicht.

 

Ein paar Anmerkungen zum Gerät:

 

Display : Sitzt dank der schlechten Scharniere, schief an der Unterseite.

                  Tolle Auflösung, spiegelt schon fast wie ein richtiger Spiegel

 

Sound : Ein Witz. Hier ist es egal ob es die internen oder extern angeschlossene Lautsprecher sind

                 Es rauscht, kanrzt usw. bei manchen Tönen.

                 Sobald die Musik vom Handy abgespielt wird ist aber alles in Ordnung.

                 Man bekommt tatsächlich Ohrenschmerzen

 

Performance: i7, SSD, 8GB RAM

                             Die Leistung ist natürlich Top aber dazu hat HP nichts beigetragen.

                             Das Gerät friert aber immer noch ab und zu komplett ein. Dazu hat HP etwas beigetragen

 

Zur Qualität braucht man nicht viel sagen. Drittes Gerät, welches drei mal "repariert" wurde.

Und dieses Gerät friert immer noch ein, hat ein schief stehendes Display und nur einen Gummifuß.

Laut HP ist nichts davon deren Schuld.

Der Support ist ignorrant und inkompetent.

Wenn schon das Produkt schlecht ist, sollte sich der Support bemühen die Fehler zu beheben.

Davon haben die bei HP aber noch nie etwas gehört.

 

Tolles Beispiel:
Ich starte das Thema damit, dass der Fehler auch im Werkszustand auftritt und was rät mir der Support?
Betriebssystem neu installieren, klar was auch sonst.

 

Ich hoffe das die Vorgesetzten nicht wissen, was sich der Support da erlaubt.

Falls die doch Kentniss davon haben, ist es für mich unerklärlich wie so etwas geduldet wird.

 

Btw

Das Gerät ist noch nicht einmal richtig geerdet.

Beim laden, vibiert das Gehäuse und sobald man ein HDMI Kabel an das Gehäuse reibt/hält, entstehen funken und die USB Verbindung bricht kurrzeitig ab.

 

1250€ für solch einen Schrott!!

Da kann HP auch Rabatte in höhe von 90% anbieten und der Preis wäre immer noch nicht gerechtfertigt.

 

Bezuüglich HP´s inkompetenz

Ich muss bei jedem großen Windows Update die Registry umschreiben lassen, da eine Taste seit dem Tausch der Hauptplatine, als STRG statt "<",">" oder "|" erkannt wird.


Wie soll ein Kunde darauf kommen, der sich nicht mit so etwas auskennt?
Der darf sich wieder an HP wenden.

 

Peinlich was sich solch ein Unternehmen leistet.

 

† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln