Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎18.09.2019
Nachricht 1 von 3 (68 Ansichten)

Automatisches BIOS update - fehlgeschlagen

Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)
Hallo,

Ich habe soeben meinen Laptop HP Notebook 15-da1108ng hochfahren wollen und es wurde automatisch ein Update des BIOS gestartet. Abbrechen war nicht möglich. Nun ist der Bildschirm des Laptops schwarz, obwohl der Laptop noch etwas macht.

Hard reset funktioniert nicht und da es sich um ein nicht gewolltes Update handelt, habe ich natürlich auch keine Sicherung meiner Daten. Ins BIOS komme ich auch nicht. Windows+B bringt auch nichts.

Der Laptop ist jetzt 2 Monate alt und ich habe noch Garantie - kann HP meine Daten wiederherstellen und sichern, wenn ich den Laptop einschicke?

Wodurch wird ein solches automatisches Update gestartet? Wie kann man dies in Zukunft vermeiden?

Ich bitte dringend um Hilfe, da sich sehr wichtige Daten auf dem Laptop befinden.

Viele Grüße, Vanessa

Ps: Mein alter Laptop war 14 Jahre in Gebrauch und hat mir so einen Schrecken nicht eingejagt. :(
Antworten
0 Kudos
Beitrag von Generic Android 2.0 aus eingestellt
Problemlöser
Beiträge: 523
Mitglied seit: ‎11.06.2014
Nachricht 2 von 3 (63 Ansichten)

Re: Automatisches BIOS update - fehlgeschlagen

[ Bearbeitet ]

Hallo,

 

du setzt dich am besten mit dem HP-Support in Verbindung:

 

HP SUPPORT

Mo - Fr, 08:30 - 18:00 Uhr


Für Privatkunden
HP Kundensupport kontaktieren

 

Für Businesskunden

DE -> +49 69 380 789 060
AT -> +43 1 3602 773 907
CH -> +41 435 479 785

CH -> +41 435 479 785

 

und verzichtest künftig auf den HP Support Assistenten, dann bist du vor solchen unliebsamen

Überraschungen gefeit.

Gruß
Richie50
Neuling
Beiträge: 2
Mitglied seit: ‎18.09.2019
Nachricht 3 von 3 (39 Ansichten)

Re: Automatisches BIOS update - fehlgeschlagen

Hallo Richie,

Danke für den Tipp. Nach mehrmaligem telefonieren und ausprobieren diverser Tastenkombinationen gibt es jetzt 2 Möglichkeiten:
1. Ich schicke den Laptop ein und die Daten sind weg
2. Ich öffne den Laptop, sichere meine Daten und verliere die Garantie...(der Chip ist sicherlich im Eimer, wodurch der Laptop unbenutzbar wird)

Um ehrlich zu sein, ist das echt ne ziemlich miese Vorgehensweise von HP.

An die community:
Hat jemand so ein ähnliches Problem schon mal gehabt? Warum kann hp keine Datensicherung durchführen oder mir zumindest bestätigen, dass der Laptop im Eimer ist und mir diesen dann wieder zur Verfügung stellen, damit ich meine Daten sichern kann?

Sind ziemlich teure Daten, wenn man dafür die Garantie verliert...

Weiß echt nicht, was ich davon halten soll...
Beitrag von Generic Android 2.0 aus eingestellt
HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln