Frage
Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich
Antworten (31)
Antworten
 
Hinweis zu archivierten Themen.
Dieses Thema wurde archiviert. Informationen und Links in diesem Thema sind möglicherweise nicht mehr verfügbar oder relevant.
Wenn Sie eine Frage haben, können Sie hier ein neues Thema erstellen oder oben auf "Stellen Sie eine neue Frage" klicken und den entsprechenden Bereich auswählen.
Support
Beiträge: 19.794
Mitglied seit: ‎29.03.2012
Nachricht 21 von 32 (3.344 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

Hallo,


also ist noch Garantie vorhanden? Habe ich das richtig verstanden?

 

LG Swen

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎03.11.2013
Nachricht 22 von 32 (3.342 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

Ja noch gut 2-3 monate
Beitrag von Apple iPhone aus eingestellt
Support
Beiträge: 19.794
Mitglied seit: ‎29.03.2012
Nachricht 23 von 32 (3.329 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

Ich bitte Sie, sich bei mir per Privater Nachricht zu melden. Folgende Daten bräuchte ich von Ihnen in der privater Nachricht:

- Name
- Seriennummer
- Produktnummer
- Email-Adresse

- ggf. Reparaturnummern / Kundennummer / Bearbeitungsnummern

Ich bedanke mich im Voraus.

 

LG Swen

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Helfer
Beiträge: 41
Mitglied seit: ‎12.02.2013
Nachricht 24 von 32 (3.277 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

Hallo und Guten Tag an Alle,

ich kann schon den einen und den anderen Ärger verstehen wenn der eigene Rechner nicht so will wie man das erwartet.

Aber doch mal Ehrlich, was kein ein Kundenservice schon dazu wenn wir nicht so Richtig mit Windows und Co umgehen könne und wenn wir noch dazu Unwissend sind mit dieser Technik PC umzugehen.

Auch ich habe, als einer der Unwissenden, die Erfahrung gemacht das man nicht alles Richten kann. Ich habe mich auch schon in den einen oder Anderen Problem an das Kundenservice Gewand, was übrigens in meinen Beiträgen nachzulesen ist. Hilfe habe ich immer vom Support bekommen und meine Probleme wurden auch immer zu meiner vollen Zufriedenheit gelöst, ich meine damit wirklich gelöst und auch abgestellt.

Ein Beispiel ist passend zu diesen Thema: Ich hatte eine Zeit lang viele Abstürze mit meinen Notebook HP ENVY m6 und wusste mir selbst keinen Rat, bis ich auf das HP Forum gestoßen bin. Dort habe ich mein Problem beschrieben und was soll ich Euch sagen mir wurde  von HP Experten wie Swen, Mario und Michael geholfen. Selbst der Kundensupport hat sich direkt bei mir in meinen anliegen eingeschaltet und hat mir verschiedene Möglichkeiten vorgeschlagen wie man das Problem lösen kann. Alles in allen hat sich dann ein Fehler meiner Platine Arbeitsspeicher herausgestellt. Mir wurden beide Module Arbeitsspeicher zugeschickt und so konnte ich diese dann austauschen. Das erstaunlichste dabei war, das alles ohne wenn und aber, ohne großen Aufwand abgewickelt wurde. Hier möchte ich auf diesen Wege noch mals an den HP Kundensupport meinen Dank zum Ausdruck bringen. So und auch andere Beispiele die man hier noch anbringen könnte zieht sich das Positive Band des Kundensupport durch diese Forum.

Natürlich gibt es auch Probleme die nicht sofort oder nur Zögerlich gelöst werden könne und es gibt auch Erscheinungen die überhaupt keine Lösung finden so wie das eben bei den Betriebssystem Windows und Co nun mal so ist.
Da dies nun mal so ist wird eben auf das Kundensupport geschoben wenn man keine Ahnung hat, ich weiß wovon ich rede ich bin einer von den Unwissenden.

Also Leute gebt den HP Experten und den Kundensupport doch eine Chance und berichtet auch über etwas Positives mit dessen Kontakt.

Lg Hartmut

 

 

Interessierter
Beiträge: 5
Mitglied seit: ‎25.07.2013
Nachricht 25 von 32 (3.263 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

das freut mich, das du eine positive erfahrung mit dem support von hp gemacht hast.

 

bei mir ging es nicht um ein software problem sondern lediglilch darum, das die teile wie display, tastatur und gehäuse getauscht werden sollten. für diese reparatur habe ich gezahlt, wobei ich erwähnen muss, das mir das geld erstattet wurde nach die "experten von hp" keinen rat mehr wussten.

 

mein hdx 18 lief ohne probleme!!!

 

ich bekomme ihn wieder und mit jedem mal wo hp es zum richten hatte, wurde es schlimmer und schlimmer.

 

erst eine tastatur wo sie die tasten nur beim aufklappen gelöst haben ( gleich beim ersten mal) dann ein display wo das gehäuse defekt war, ein hdd täusch, der nicht einmal nötig war und mit jedem mal wurde die leistung des hdx weniger.

 

 

wenn ich etwas installieren will, kann ich mit 2 - 3 std rechnen ( gleiche installertion auf nem vaio ca 5 min)

 

den rest, von dem 4 monatigen hin und her, spare ich mir jetzt zu schreiben.

 

und keiner kann mir sagen woran es liegt? und jedes mal wird irgendwas von kulanz bei einer kostenplichtigen reparatur erzält, die eine komplette instandsetzung beinhaltet? schon merkwürdig.

 

die kompetenz von den experten erwähne ich erst garnicht, denn wenn man 2 mal das selbe teil verschlampt und behauptet es wäre nie dabei gewesen und es felsenfest behaupten obwohl  es  foto´s gibt die hp vom jedem gerät beim eingang macht die es belegen. ich denke das sagt ja viel aus.

 

lg

Ratsuchender
Beiträge: 1
Mitglied seit: ‎25.10.2016
Nachricht 26 von 32 (2.154 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

[ Bearbeitet ]

Der Beitrag ist ein echter Leckerbissen für Linguisten, weil er vor Anglizismen und stilistischen Fehlern nur so strotzt...

 

Beispiele?

 

...wenn wir noch dazu Unwissend sind mit dieser Technik PC umzugehen - richtig: weil wir nicht in der Lage/nicht im Stande/unfähig sind, mit dieser Technik (was soll das PC an dieser Stelle?!?) umzugehen.

 

, als einer der Unwissenden, - ein deutscher Muttersprachler lacht sich kaputt, wenn er so einen Blödsinn liest. Richtig: als PC-Neuling.

 

Ich habe mich auch schon in den einen oder Anderen Problem an das Kundenservice Gewand

Richtig: Ich habe mich auch schon wegen DES einen oder anderen Problems an DEN Kundenservice gewandT.

--> So schreibt aber kein Mensch, sondern umgangssprachlich: Ich habe auch schon (wegen dem einen oder anderen Problem) wegen Problemen mit HP-Geräten an den Kundenservice geschrieben.

 

Hier höre ich auf, da das sonst rahmensprengend wird.

 

Liebe HP-PR-Abteilung: Wenn Ihr schon solche durchschaubaren PR-Beiträge verfasst, dann leistet Euch wenigstens einen anständigen Übersetzer!!!

Administrator
Beiträge: 1.797
Mitglied seit: ‎13.08.2013
Nachricht 27 von 32 (2.146 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

Hallo "DaisyDuck",

 

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, sich extra im HP Kundenforum zu registrieren um uns an Ihrer Verschwörungstheorie teilhaben zu lassen. Auch die Nachhilfe im Deutschunterricht weiß die vermeintliche PR-Abteilung dieses Peer-to-Peer-Kanals mit Sicherheit zu schätzen. :smileywink:

Mit freundlichen Grüßen

SebastianS
HP Consumer Forum Administrator

Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Support
Beiträge: 19.794
Mitglied seit: ‎29.03.2012
Nachricht 28 von 32 (2.113 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

PS.: Bei Fragen bitte einfach fragen!


Habt ihr eine Lösung auf eure Frage bekommen? Markiert diese bitte als gelöst.
Ein Beitrag hat euch weitergeholfen? Klickt bitte auf den "Daumen hoch", um dies zu zeigen und anderen damit aktiv weiterzuhelfen.

Ich arbeite im Auftrag von HP. | Möchtet ihr helfen? Werdet ein HP Experte!
Einsteiger
Beiträge: 3
Mitglied seit: ‎27.01.2017
Nachricht 29 von 32 (1.649 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

Leider kann ich den meisten negativen Erfahrungen nur zustimmen.
Mein Gerät ( HP Spectre X 360) wurde leider mit einem Fehler im Display geliefert. Per Telefon über aftersales wurde relativ schnell mein defektes Gerät abgeholt.
Dieses ist seit über einer Woche bei HP zurück ( Trackingnummer sowie HP- Mitarbeiter bestätigt dies). Ich habe mittlerweile trotz zigfacher Anrufe noch keine verbindliche Antwort bekommen, ob/wann mein Ersatzgerät geliefert wird, wie der Austausch genau von statten geht. Permanent wurde ich durch sämtliche Ausreden vertröstet ( Lager ist noch nicht geupdated und hat den Empfang der Ware noch realisiert etc.). Nach insgesamt über 1,5 Stunden Telefonanrufen habe ich immer noch keine verbindliche Antwort. Stets wurde mir gesagt man würde sich an das Lager wenden und mir sofort per E-Mail Rückmeldung geben und und und. Als ich beim x-ten Kontaktbereich den Vorgesetzten der telefonischen Beraterin sprechen wollte, wurde mir erklärt, dass dies nicht möglich ist, dieser mich aber auf der hinterlegten Nummer zurückrufen würde.
Selbstverständlich habe ich seitdem nichts gehört.
An sich ist es meiner Meinung nach eine Unverschämtheit, dass ich bei einem Produkt für 1500€ einen solchen "Service" erfahre. Anstatt eine Entschuldigung für das defekte Gerät auszusprechen und an einer schnellstmöglichen und unkomplizierten Lösung für mich zu arbeiten, werde ich in Stich gelassen und muss meinem Recht auf einem Austausch der Ware hinterher telefonieren. Unfassbar!
Beitrag von Huawei ALE-L21 aus eingestellt
Einsteiger
Beiträge: 3
Mitglied seit: ‎27.01.2017
Nachricht 30 von 32 (1.606 Ansichten)

AW: Katastrophaler Kundenservice von HP kommt einem Betrug gleich

[ Bearbeitet ]
Nachdem ich am 04.01.2017 bei ihnen meinen Hp Spectre X360 bestellt habe, wurde dieser defekt geliefert. Telefonisch wurde die Lieferung eines Ersatzgerätes ausgemacht!
Nachdem das defekte Gerät relativ schnell abgeholt wurde, passierte wochenlang zunächst garnichts. Das Gerät kam nachweislich bei ihnen an. Nach zahlreichen anrufen bei der Hotline, wurde ich an unzählige Mitarbeiter verwiesen, ohne einen verbindlichen Liefertermin für das Ersatzgerät zu erhalten. Mir wurde lediglich gesagt, dass es sich nur noch um wenige Tage handeln könne, bis das Ersatzgerät bei mir eintreffen würde. Erneut erfuhr ich zunächst garnicht! Somit rief ich erneut bei ihrem "Support" an. Nachdem mir erneut keine verbindliche Aussage gegeben werden konnte, bestand ich darauf eine Person in höherer Funktion zu sprechen. Überraschenderweise wurde mir erzählt, dass auch dies nicht möglich sei, aber sich selbstverständlich ein leitener Angestellter bei mir telefefonisch melden würde. Dies ist nun schon knapp 2 Wochen her und (welch Überraschung) mich hat kein Mensch telefonisch versucht zu erreichen!
Nach erneuter Kontaktaufnahme meinerseits (!!!) wurde mir heute mitgeteilt, dass das Ersatzgerät nicht mehr lieferbar sei und man nichts für mich tun könne, außer mich zum Verkaufsteam weiterzuleiten.(Das heißt im Umkehrschluss, wenn ich selbst nicht zum X-ten Mal bei der Hotline angerufen hätte, wäre ich darüber auch uninformiert geblieben)
Das Verkaufsteam sollte mit mir ein Ersatzgerät aussuchen, welches dem ursprünglich bestellten Gerät nahe kommt.
Nachdem mir hier nur unpassende Geräte vorgeschlagen wurde (das erste Gerät, welches mir vorgeschlagen wurde hatte nicht einmal die selbe Bildschirmdiagonale, die anderen waren seltsamerweise mehrere Hundert Euro teurer als das ursprüngliche Gerät), lehnte ich die Bestellung eines anderen Gerätes ab und womit laut Mitarbeiterin lediglich die Rückerstattung des Kaufpreises möglich wäre.
 
Nun der nächste Hammer: Nachdem mir vom Verkaufsteam versichert wurde, dass der benutze Gutschein in Höhe von 150 € nicht verfallen würde & ich dies nur mit dem Support absprechen müsse, wurde mir nun beim Kundensupport erklärt, dass man auch bei diesem Problem hilflos sei, weil es in den Zuständigkeitsbereich des Verkaufsteams fallen würde. Der Gutschein gelte somit zunächst als eingelöst eventuell könne ich den Gutschein aber bei einer neuen Bestellung einlösen.Selbstverständlich bekam ich erneut keine verbindliche Aussage, da ja das Verkaufsteam zuständig sei. Unfassbar!
 
Alles in allem, habe ich ihrem Unternehmennun knapp einen Monat lang weit über Tausend Euro zur Verfügung gestellt ohne irgendeine Gegenleistung zu bekommen. Im Gegenteil! Mir wurde zunächst ein defektes Gerät geliefert, welches zurück zu ihnen gesendet wurde, ich habe mittlerweile weit über drei Stunden in ihrer Telefonhotline verbracht ohne irgendeine Art von Entschuldigung oder ähnliches zu erhalten. Spätestens in Anbetracht dessen, dass ich ein Gerät in einem Preissegment weit über Tausend € gekauft habe, hätte man ein gewisses Mindestmaß an Service erwarten können. Der sogenannte Service war jedoch leider extremst enttäuschend!
Lediglich die letzte Dame der Telefonhotline (Frau Köllerwirt) kam auf den Gedanken sich bei mir für die Unanehmlichkeiten und eine "ätzende" und "unangenehme" Situation zu entschuldigen!
 
Zusammenfassend, durfte ich mich also erfolglos einen Monat damit rumschlagen (wofür nebenbei bemerkt nicht unerhebliche Telefonkosten entstanden sind.) , dass sie ihrer Pflicht nachkommen, mir die bestellte Ware zu liefern! Gerüchteweise soll nach geschlossenem Kaufvertrag die Lieferung der Ware üblich sein:P
Und zum krönenden Abschluss, wurde mir anstatt irgendeine Entschädigung oder ähnliches anzubieten lediglich mitgeiteilt, dass es nicht sicher ist, dass mein 150€ Gutschein zukünftig noch einlösbar ist. Gehts noch?

Leider scheint eine solch unterirdischer Kundenservice nicht die Ausnahme zu sein, da zahlreiche Internetnutzer von ähnlichen negativen Erfahrungen berichten. Leider kann ich den negativen Rezensionen nicht ansatzweise Widersprechen, da auch meine eigene Erfahrung extremst enttäuschend verlief. So traurig es auch ist, kann ich somit niemand guten Gewissens empfehlen, ein Produkt im Hp Store zu erwerben!

Grüße
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln