Frage
HP Pavilion 17-f151ng friert willkürlich ein
Antworten (18)
Antworten
 
Hinweis zu archivierten Themen.
Dieses Thema wurde archiviert. Informationen und Links in diesem Thema sind möglicherweise nicht mehr verfügbar oder relevant.
Wenn Sie eine Frage haben, können Sie hier ein neues Thema erstellen oder oben auf "Stellen Sie eine neue Frage" klicken und den entsprechenden Bereich auswählen.
Highlighted
Helfer
Beiträge: 32
Mitglied seit: ‎06.02.2013
Nachricht 11 von 19 (1.748 Ansichten)

AW: HP Pavilion 17-f151ng friert willkürlich ein

[ Bearbeitet ]

Hallo Michael,

schön, das du noch nicht aufgibst. Ich hab nämlich schon fast aufgegeben.

Ich führe jetzt den Grafikspeichertest durch. Ich hoffe das ist der Richtige.

Gestern habe ich ein wenig im web geforscht und gelesen, das viele Benutzer Probleme mit AMD Catalyst haben. Es wird von Abstürzen und Einfrieren gesprochen.
Darauf hin habe ich mir das neueste Treiber Paket (Catalyst 14.12) ausgesucht und installiert. Vorher die alten Treiber mittels des AMD Treiber Deinstaller entfernt. Wenige Sekunden, nachdem ich das neue Treiber Paket installiert habe, ist das Gerät wieder eingefrohren, mit selben farblichen Muster.
Als ich den HP heute wieder eingeschaltet habe und Adobe installieren wollte, ist das Teil wieder eingefroren während der Installierung. Zu den farblichen Mustern kam dazu noch ein grässlicher Sound..

 

 

*Edit: Grafikspeichertest ist erfolgreich gewesen. Habe noch einen kurzen Systemtest durchgeführt, dieser war ebenso erfolgreich. Wärend ich dieses Edit schrieb, ist der HP wieder eingeforen.

 

*Edit2: Heute Abend habe ich den HP wieder eingeschaltet und obwohl ich ihn zuvor ganz normal herunter gefahren habe, wollte das Teil beim Start eine Überprüfung des Datenträgers vornehmen. 

 

Ich hoffe sehr, das du ne Idee hast. :catsad:

Beitrag von Samsung GT-I9195 aus eingestellt
Anonymous
Beiträge: 0
Nachricht 12 von 19 (1.707 Ansichten)

AW: HP Pavilion 17-f151ng friert willkürlich ein

Moin,

 

da geht aber was ziemlich daneben.

 

> Als ich den HP heute wieder eingeschaltet habe und Adobe installieren wollte, ist das Teil wieder eingefroren

> während der Installierung. Zu den farblichen Mustern kam dazu noch ein grässlicher Sound..

 

Sound:= hängt aber richtig.

 

AMD Grafik runterwefen.

 

AMD Chipsatz für deinen hast du aber drauf und Win7 ist mit SP1?

Fremdpartitioniert / formatiert hast du hoffentlich auch nicht sondern das durch Windows erledigen lassen?

 

 

Chipsatz AMD für 8.1 und Win7 geeignet laut AMD

 

der den Win7 mitbringt schafft das augenscheinlich nicht.

 

würde zu deinen beiden Nachträgen (Edits) passen.

 

Mit etwas Unglück könnte sich auch die SSD als leicht zickig anstellen, bzw nicht harmonieren.

Das wäre dann ein Test mit der originalen HDD um das einzugrenzen. :smileyfrustrated:

Helfer
Beiträge: 32
Mitglied seit: ‎06.02.2013
Nachricht 13 von 19 (1.696 Ansichten)

AW: HP Pavilion 17-f151ng friert willkürlich ein

Moin,

jetzt hab ich Käse!

Mein Windows ist mit SP1, ja. Habe keine Fremdpartition/Formation vorgenommen. Lediglich standartmäßig via Windows durchgeführt. Einfach komplette Platte formatiert und Win installiert. Komischerweise war die Festplatte in 2 Sekunden formatiert. Ist das normal bei einer SSD?


Und jetzt kommts. Muss jetzt mit meinem Handy antworten.

Nachdem ich sämtliche Treiber wieder deinstalliert habe, um im Nachhinein dein vorgeschlagenes Treiber Paket zu installieren, wollte Windows einen neustart durchführen. Windows konnte aber nicht gestartet werden. Darauf hin wurde eine Systemstartreparatur vorgeschlagen. Versuchte ich Windows dennoch normal zu starten, kam der Start nicht über "Windows wird gestartet" drüber, stürzte dann ab und versuchte erneut zu starten. Das hab ich wiederholt und es kommt immer das Selbe.

Habe dann die Systemstartreparatur durchgeführt, welche das Problem nicht lösen konnte. Mir wurde eine Systemwiederherstellung vorgeschlagen, welche ich erst mal abgelehnt habe, die mir dann im Nachhinein nicht mehr angeboten wird!
Ich hänge jetzt fest. Ein einfacher start ist nicht möglich, Reparatur bringt kein Ergebnis.

Hier ein Auszug aus den Diagnose und Reparaturdetails:
"Das System kann möglicherweise aufgrund einer kürzlichen Treiberinstallation oder eines upgrades nicht gestartet werden"

Bei der Systemdiagnose "Component Test" habe ich einen "Hard Drive Extensive Test" durchgeführt. Dieser war erfolgreich.

Game Over.. Windows neu machen? Ich könnte ja mal testen, wie bzw. ob es mit der HDD funktioniert. Ich glaube aber nicht, das es an der Festplatte liegt.. hm
Beitrag von Samsung GT-I9195 aus eingestellt
Anonymous
Beiträge: 0
Nachricht 14 von 19 (1.692 Ansichten)

AW: HP Pavilion 17-f151ng friert willkürlich ein

Moin,

 

> jetzt hab ich Käse!

 

sieht so aus.

 

> "Das System kann möglicherweise aufgrund einer kürzlichen Treiberinstallation oder eines upgrades nicht gestartet werden"

 

Zerlegt......? nur warum...

 

Von Win7 DVD booten, bis das Fenster kommt "jetzt installieren"

 

nun sind zwei Möglichkeiten vorhanden

 

1) unten links auf Computerreparatur klicken und aus dem weiteren Menü / Fenster die Systemwiederherstellung anwerfen.

 

2) Shift F10

die cmd /console öffnet sich, dort rstrui eingeben und abschicken, weiteres wie bei (1)

 

Aber sauber neu ohne Antivirensoftware oder ext. Forewall oder sonstiges wäre vermutlich besser.

Helfer
Beiträge: 32
Mitglied seit: ‎06.02.2013
Nachricht 15 von 19 (1.659 Ansichten)

AW: HP Pavilion 17-f151ng friert willkürlich ein

I'm back..

 

musste mir eine Auszeit von dem Problem mit meinem HP nehmen. Nun möchte ich das Ganze weiter angehen. Will den nicht aufgeben.

 

Ich habe die SSD nochmal formatiert und das Win7 erneut aufgespielt. Das Einfrieren wird nicht durch die AMD Treiber verursacht, denn ich habe diese erst mal nicht installiert und er friert trotzdem ein.

 

Nun habe ich auch die Vermutung, wie du es bereits erwähnt hast, das sich die SSD mit dem System nicht verträgt.

 

Bin durch folgende Seite darauf aufmerksam geworden:

 

http://www.pc-magazin.de/news/samsung-ssd-840-pro-firmware-update-download-magician-software-4-3-207...

 

Das ist dir sicher alles schon lange bekannt.

 

 

Als nächsten Schritt nehme ich eine Aktualisierung der Firmware meiner SSD vor.

 

Danach sollte ich wohl ein BIOS Update vornehmen? Was meinst du? Kannst du mir dabei bitte helfen?

 

 

 

LG

Anonymous
Beiträge: 0
Nachricht 16 von 19 (1.655 Ansichten)

AW: HP Pavilion 17-f151ng friert willkürlich ein

Moin,

 

> I'm back..

me2 :-)

 

> Nun habe ich auch die Vermutung, wie du es bereits erwähnt hast, das sich die SSD mit dem System nicht verträgt.

 

die Annahme erhärtet sich jedenfalls.

 

> Als nächsten Schritt nehme ich eine Aktualisierung der Firmware meiner SSD vor.

 

da würde ich zuerst einmal ein aktuelleres Bios aufspielen, der 840iger Patch ist knapp ein Jahr alt und ob da noch solche Lagerbestände rumsausen?

 

> Danach sollte ich wohl ein BIOS Update vornehmen?

 

Schaue erst einmal nach welche Biosversion du hast

 

msinfo32 aufrufen

Eingangsseite rechtes Fenster, findest du dort.

{gelegentlich scheint es nicht gut zu sein mehr als 3 Versionen zu überspringen,}  deswegen der aktuelle Stand des  Bios'es wichtig.

 

Bios:

http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/softwareCategory?os=4158&lc=de&cc=de&dlc=de&sw_lang=&product=7467...

findest du dort, auch augenscheinlich noch ältere Versionen als von Januar 2015!

 

Herunterladen

per 7-Zip entpacken in ein Verzeichnis deiner Wahl oder im Downloadverzeichnis.

die enthaltene irgendwas.exe per rechtsklick (als administrator) ausführen.

 

sollte funktionieren, Netzteil aber dran!

Helfer
Beiträge: 32
Mitglied seit: ‎06.02.2013
Nachricht 17 von 19 (1.635 Ansichten)

AW: HP Pavilion 17-f151ng friert willkürlich ein

Moin,

 

die Firmware der SSD habe ich also erst mal nicht aktualisiert.

 

Habe zunächst die BIOs Version ermittelt. (American Megatrends Inc. F.23, 23.07.2014)

SMBIOs Version. (2.8)

 

Über deinen Link wollte ich nach Updates für mein System suchen, aber die Software Prüfung funktioniert nicht. Wenn ich auf "Installieren" gehe, tut sich gar nichts. Auch bei Lösungs- & Update-Suche passiert nichts :smileyfrustrated:

 

Anonymous
Beiträge: 0
Nachricht 18 von 19 (1.632 Ansichten)

AW: HP Pavilion 17-f151ng friert willkürlich ein

Moin,

 

> Habe zunächst die BIOs Version ermittelt. (American Megatrends Inc. F.23, 23.07.2014)

 

Mittlerweile ist man bei Version F.35 A angelangt, da hat sich wohl einiges an Bugfixes getan was du schon längst auf dem System hättest, würdest du dich für Win8.1 mit der kompletten Unterstützung entschieden haben und nicht auf Win7 bestanden, das liegt eh in den letzten Atemzügen seitens MS.

 

> Über deinen Link wollte ich nach Updates für mein System suchen, aber die Software Prüfung funktioniert nicht

 

Der Link funktioniert sehr wohl, du hättest nur mal scrollen müssen und das einzig verfügbare OS wählen (Win8.1), dann hättest du sehr wahrscheinlich die Sektion Bios gesehen.

 

 

http://support.hp.com/de-de/product/HP-Pavilion-17-Notebook-PC-series/7234909/model/7467988/drivers#...

 

noch einmal der Link und du schaust nach ob die aktuellste Version sich installieren läßt nach Vorgangsbeschreibung im vorherigen Post.

Helfer
Beiträge: 32
Mitglied seit: ‎06.02.2013
Nachricht 19 von 19 (1.618 Ansichten)

AW: HP Pavilion 17-f151ng friert willkürlich ein

Moin,

 

ich glaub da ist der Wurm drin.

 

Habe das update des Bios durchgeführt und anschließend die Firmware der SSD auf neuesten Stand gemacht und dann ist der HP wieder eingefroren..

 

Ich habe echt keinen Plan was das sein kann..  eventuell Hardware beschädigt?

HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln