Frage
Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich
Antworten (31)
Antworten
 
Hinweis zu archivierten Themen.
Dieses Thema wurde archiviert. Informationen und Links in diesem Thema sind möglicherweise nicht mehr verfügbar oder relevant.
Wenn Sie eine Frage haben, können Sie hier ein neues Thema erstellen oder oben auf "Stellen Sie eine neue Frage" klicken und den entsprechenden Bereich auswählen.
Support
Beiträge: 19.794
Mitglied seit: ‎29.03.2012
Nachricht 11 von 32 (3.680 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

Hallo,

 

schade das Sie mit dem Reparaturservice solche schlechten Erfahrungen gemacht haben. Um den Reparaturservice zu verbessern, bitte ich Sie die Situation unter folgendem Link zu schildern:

https://h41268.www4.hp.com/live/index.aspx?qid=5708

 

LG Swen

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Interessierter
Beiträge: 5
Mitglied seit: ‎25.07.2013
Nachricht 12 von 32 (3.678 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

[ Bearbeitet ]

was soll man da schildern?

von eurer seite bekommt man nur zu hören. wissen wir nicht, können wir nicht ändern oder der gleichen aussagen.

wenn ihr euren sogenannten kundenservice verbessern wollt, dafür habt ihr die ganzen mitschnitte die von den telefonaten von mir gemacht wurden. was sicher verständlich ist, das ich ab dem 3ten oder 4ten mal doch eingewenig genervt von diesen tollen aussagen war die von euren mitarbeitern getroffen werden.

dafür macht ihr sie ja ;)

 

aber ich hab es nun einfach mal gemacht, die hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt. auch wenn es zu 90 % keine bzw die selbe antwort geben wird, da es ja auch in die bewerdestelle kommt, wo mein fall ja bereits liegt

Interessierter
Beiträge: 5
Mitglied seit: ‎25.07.2013
Nachricht 13 von 32 (3.630 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

[ Bearbeitet ]

kaum zu glauben, aber heute war es endlich so weit. ich hab mein hdx 18 wieder bekommen.

 

gleich beim auspacken die ersten überraschungen. die abdeckung vom schacht für die fernbedienung fehlt und auf der rechnung steht irgendwas von "auf kulanz" ausgetauscht. ich wusste noch garnicht das es bei einer kostenpflichtigen reparatur, die alle teile beinhaltet auch noch irgendwas auf kulanz gemacht wird, denn die teile habe ich ja so oder so bezahlt.

 

also gleich mal wieder den premium support angerufen, da ich die abdeckung schon gerne wieder hätte, war beim abholen ja schliesslich auch drin. und bei einem neuen gehäuse wird ja wahrscheinlich auch eine neue dabei gewesen sein, ansonsten wäre ich ja auch mit der alten zu frieden.

 

 


jetzt am abend, wollte ich dann mal wieder windows 7 drauf spielen, da es ja wegen angeblicher treiber probleme ( ich hatte nie welche) auf vista geändert wurde.

 

klappe den lappi auf und siehe da, das gehäuse (laut reparatur bericht mit grosser sorgfalt und umsicht zusammen gebautwurde ) ist an manchen stellen offen und nicht wirklich so wie es sein sollte.

 

bei der neuen tastatur, auf die ja sage und schreibe 4 Wochen gewartet wurde, lösen sich schon vor dem ersten gebrauch die tasten. zeigt von der qualität, die auch auf dem bericht angesprochen wurde ;)

 

also gut, muss ich wieder anrufen damit sie das richten. will den lappi zu klappen, greif an das neue display und siehe da

es knackt, wenn man es lleicht berüht. gehört nun wohl zu der ausstattung vom display, das man weiss wann man es anpackt oder wie darf ich das verstehen?

 

ich muss echt sagen, ich bin schwer beeindruckt von der firma hp! es kann einem niemand auskunft geben, wenn man fragen hat wie zb. wie lange dauert die reparatur oder was für ein teil fehlt denn überhaupt noch das es sich verzögert.

die beschwerde stelle ist so hilfreich, das nächste mal kann ich es gleich der wand erzählen, die zeigt genau so viel interesse wie die herschaften die dort sitzen.

 

ich bin schon gespannt, wie es nun in der zweiten runde werden wird, denn am montag ( ja, ihr könnt euch schon darauf einstellen das ich wieder anrufen werde und diese reparatur ( so nennt ihr es, ich würde er schlamperei nennen) in ordnung bringen könnt.

 

nochmals der hinweis, an die leute die mit den gedanken spielen sich ein gerät von hp zu zulegen. lasst es lieber sein. dann spart ihr euch einiges an zeit, die ihr mit der kundenhotline telefonieren müsst wenn mal etwas ist, das geld für die telefonrechnung und vorallem, ihr tut euren nerven einen riesen grossen gefallen!

Ratsuchender
Beiträge: 1
Mitglied seit: ‎20.08.2013
Nachricht 14 von 32 (3.591 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

[ Bearbeitet ]

Bei Drucker geht das gleiche in grün..

 

Gleiche Drucker innerhalb 2 Jahren 2x  jedesmal knapp nach der Garantie mit gleichem Fehler verabschiedet. 

 

Ein Schelm der böses dabei denkt?

 

Aussage der wahrscheinlich aus den östlichen Ländern kommende, gebrochen Deutsch sprechnede Sachbearbeiterin (dazu muss ich anmerken, ich war stinkfreundlich wenngleich sachlich, und diese Frau musste sich ran halten nicht aus zu flippen ;)):

 

Ich glaube nicht das Sie dafür noch Garantie bekommen.....

 

Und zum Fehler den ich Ihr geschildert habe: 

 

Mit fehlerhafter Entwicklereinheit kann ich nichts anfangen, durcken Sie doch bitte den Fehler an dem Drucker nochmals aus( kompetenz im reinsten!) oO 

 

Lieber HP Mitarbeiter, ich hatte auch schon nette Kolleginnen am Telefon, aber leider half es nicht die inkompetente  und unzureichende Serviceleistung zu kompensieren.

 

Schade um eine Firma, die ich eigentlich immer in einem Atemzug mit langlebigkeit und robuster Lebensdauer genannt habe.

 

In der Firma in der ich als EDV Beauftragten arbeite, wird das Konzept HP sich wohl um einige Längen verringern... Die nächsten 20 B.....r Drucker sind geordert....

 

PS: JA, ich habe eine Beschwerde geschrieben.

Support
Beiträge: 23.095
Mitglied seit: ‎20.09.2011
Nachricht 15 von 32 (3.580 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

Hi Lyriker,

 

danke für dein ehrliches Feedback hier im HP Forum.

 

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass es nicht schön ist zu lesen, dass du solche Probleme mit deinen HP Geräten hast. Auch die Erfahrungen die du mit dem HP Support gemacht hast sind alles andere als gut und ich kann mich dafür nur ausdrücklich entschuldigen.

 

HP versucht stets den Kunden so gut es geht weiterzuhelfen und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eine der obersten und auch wichtigsten Regeln im Support schon immer die Freundlichkeit zu jedem Zeitpunkt des Gesprächs war. Wir sind nun aber alle "nur" Menschen und jeder hat einmal einen schlechten Tag und wer weiß - vielleicht gab es bei der Kollegin auch einen Hintergrund warum an diesem Tag die Freundlichkeit ein wenig zu kurz gekommen ist.

 

Der Weg der Beschwerde ist natürlich dein gutes Recht und mein Verständnis dafür hast du auf jedenfall.

 

Ich hoffe sehr, dass die negativen Gedanken gegenüber HP in der Zukunft vielleicht durch positive Erlebnisse ausgeglichen werden können.

 

Ich wünsche dir für den Moment erst einmal einen schönen Abend.

MfG
Steven_K

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎06.09.2013
Nachricht 16 von 32 (3.547 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

Ich war froh, all die Einträge zu lesen. Dachte, es wäre bei mir ein Einzelfall...

 

Auch ich finde den Service katastrophal. Habe bereits einiege tausend Franken in HP Geräte investiert - werde mich aber in Zukunft auch andersweitig umsehen.

 

Leider nicht das erste Mal wurden Mailanfragen - nicht Support - sondern Beratungsanfragen zu oder vor einem Kauf nicht beantwortet - da kommt eine Mail, von wegen wir melden uns innert 48 Stunden.... am Montag machte ich ne Mail, am Freitag noch immer keine Antwort - das sind meiner Meinung nach mehr als 48 Stunden...

 

Und wie erwähnt ist das nicht die einzige Anfrage, welche unbeantwortet bleibt - andere Firmen wären schon längst nicht mehr da, wenn sie so mit den Kunden umgehen würden.

 

Support
Beiträge: 19.794
Mitglied seit: ‎29.03.2012
Nachricht 17 von 32 (3.543 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

Hallo,

 

ich kann durchaus nachvollziehen, dass es unschön ist wenn man keine Antwort auf Emails erhält. Leider habe ich keinen direkten Kontakt zu den Kollegen der Vorverkaufsabteilung, welche diese Mails beantworten müssten.

 

Auch wenn ich Ihre Entscheidung nicht beeinflussen kann, würde ich mich dennoch freuen wenn Sie das Formular auf folgender Seite ausfüllen:

https://h41268.www4.hp.com/live/index.aspx?qid=5708

 

LG und Danke

Swen

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎06.09.2013
Nachricht 18 von 32 (3.523 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

Hallo

Habe nun dieses Feedback Formular vor einigen Tagen ausgefüllt mit der Bitte um Stellungsnahme...

Auch da - null Reaktion. Das ist unglaublich, unprofessionell und unseriös...

Habe mir nun eine andere Marke gekauft, aber die Antwort erwarte ich dennoch....

Interessierter
Beiträge: 5
Mitglied seit: ‎25.07.2013
Nachricht 19 von 32 (3.509 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

das kenne ich zu gut. ich kann nur den tipp geben, da hartnäckig zu bleiben.

 

habe mein notebook nun nach dem 3ten mal einschicken wieder bekommen. ( ich erspar euch jetzt mal was so alles in der zwischenzeit passiert ist). 

 

mal abgesehen davon, das sie mir jetzt zum 3ten mal ein display eingebaut haben, das knackt, wenn man es nur leicht berührt und immer noch der platzhalter für die fernbedienung fehlt, habe ich jetzt das problem das mein notebook einschläft.

 

bei installationen, die vor dem hin und her schicken 15 min gedauert haben, brauche ich jetzt zwischen 2 1/2 - 3 std!!!

 

bekomme das notebook neu aufgesetzt wieder ( begründung waren software fehler in der installation - vom kunden verursacht ( ich habe das notebook nach der letzten reparatur nicht einmal gestartet!!!!)

 

vista hat nur abstürze gehabt, alle 3 - 4 min ist der windows explorer abgestürzt und jedes mal beim start vom IE hat der sich gleich aufgehangen. graka treiber waren auch die falschen installiert ( super support, muss ja mal erwähnt werden) und die treiber für den fingerprinter wurden erst garnicht installiert.

 

also win 7 wieder aufgespielt. dauerte zwar ewig aber gut. nach dem dann die updates anstanden, hiess es warten. 177 update installationdauer ca 18 std.

 

 

 

nach dem ich dann mal wieder bei der hotline angerufen habe und die beschwerde stelle verlangt habe, da ich das notebook nicht mehr einschicken werde sondern ehr einen anwalt einschalte wurde ich sehr schnell angerufen.

 

nun wird nach einer lösung gesucht, da mein notebook ja mittlerweile 8 mal wegen overheating, 3 mal wegen defekten display usw eingeschickt wurde.

 

 

bin schon gespannt, wie das nun aus gehen wird.

 

 

ps: anstatt des platzhalters für die fernbedienung wurde mir eine neue fernbedingung geschickt. wobei meine, wie auch jedes mal bei hp erwähnt orginal verpackt bei mir liegt

Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎03.11.2013
Nachricht 20 von 32 (3.429 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

[ Bearbeitet ]
Hp pavilion dv7-6b55eg. Laptop für 1000€ in den Wind geschossen.
Dieses Gerät ist der reinste Schrott.
Seit fast 2 Jahren tritt immer wieder der selber Fehler auf , der PC stürzt inherhalb 30 Minuten 7x ab, ohne irgendeiner Belastung!
Der Lüfter ist wie eine Standheizung, sodaß der Rahmen um den Lüfter herum leicht angeschmolzen ist.
Nach 4 maliger Fehlerbehebung von HP Service die auch mittlerweile unverschämt am Telefon werden, tritt der selber Fehler immer noch auf.
Und obgleich ich noch Garantie habe, wird mir ein Austausch durch ein neues Gerät oder Geld zurück nicht gewährt.
Immer wieder wird nur daran rum gepfuscht.
Beitrag von Apple iPad aus eingestellt
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln