Gibt es Probleme bei der Anmeldung? Versuchen Sie dies!
Stellen Sie eine neue Frage
Frage
Antworten
 
Hinweis zu geschlossenen Themen.
Dieses Thema wurde vom Fragesteller bereits als gelöst markiert. Da seit einiger Zeit keine neue Antworten darauf erfolgt sind, wurde das Thema nun für weitere Antworten geschlossen.
Sollte der im Thema gegebene Lösungsansatz für euch nicht zum Erfolg führen, dann zögert bitte nicht und stellt ruhig eine neue Anfrage.
Helfer
Beiträge: 30
Mitglied seit: ‎18.05.2017
Nachricht 1 von 6 (563 Ansichten)
Akzeptierte Lösung

Lenovo Power Management für HP Laptops?

Produktname: HP ProBook 450 G4
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 (64-bit)

Hi, 

habe nicht direkt ein Problem, wünsche mir aber eine Softwarelösung für die Ladezyklen.. Da mein Laptop oft länger an ein und der selben Stelle steht, würde ich ihn gerne bedenkenlos am Strom lassen können. Ich würde den Akku ja entnehmen für diesen Zweck, aber der ist fest verbaut...

Nun habe ich online nach einem Verwaltungstool für den Akku gesucht, der es zulässt den Akku immer nur von x% bis y% zu laden um ihn anschließend wieder bis x% entladen zu lassen und ihn draufhin wieder bis y% aufzuladen, usw...

Und tatsächlich, sowas gibt es, allerdings nur für Lenovo Laptops (Ist ein Treiber, also nur auf spezielle Geräte anwendbar)..  also mal für HP gesucht.. fehlanzeige, so etwas scheint es nur für HP Server zu geben.

 

Nun die eigentliche Frage: gibt es das auch für HP/andere Laptops? Habe ich was übersehen?

0 Kudos
Accepted Solution

AW: Lenovo Power Management für HP Laptops?


Philipp97 schrieb:

Sorry, aber das heißt im Klartext, dass HP empfielt immer schön den Stecker dran zu lassen? Bis nach 2 Jahren mein Akku vor sich hin vegetiert ist und ich mir nen riesen Akt geben darf, um das Teil auszutauschen?

 

So richtig beraten fühle ich mich jetzt in diesem Thema nicht... Keine Alternativen? Keine Empfehlung wie man es am besten Handhabt? 


HP empfiehlt rein gar nichts; Tatsache ist die elektronische Regelung und für Anzeigeungenauigkeiten seitens Windows bei jedem RolUp kann man ja nix? (nervt mich viel mehr seit Monaten)

 

Mein Omen, eine freundliche Teststellung hängt echt lange bei 99% und wen stört das schon, ewig lebt ein Akku auch nicht und bei Apple sieht es noch düsterer aus.

 

lenovo hat die AkkuPflege schon seit gefühlten 5 Jahren ohne nennenswerte Änderungen binär im Portfolio,  die Netzteile von HP inkl. der Ladeelektronik sind im Laufe der Zeit immer intelligenter (proprietärer?) geworden und machen den Job. Bemühe einfach mal das powermanagement aka powercfg von Windows oder den HP Assistenten dazu selber, dann ziehst du eben den Stecker wenn dein Taschenrechner der Ansicht ist.

 

Diese / deine Anfrage finde nicht nur ich eher akademisch und taucht auch nicht zum ersten Mal hier auf, User scheinen bunte Anwendungen zu benötigen, dem Autohersteller hingegen stellen die niemals derartige Fragen (Alarmanlage & Poweroptionen, Powerfail, Laufzeit, management)

 

Von daher schließe ich das Thema vorerst wegen Irrrelevanz,

 

 

Anonymous
Beiträge: 0
Nachricht 2 von 6 (529 Ansichten)

AW: Lenovo Power Management für HP Laptops?

Moin,

 

> gibt es das auch für HP/andere Laptops? 

 

Nein, das ist bei HP elektronisch geregelt.

 

Lenovo hat dafür halt eine Software, das ist der Unterschied. (AkkuPflege)

Helfer
Beiträge: 30
Mitglied seit: ‎18.05.2017
Nachricht 3 von 6 (526 Ansichten)

AW: Lenovo Power Management für HP Laptops?

wie das ist bei HP elektronisch geregelt? Das Teil lädt bis 100% und wird dann auch bei 100% gehalten, da wird überhaupt nichts geregelt.. 

Was für Alternativen gibt es denn nun für mich? Muss ich ewig die "ansteck absteck Nummer" abziehen oder was?

Anonymous
Beiträge: 0
Nachricht 4 von 6 (524 Ansichten)

AW: Lenovo Power Management für HP Laptops?


Philipp97 schrieb:

wie das ist bei HP elektronisch geregelt? Das Teil lädt bis 100% und wird dann auch bei 100% gehalten, da wird überhaupt nichts geregelt.. 

Was für Alternativen gibt es denn nun für mich? Muss ich ewig die "ansteck absteck Nummer" abziehen oder was?


Wie gesagt, elektronisch geregelt und das ist alles was man dir je hier mitteilen wird.

 

Danke für dein Verständnis^^

Helfer
Beiträge: 30
Mitglied seit: ‎18.05.2017
Nachricht 5 von 6 (510 Ansichten)

AW: Lenovo Power Management für HP Laptops?

Sorry, aber das heißt im Klartext, dass HP empfielt immer schön den Stecker dran zu lassen? Bis nach 2 Jahren mein Akku vor sich hin vegetiert ist und ich mir nen riesen Akt geben darf, um das Teil auszutauschen?

 

So richtig beraten fühle ich mich jetzt in diesem Thema nicht... Keine Alternativen? Keine Empfehlung wie man es am besten Handhabt? 

Anonymous
Beiträge: 0
Nachricht 6 von 6 (508 Ansichten)

AW: Lenovo Power Management für HP Laptops?


Philipp97 schrieb:

Sorry, aber das heißt im Klartext, dass HP empfielt immer schön den Stecker dran zu lassen? Bis nach 2 Jahren mein Akku vor sich hin vegetiert ist und ich mir nen riesen Akt geben darf, um das Teil auszutauschen?

 

So richtig beraten fühle ich mich jetzt in diesem Thema nicht... Keine Alternativen? Keine Empfehlung wie man es am besten Handhabt? 


HP empfiehlt rein gar nichts; Tatsache ist die elektronische Regelung und für Anzeigeungenauigkeiten seitens Windows bei jedem RolUp kann man ja nix? (nervt mich viel mehr seit Monaten)

 

Mein Omen, eine freundliche Teststellung hängt echt lange bei 99% und wen stört das schon, ewig lebt ein Akku auch nicht und bei Apple sieht es noch düsterer aus.

 

lenovo hat die AkkuPflege schon seit gefühlten 5 Jahren ohne nennenswerte Änderungen binär im Portfolio,  die Netzteile von HP inkl. der Ladeelektronik sind im Laufe der Zeit immer intelligenter (proprietärer?) geworden und machen den Job. Bemühe einfach mal das powermanagement aka powercfg von Windows oder den HP Assistenten dazu selber, dann ziehst du eben den Stecker wenn dein Taschenrechner der Ansicht ist.

 

Diese / deine Anfrage finde nicht nur ich eher akademisch und taucht auch nicht zum ersten Mal hier auf, User scheinen bunte Anwendungen zu benötigen, dem Autohersteller hingegen stellen die niemals derartige Fragen (Alarmanlage & Poweroptionen, Powerfail, Laufzeit, management)

 

Von daher schließe ich das Thema vorerst wegen Irrrelevanz,

 

 

HP Support auf Twitter
† Die oben geäußerten Meinungen sind die persönlichen Meinungen der Verfasser, nicht von HP.
Mit der Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die damit verbundenen Nutzungsbedingungen und Teilnahmeregeln